Chalk Test klettern Bouldern

Chalk Test 2020 | Das beste Chalk | 4 Testsieger

Wir sind in die “Wissenschaft Chalk” eingetaucht und haben 10 verschiedene Chalks getestet und verglichen.
Die 4 besten Chalks stellen wir im Detail vor. 

Extra: bester Chalkball und bestes Liquid-Chalk


Chalk Test in Kürze

  • Chalk erhöht eindeutig den Grip – laut Studie sogar um bis zu 20 %.
  • Die Oberflächenstruktur des Chalks macht den Unterschied zwischen guter und sehr guter Wirkung. 
  • Dosierung von Chalk: So viel wie nötig so wenig wie möglich.
  • Zu viel Chalk bildet eine feine Gleitschicht und behindert den positiven Effekt.
  • Chalk zieht Feuchtigkeit an – regelmäßiges Abbürsten von Chalkresten sorgt für besseren Grip.
  • Es gibt verschiedenen Feinheitsgrade von Chalk (Pulver, Brocken, Block)  
  • Besitzer von feuchten Händen tendieren eher zu feinem Pulver, trockene Hände eher zu grober Struktur. 

Bestes Chalk | 6 Testsieger

  1. Preis/Leistung: Black Diamond – White Gold
  2. Grip: Friction Labs – Groilla Grip
  3. SUPER Grip: Black Diamond – Black Gold
  4. Chalk + Nachfüllbox: Petzl – Power Crunch Box
  5. Bester Chalkball: Mantle
  6. Bestes Liquidchak: Elliot ST

Bestes Chalk Preis/Leistung

Black Diamond – White Gold

Chalk Test kaufen Black Diamond
test

  • Bestes Preis-Leistungsverhältnis aller getesteten Chalks.
  • Konstante Ergebnisse in der Halle sowie Outdoor im Hochsommer.
  • 100 % Chalk – keine künstlichen Trocknungsmittel. 
  • Angenehme Konsistenz – Pulver mit kleineren Brocken.
  • Guter Grip – gute Haftung – gute Hautverträglichkeit.

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Testbericht lesen


Testsieger Grip

Friction Labs – Gorilla Grip

Bestes Chalk Test Klettern
test

  • Das High-Tech Chalk von Fiction Labs sorgt für mehr Grip als die günstige Konkurrenz. 
  • Sehr gute und langanhaltende Chalk-Abdeckung auf der Haut. 
  • Teuer aber gut.
  • Von vielen Profis verwendet.
  • Super Performance aber für den “normal sterblichen” wahrscheinlich etwas zu teuer. 
  • 100 % Chalk – keine künstlichen Trocknungsmittel.

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Testbericht lesen


Testsieger SUPER Grip

(Bestes Chalk für schwitzige Hände)

Black Diamond Black Gold Chalk

Chalk Test kaufen Grip
test

  • Absolutes “High End Chalk”.
  • Erstaunlich wie gut dieses Chalk funktioniert.
  • Für super trockene Hände egal wie sehr Du schwitzt. 
  • Außergewöhnlich guter Grip.
  • Merklicher Unterschied zur Konkurrenz.
  • Teuer aber sehr gut.
  • 100 % Chalk – keine künstlichen Trocknungsmittel.

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Testbericht lesen


Bestes Chalk inkl. Nachfüllbox

Petzl – Power Crunch Box

Bestes Chalk Test Petzl
test

  • Praktische Dose mit luftdichtem Schraubverschluss
  • Ideal zum Mitnehmen und Nachfüllen.
  • Chalk für guten Grip und an Fels und Halle.
  • Mischung aus Pulver und kleinen bis mittelgroßen Brocken
  • 100 % Chalk – keine künstlichen Trocknungsmittel.

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Testbericht lesen


Bester Chalkball

Mantle  – Chalkball

Chalkball kaufen Mantle test
test

  • Wiederbefüllbarer Chalkball mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis.
  • Guter und robuster Kordelzug-Verschluss. 
  • Mesh-Gewebe sorgt für eine dünne und gleichmäßige Chalkschicht. 
  • Reduziert die Staubbelastung in den Kletterhallen. 
  • Sparsam und effektiv. 

