Hautpflege Test klettern bouldern

Hautpflege Klettern | Test | Die 4 Besten für schnelle Regeneration

Im Klettersport kann die Haut an den Fingerspitzen schnell zu einem limitierenden Faktor werden. Wer gerne viel klettert oder bouldert, wird sich früher oder später mit der optimalen Regeneration seiner Haut auseinander setzen dürfen. 

Wir haben die gängigsten Hautpflege-Produkte getestet – die 4 Besten werden im Detail vorgestellt. 


Hautpflege für Kletterer in Kürze

  • Hautpflege für Kletterer bedeutet: Regeneration der Haut + optimaler Feuchtigkeitshaushalt.
  • Cremes spenden generell mehr Feuchtigkeit, ziehen schneller ein.
  • Balsam und Wachse ziehen langsamer ein und eignen sich für langfristige Regeneration (Nachts).
  • Das Abfeilen trockener Hautreste und dicker Hornhaut gehört zur Hautpflege dazu.
  • Profis schwören auf ihre Hautpflegeprodukte.
  • Chalk ohne künstliche Zusatzstoffe (Trocknungsmittel) ist besser für die Haut. 

Hautpflege Klettern & Bouldern – 4 Testsieger


Testsieger Balsam – Langzeitpflege

Climb On

Klettern Hautpflege Test Bouldern
test

  • Unterstützt merklich die Regeneration der Haut.
  • 100 % natürliche Inhaltsstoffe- 
  •     0 % künstliche Zusatzstoffe.
  • Keine Tierversuche.
  • Riecht aufgrund von hochwertigen Ätherischen Ölen sensationell gut.
  • Zurecht die Nummer 1 am Markt. 

Preisvergleich
Amazon
Bergfreunde

Testbericht lesen


Testsieger Creme – Haut-Regeneration

Climb Skin

Klettern Hautpflege Test
test

  • Wirkt hervorragend – regeneriert die Haut besser als der Rest. 
  • Die spezielle Emulsion zieht deutlich schneller ein als die Konkurrenz. 
  • Sehr angenehmes Hautgefühl.
  • Keine Tierversuche & 100% vegan. 
  • Künstliches Konservierungsmittel enthalten. 

Preisvergleich
Amazon

Testbericht lesen


Testsieger Creme – Feuchtigkeit

KletterRetter

Hautpflege Test Bouldern
test

  • Ideal um den Feuchtigkeitshaushalt der Haut zu regulieren. 
  • Am besten direkt nach dem Training auftragen (vorher Hände waschen).
  • Wirkstoffe (Panthenol, Calendulaöl, Ectoin) helfen bei der Hautregeneration.
  • Vegan und ohne Tierversuche
  • Enthält künstliche Konservierungsstoffe. 

Preisvergleich
Amazon
Bergfreunde

Testbericht lesen


Bestes Pflegeöl für Gelenke, Muskeln & Verspannungen

Crimp Oil

Klettern Hautpflege Regeneration
test

  • Hilft bei Gelenks- und Muskelschmerzen sowie Verspannungen aller Art.  
  • Beschleunigt die Regeneration nach der Klettersession bzw. bei Verletzungen
  • 100 % natürliche Inhaltsstoffe.
  • 7 hochwertige & biologische Ätherische Öle 
  • Riecht wunderbar natürlich und gleichzeitig sehr intensiv. 

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Testbericht lesen


Unsere 4 Testkriterien 

Regeneration der Haut
Für die meisten von uns der wohl wichtigste Punkt! Eins steht fest, es gibt keine Wundermittel – aber wer diese speziellen Produkte nicht kennt, wird positiv überrascht sein wie viel so mancher Balsam wirklich bringt. 

Feuchtigkeit
Nicht alle Cremes sind gleich, manche eignen sich besser um den Feuchtigkeitshaushalt der Haut in einen Idealzustand zu bringen (KletterRetter), andere eignen sich besser für regenerative Zwecke (CimbSkin). 

Inhaltsstoffe
Nicht alle Hautpflege Produkte haben die gleiche Zusammensetzung. Testsieger wie der Climb On Balsam glänzen durch 100 % natürliche Inhaltsstoffe. Andere funktionieren zwar hervorragend, verwenden aber Zusatzstoffe wie das z.B. beim ClimbSkin (Phenoxyethanol – Konservierungsmittel) der Fall ist. 