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit

Testbericht lesen


Bestes Liquid Chalk

Elliot ST

Bestes Chalk Test Bouldern1
test

  • Liquid Chalk ist ein Gemisch aus Magnesiumcarbonat-Pulver und Alkohol. 
  • Es bildet eine gründliche und sehr trockene Chalkschicht
  • Sehr effizient.
  • Keine Staubwolken – Ideal für die Halle. 
  • Extra trockene Basisschicht für heiße Tage oder schwierige Routen.  

Preisvergleich
Amazon

Testbericht lesen


Testkriterien

Grip
Wir waren überrascht von den Unterschieden zwischen den einzelnen Herstellern. In den unteren Schwierigkeitsgraden (große Griffe) spielt die Wahl des Chalks kaum eine Rolle, je höher der Schwierigkeitsgrad desto mehr wurden die Stärken und Schwächen des Chalks offensichtlich.

Chalk Testsieger
Chalk im Test

Vor allem für Personen die zu feuchten Händen neigen, kann die Wahl des Chalks einen merklichen Unterschied machen.  

Chalk Verbrauch
Wie gut verbindet sich das Chalk mit der Haut?
Wie lange hält das Chalk die Haut trocken?
Wie oft muss “nachgechalkt” werden?

Hautverträglichkeit
Hier geht es darum wie sich die Haut nach der Boulder- oder Klettersession anfühlt. Chalk trocknet die Hände aus – genau das soll es ja auch. Aber – manche Magnesia-Mischungen sind mit Zusatzstoffen angereichert. Diese meist chemischen Hilfsmittelchen (Trocknungsmittel) machen sich zwar nicht auf Anhieb bemerkbar, können aber (in seltenen Fällen) speziell bei empfindlicher Haut zu Ausschlägen und Beschwerden führen.

Je reiner das Chalk desto besser und verträglicher für die Haut. 

Bestes Chalk Magnesium

Chalk | Testsieger im Detail


Bestes Chalk Preis/Leistung

 

Black Diamond – White Gold

Chalk Test kaufen Black Diamond

Grip
93%
Trockene Hände
93%
Abdeckung
93%
Preis-Leistung
100%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


  • Guter Grip
  • Lang anhaltende Abdeckung
  • Günstig
  • Verpackung

Beste Kombination aus Preis & Performance im gesamten Chalk-Test. 

Das White Gold von Black Diamond trocknet die Hände und sorgt für zuverlässigen Grip – auch an extrem warmen Klettertagen. In dieser Preisklasse gewinnt es vor Metolius, Ocun, Edelrid und Mammut. Das White Gold ist das beste Chalk für den alltäglichen Gebrauch – egal ob in der Halle oder Outdoor.

Chalk Test kaufen Black Diamond

Es gibt natürlich noch günstigere Chalks am Markt (z.B. Mantle) diese schnitten im Test aber deutlich schlechter ab. Die paar Euro mehr zahlen sich auf jeden Fall aus, vor allem wenn Du kein Anfänger mehr bist, und Dich an ambitionierte Projekte heranwagst. 

Struktur
Das Chalk besteht zum Großteil aus feinem Pulver gemischt mit kleinen und mittelgroßen Brocken. Die gewünschte Struktur ist immer etwas Geschmackssache, aber wir finden diese Zusammensetzung ideal. Die Brocken lassen sich einfach zerdrücken 

Je größer die Packung desto mehr Brocken sind vorhanden – in den kleinen Packungen (100 g) findet man fast nur noch Pulver und vereinzelt kleine Brocken.


Testsieger Grip + Hautfreundlich

 

Friction Labs – Gorilla Grip

Bestes Chalk Test Klettern

Grip
98%
Trockene Hände
98%
Abdeckung
98%
Preis-Leistung
90%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


  • Grip
  • Abdeckung
  • Hautschonend
  • Weniger oft nachchalken
  • Preis

Kann alles was normales Chalk auch kann – nur besser. 