Anwendung & Hautgefühl
Wie praktisch lässt sich das Produkt anwenden? Wie schnell Zieht die Creme/Balsam ein? Manche Produkte wirken hervorragend, ziehen aber langsam ein und hinterlassen eine Schicht auf der Haut. 


Hautpflege – Testsieger im Detail


Testsieger Balsam – Langzeitpflege

 

Climb On

Klettern Hautpflege Test Bouldern

Regeneration
92%
Feuchtigkeit
92%
Inhaltsstoffe
100%
Anwendung & Hautgefühl
92%

Preisvergleich
Amazon
Bergfreunde


  • Haut – Regeneration
  • 100 % Natürlich 
  • Keine Zusatzstoffe
  • Riecht sehr gut
  • Zieht langsam ein 

Der Klassiker in Sachen Hautpflege im Klettersport – jeder sollte eine Dose im Rucksack haben.

Climb On ist nun schon seit Jahren am Markt und hat bereits unzähligen Hautverletzungen vorgebeugt oder zu einer schnelleren Regeneration der geschundenen Fingerspitzen beigetragen. 

Klettern Hautpflege Test Bouldern1
Haut-Regeneration | 100 % Natur

Die Gründerin der sympathischen Firma aus Texas (USA) besteht auf der ausschließlichen Verwendung von hochwertigen und zu 100 % natürlichen Inhaltsstoffen. Jedes Climb On Produkt ist vollkommen frei von künstlichen Zusatzstoffen

Climbon Hautpflege test
Climb On – Mini Bar

Ausserdem riecht das Zeug so gut, dass ich es am liebsten essen würde. 


Testsieger | Haut-Regeneration

 

Climb Skin

Klettern Hautpflege Test

Regeneration
97%
Feuchtigkeit
90%
Inhaltsstoffe
90%
Anwendung & Hautgefühl
97%

Preisvergleich
Amazon


  • Regeneration der Haut 
  • Zieht schnell ein
  • Fettet nicht nach
  • Enthält Konservierungsmittel

Wenn es ausschließlich um den regenerativen Effekt geht, dann hilft ClimbSkin am besten. 

Die Creme ist nicht so “fettig” wie die Konkurrenz (meist auf Wachs basierend) und wird deutlich schneller von der Haut aufgenommen. Wenn Deine Haut an den Fingerkuppen wirklich gelitten hat, oder die Hallensaison voll im Gange ist, dann hat sich ClimbSkin am besten bewährt. 

Klettern Hautpflege Test 1
Kein Wundermittel… aber nah dran.

Regeneriert super – zieht schnell ein, hinterlässt keine Schmierschicht. 

Neben den potenten pflanzlichen Helfern wie z.B. Aloevera, Drachenblut oder Hagebutte, enthält die Emulsion leider auch ein künstliches Konservierungsmittel (Phenoxyethanol) –   auf das ich gerne verzichten könnte.

Aber die Effektivität der Creme ist unbestritten, deswegen klarer Testsieger in Sachen Hautpflege / Regeneration. 


Testsieger Creme – Feuchtigkeit

 

Kletter Retter

Hautpflege Test Bouldern

Regeneration
90%
Feuchtigkeit
98%
Inhaltsstoffe
90%
Anwendung & Hautgefühl
98%

Preisvergleich
Amazon
Bergfreunde


  • Spendet Feuchtigkeit
  • Zieht schnell ein
  • Fördert Regeneration
  • Künstliche Zusatzstoffe enthalten

Für sehr trockene Hände – speziell in den Wintermonaten. 

Um den Feuchtigkeitshaushalt in Balance zu bringen, eignen sich Cremes nach wie vor am besten.  Die KletterRetter Handcreme zieht schnell ein und ist vor allem für die Hallensaison eine echte Wohltat. Durch Verwendung von Liquid-Chalk trocknet die Hände noch mehr aus – trockene Haut ist anfälliger für Hautrisse.

Hautpflege Test Bouldern1
KletterRetter – Praktische Tube

Es macht daher Sinn direkt nach dem Training erst die Creme aufzutragen um die optimalen Voraussetzungen für die Regeneration der Haut zu schaffen. Ist der Feuchtigkeitshaushalt wieder in Balance würde ich anschließend zu Climb On oder ClimbSkin greifen. 


Bestes Mittel für Gelenke, Muskulatur & Co

 

Crimp Oil

Klettern Hautpflege Regeneration

Inhaltsstoffe
100%
Anwendung
95%
Regeneration
93%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


  • Entzündungshemmend
  • Fördert die Regeneration
  • 100 % natürlich 
  • Geruch
  • Preis

Zwar nicht für die Regeneration der Haut, aber für fast jedes andere Wehwehchen geeignet – einfach auf die betroffenen Stellen auftragen und einmassieren.