  • Es nimmt mehr Feuchtigkeit auf.
  • Es hält die Finger noch trockener. 
  • Es hält länger trocken.
  • Sorgt für mehr Grip bei geringem Chalkverbrauch. 

Besser als normales Chalk
Im Vergleich zu normalem Chalk wirkt es reiner und sorgt bereits bei geringen Mengen für besseren Grip. 

Viel besser als billiges Chalk
Im direkten Vergleich zu günstigem Chalk liegen Welten – speziell bei warmen Bedingungen.

Hautschonender als die Besten
Im Vergleich zum absoluten Grip-Sieger (Black Gold) trocknet es die Haut zwar nicht ganz so gut, ist dafür aber wesentlich schonender zur Haut. 

Chalk Test Friction Labs
Fein – Grob – Extra Grob

Feinheitsgrad
In 3 verschiedenen Feinheitsgraden erhältlich. 

  • Fein – Unicorn Powder
  • Grob (Pulver-Brocken-Mix) – Gorilla Grip
  • Extra Grob (größere Brocken) – Bam Bam

Testsieger – BESTER Grip

(Bestes Chalk für schwitzige Hände)

Black Diamond – Black Gold

Chalk Test kaufen Grip

Grip
100%
Trockene Hände
100%
Abdeckung
99%
Preis-Leistung
90%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


  • Bester Grip
  • Super trockene Finger
  • Preis
  • trocknet Haut stark aus

Teures aber geniales Chalk mit spürbarem Unterschied – mehr Grip geht nicht!

Im Chalk-Test wussten die Teilnehmer nicht um welches Chalk es sich gehandelt hat, und trotzdem war das Black Gold bei fast allen auf Platz 1. Es scheint also was dran zu sein an dem hochgelobten super Chalk. Wenn Du den Klettersport liebst und lebst, dann kauf dir das Zeug und verwende es für Deine “am-Limit-Projekte”

Chalk Test kaufen Grip1
Teuer aber gut

UPSALITE – Das Geheimnis
Es handelt sich hierbei zwar um reines Magnesiumcarbonat wie bei anderen Chalk auch – nur wurde die Oberflächenstruktur chemisch modifiziert. Laut Hersteller nimmt das Black Gold Chalk dadurch 2 x mehr Feuchtigkeit auf als gewöhnliches Chalk.

Bestes Chalk Black Diamond
Dort wo jedes bisschen mehr an Grip zählt.

Und ganz ehrlich, als ich meine Finger das erste mal mit diesem Chalk in Berührung kamen, war ich erstaunt wie gut es funktioniert

Wenn ich aber in ein Langzeitprojekt einsteige, kommt von nun an immer etwas von diesem Chalk in das Chalkbag. Für den Alltagsgebrauch ist es mir persönlich zu teuer. Außerdem trocknet es die Hände stark aus. 

Das Upsalite gibt es auch in purer Form (Pure Gold) und kann jedem gewöhnlichem Chalk beigemischt werden. 

Feinheitsgrad
Ähnlich wie beim White Gold: ideale Kombination aus Pulver und kleineren Brocken. 


Testsieger Chalk + Nachfüllbox

 

Petzl – Power Crunch Box

Bestes Chalk Test Petzl

Grip
93%
Trockene Hände
93%
Abdeckung
94%
Preis-Leistung
93%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


  • Hochwertiges Chalk
  • Hält lange trocken
  • Keine Sauerei beim Nachfüllen
  • Etwas teurer

Wer hochwertiges Chalk in der praktischen Nachfüllbox sucht – ✅ Petzl Power Crunch Box.

Das Petzl Power Crunch hat sich im direkten Vergleich der Nachfüllboxen gegen das von Mammut und Edelrid durchgesetzt. Knappes Rennen, aber das Chalk von Petzl sorgt für eine etwas bessere Abdeckung als die beiden anderen. Vor allem für schwitzige Hände ein Vorteil. 

Bestes Chalk Test Bouldern
Power Crunch – Packung zum nachfüllen

Die Nachfüllbox ist super praktisch und erleichtert das Nachfüllen. Am besten immer eine Dose im Auto oder Rucksack platzieren. 

Feinheitsgrad
Auch hier finden wir eine gute Mischung aus feinem Pulver und kleinen bis mittelgroßen Brocken. 


Bester Chalkball 

 

Mantle – Chalkball

chalkball test mantle

  • Chalkballs sorgen für eine dünne und gleichmäßige Chalk-Schicht auf der Haut.
  • Sie reduzieren Magnesium-Wolken in den Kletter- und Boulderhallen.
  • Der Verschluss ist die Schwachstelle eines jeden Chalkballs.
  • Der Testsieger von Mantle hat einen robusten Kordelzugverschluss und wird (mit etwas Vorsicht beim Nachfüllen) viele Jahre halten. 

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit


  • Günstig
  • Wiederbefüllbar
  • Robuster Verschluss
  • Etwas groß für kleine Chalkbags

Chalkball mit gutem Preis-Leistungsverhältnis – das Gesamtpaket stimmt. 

Alle Testergebnisse (inkl. der 3 anderen Testsieger) findest Du auf unserem Chalkball-Test


Bestes Liquid Chalk

 

Elliot ST – Liquid Chalk

Bestes Chalk Test Bouldern1

  • Stoppt Schweiß und sorgt für bomben Grip.
  • Verursacht genau 0 % Staubwolken.
  • Ist zwar etwas teurer aber dafür sehr effizient.
  • Eignet sich bestens als Basis-Schicht vor dem Einstieg in die Route.
  • In manchen Boulderhallen ist nur Liquid Chalk erlaubt. 
  • Trocknet die Hände stark aus – anschließende Hautpflege ist sinnvoll. 

Preisvergleich
Amazon


  • Trocknet schnell
  • Dünne und sehr trockene Chalk-Schicht
  • Ergiebig
  • Praktisches Fläschchen
  • Trocknet Hände stark aus 

Genial für langanhaltenden extra Grip  – Profis verwenden Liquid Chalk.

Mehr Infos zur Wirkung und den gesamten Test findest Du auf Liquid-Chalk-Test. Es gibt auch eine hautschonende Alternative (ohne Alkohol) und eine mit extra Alkohol (Desinfektion).


Was ist Chalk eigentlich genau?

Das weiße Pulver für uns Kletterer und Boulderer besteht aus Magnesiumcarbonat (MgCO3). Chalk ist, wie viele andere Magnesiumverbindungen, hygroskopisch – was nichts anderes heißt als dass es Feuchtigkeit aus der Umgebung anzieht und bindet. In unserem Fall die Feuchtigkeit bzw. den Schweiß der Hände. 

Danke liebes Chalk, ohne Dich wären viele Routen ganz einfach nicht kletterbar. 

Chalk ist zudem basisch und neutralisiert den sauren Handschweiß unserer Hände. Was dafür sorgt das sich Kalkstein langsamer zersetzt und abspeckt.

Negativ wirkt sich Chalk auf Sandstein aus, dort verstopft es die Poren der Felsstruktur und vermindert den Grip. Deshalb sollte in manchen Gebieten (z.B. Fontainebleau) nur mit Liquid-Chalk oder Chalkfreien Alternativen geklettert werden. 


Bestmögliche Hautpflege!
Wir haben Hautcremes speziell fürs Klettern / Bouldern getestet.
Hier findest Du die 4 Testsieger.

Hautpflege Test klettern bouldern
Regeneration für die Haut

Unterschiedliche Feinheitsgrade 

Pulver
Ein kurzer Griff in das Chalkbag reicht um die gesamte Handinnenfläche mit Chalk zu bedecken. Ich persönlich bin kein Fan von den ganz feinen Mischungen, da einfach zu viel überschüssiges Chalk haften bleibt. Für Kletterer die zu feuchten und schwitzigen Händen neigen, ist oft das feine Pulver die beste Lösung.