  • Gelenkschmerzen: Finger, Ellenbogen, Schulter…
  • Muskelschmerzen: Unterarme, Rücken, Nacken…
  • Sehnen: Finger, Unterarme, Schulter…
  • Wirkt entzündungshemmend
Hautpflege Test Bouldern Regeneration
Crimp Oil – Extra Hot

Ätherische Öle sind zwar teuer, aber sie funktionieren. Wer trotz Schmerzen nicht auf Klettern verzichten möchte, dem rate ich zu den 100 % natürlichen Hilfsmittelchen. Beschleunigt die Regeneration, wirkt entzündungshemmend und fördert das Wohlbefinden

Fühlt sich gut an und riecht fantastisch. Die Öle sind in verschiedenen Sorten erhältlich. 


Anleitung zur richtige Hautpflege

Hautpflege vor dem Klettern

1. Fingernägel
Schneiden… aber bitte nicht zu kurz. Speziell in den kalten Wintermonaten neigen die Finger dazu spröde zu werden – so können Risse entstehen. Zu kurz geschnittene Fingernägel sind anfälliger auf Risse

2. Achte auf den Feuchtigkeitshaushalt Deiner Hände. 
Jeder Hauttyp ist anders und daher muss jeder für sich herausfinden was am besten passt. Achte aber darauf, dass die Fingerspitzen und Fingergelenke nicht zu trocken sind – trockene Haut reißt schneller auf. Achte darauf vor dem Klettern / Bouldern keine ölhaltigen Cremes oder Wachse zu verwenden. 

3. Überschüssige Hornhaut loswerden
Check nochmal Deine Hände auf abgestorbene Hautreste und überschüssige Hornhaut. Die Hornhaut kannst Du ganz einfach mit einer Feile (Nagelfeile oder Schleifpapier) abschleifen. 


Hautpflege währenddessen 

Nimm nur Chalk ohne aggressive Zusatzstoffe
Wenn Du zu Hautverletzungen neigst, solltest Du einen prüfenden Blick auf Dein Chalk werfen. Nicht alle Chalks sind gleich – manche enthalten chemische Zusatzstoffe. Wer ohnehin schon angeschlagene Haut hat, sollte sie mit diesen Stoffen nicht zusätzlich belasten. Reines Chalk ist meist besser verträglich. 


Das Chalk der Zukunft?
Künstliche Zusatzstoffe sind schlecht für die Haut und haben im Chalkbag nichts verloren. Mehr Grip wird durch eine spezielle Oberflächenstruktur erreicht.
Im Chalk Test findest Du alle Testsieger.

Chalk Test klettern Bouldern
Chalk Testsieger

Sparsamer Umgang mit Liquid Chalk vor allem für sensible Hände
Liquid Chalk hat 2 Vorteile: es staubt nicht und sorgt für genialen Grip. In den meisten Liquid Chalks ist Alkohol enthalten und dieser trocknet die Hände zusätzlich aus.

Was gut für den Grip ist, ist unter Umständen schlecht für die Haut. Sensible Hände sollten daher sparsam damit umgehen. 


Hautpflege – nach dem Klettern

1. Sofort nach dem Training die Hände gründlich waschen.

2. Offene Wunden, Schnitte und Risse desinfizieren.

3. Sorge für ein gutes Regenerations-Klima der Haut:

  • Bei Bedarf Feuchtigkeit spenden in Form einer Creme.
  • Regenerativen Balsam oder Creme auftragen und einwirken lassen.
  • Gegebenenfalls Hautreste entfernen und überschüssige Hornhaut abfeilen.

Warum muss Hornhaut abgefeilt werden?

Risse an Fingergelenken vermeiden

Wenn Du das nicht machst, können genau an der tiefsten Stelle der Fingergelenke Risse entstehen. Diese Risse sind schmerzhaft und der Heilungsprozess ist langwierig. 

Vor allem die Haut direkt an den beiden vorderen Fingergelenken neigt dazu Hornhaut aufzubauen. Und zwar genau vor und nach dem tiefsten Punkt der Falte. Diese Hornhaut ist des Kletterers Erzfeind und sie sollte frühzeitig abgefeilt werden.


Abgestorbene Hautreste abfeilen

Um die Hautschichten zu ebnen und die Regeneration