Zum Befüllen von Chalkballs eignet sich das Pulver am besten. 


Brocken 
Beim Griff in das Chalkbag bleibt deutlich weniger (aber meist vollkommen ausreichend) Chalk an den Handinnenflächen haften. Wer es gerne etwas feiner mag, kann die Brocken per Hand noch weiter zerkleinern und so den individuellen und idealen Feinheitsgrad finden. Mein persönlicher Favorit und wesentlich sparsamer als das ganz feine Chalk-Pulver.

Brocken werden nochmal in verschiedenen Feinheitsgraden angeboten. So etwa in kleineren Stücken (medium chunky) oder eben in größeren festen Brocken (chunky).


Block
Chalk gibt auch in gepressten Blöcken zu kaufen. Das Auftragen des Chalks verursacht so gut wie keine Staubwolken – was speziell in der Boulderhalle von Vorteil ist. Auch das Befüllen des Chalkbags ist eine einfache und vor allem saubere Angelegenheit – einfach die gewünschte Menge abbrechen und in den Beutel geben. 

Der Nachteil: das “Chalken” mittels großem Block dauert länger. Für Kletterer die kurz vor der Schlüsselstelle nochmal schnell “nachchalken” wollen, ist der Block also keine Option. Natürlich kann der Block auch ganz einfach zerdrückt und in den gewünschten Feinheitsgrad zerkleinert werden. 


Chalk – Alternativen und Variationen

ChalkBall

Ein kleiner mit Chalkpulver gefüllter Stoffbeutel. Es sind sowohl “Einweg” als auch wiederbefüllbare Chalkballs erhältlich – ich empfehle ganz klar die wiederbefüllbare Variante. Warum? Weil Du sie mehr als einmal verwenden kannst. 

Vorteile: Sparsamer, Bei richtiger Anwendung weniger Staubentwicklung
Nachteil: für starke “Schwitzer” möglicherweise nicht ideal


Liquid Chalk

Eine flüssige Mischung aus Chalk und Alkohol. Erhältlich ist Liquid Chalk meist in kleinen Fläschchen oder Tuben. 


Liquid Chalk sorgt für extrem trockene Hände und hervorragenden Grip.
Es desinfiziert und verursacht keine Staubwolken – ideal für die Halle. Im Liquid Chalk Test stellen wir die 4 Testsieger vor. 

Liquid Chalk Test
Liquid Chalks im Test

Sobald das Chalk aufgetragen wird, fängt der Alkohol an zu verdampfen und hinterlässt eine dünne und sehr trockene Chalkschicht auf der Haut. Extra trocken deshalb, weil der Alkohol die Haut zusätzlich austrocknet. 

Vorteil: Super Grip, Kein Staub (ideal für Kletterhallen), länger trockene Hände
Nachteil: Teuer, Kein Nachchalken während des Kletterns möglich, Trocknet die Hände stark aus. 

Anwendung: Eine kleine Menge auf die Handinnenflächen tropfen und mit beiden Händen verreiben. Ein paar Sekunden warten (bis der Alkohol verdampft) und fertig ist die Chalkschicht.

Wo wird es Eingesetzt:

  • Idealerweise in Kletter- und Boulderhallen zur Verminderung der Staubwolken (zumindest in Kombination mit dem gewöhnlichen Chalk)
  • Vor dem Einstieg in die Route. 

Liquid Chalk selber machen – Super Easy

Liquid Chalk ist nicht ganz billig – kann aber deutlich günstiger und super unkompliziert selbst hergestellt werden. Alles was Du brauchst ist: 
1. Chalk (Pulver oder fein gemahlen)
2. Alkohol (z.B. 70 % Ethanol)
3. Tube zum Abfüllen
Zubereitung: 
– Zirka 2 Teile Chalk mit 1 Teil Alkohol vermischen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 
– In die Tube füllen. 


Pof = Kolophonium = Klebriges Baumharz

Es handelt sich um einen natürlichen, magnesium freien Ersatz für herkömmliches Chalk. Die flüssige Lösung setzt sich aus destilliertem Baumharz (meist Pinien) und Alkohol zusammen. Die Anwendung ist ähnlich wie beim Liquid-Chalk. Es hinterlässt weder Chalkspuren noch erzeugt es Staubwolken. Anzutreffen in Gebieten in denen die Verwendung von Chalk nicht erlaubt ist. 

Hinweis: Das Magnesia der Turner ist zum Klettern nicht geeignet. Darin enthaltene Zusatzstoffe (Talkum) sorgen für besseres “gleiten” an den Turngeräten. Und auf gutes “gleiten an den Griffen” können wir im Klettersport gerne verzichten. 


Zu viel Chalk?

Wird zu viel Chalk verwendet (was oft der Fall ist) legt sich eine regelrechte Chalk-Schicht auf den Griff. Diese Schicht vermindert den Grip und führt zu “schmierigen” und “rutschigen” Griffen. 

Chalk hat die Eigenschaft Feuchtigkeit aus der Umgebung anzuziehen, egal ob Handinnenflächen oder Umgebungsluft. 

In diesem Fall ist nicht mehr, sondern weniger Chalk die Lösung – erreicht wird das ganze mit einer Griffbürste. Mit dieser relativ harten Bürste kann der Griff gesäubert und so gut es eben geht von der unerwünschten Chalkschicht befreit werden.

Das gelegentliche Bürsten der Griffe gehört auch zur guten Kletter-Etikette – aber dazu gibts weiter unten noch ein extra Kapitel. 


Eine gute Griffbürste besteht aus:

Hochwertigen Borsten (die nicht gleich ausfransen)
– Einem stabilen Griff (der nicht leicht abbricht). 
Dicht angeordneten Borsten – effizientes Abbürsten.

Die 5 Testsieger im Griffbürsten-Test.

Griffbürsten Test Bouldern
Griffbürsten im Test

Zu wenig Chalk?

Ganz ohne Chalk geht es natürlich auch nicht. Chalk ist definitiv ein Hilfsmittel, das speziell in höheren Schwierigkeitsgraden den Grip verbessert und einen deutlichen Unterschied macht. 

Wird speziell an den Kunstgriffen in der Halle zu wenig Chalk verwendet, gelangt das Schweiß direkt auf den Griff und vermischt sich dort mit den Chalkresten vom Vorgänger. Was übrig bleibt sind verklebte Poren am Plastikgriff was wieder eine glatte Schmierschicht zur Folge hat. Wichtig ist, dass die Griffe trocken bleiben – ganz ohne Chalk ist deswegen auch nicht empfehlenswert.  


Chalk Etikette 

Staubentwicklung
Achte beim Griff in das Chalkbag darauf wie viel unnötigen Staub Du verursachst und versuche diesen zu minimieren

Das überschüssige Chalk sollte im Chalkbag abgeschüttelt werden und nicht von den Händen geblasen werden (zumindest nicht in der Halle).


Griffe abbürsten
Speziell an viel begangenen Routen, lagert sich an den Griffen eine dünne Chalkschicht ab. Die Reibung wird dadurch deutlich schlechter. Wenn Du die Griffe zwischendurch immer mal mit einer Griffbürste reinigst, wirst mit lobenden und anerkennenden Blicken belohnt. 


Tickmarks 
Tickmarks sind kleine Markierungen die mittels Chalk an die Wand “gezeichnet” werden. Sie sind durchaus hilfreich und helfen dabei den richtigen Griff- bzw. Trittabfolge zu finden. Zur guten Etikette gehört es jedoch seine Markierungen so minimal wie möglich zu halten, und nach beendetem Projekt die Tickmarks gegebenenfalls wieder zu entfernen


Chalk… und der French Blow: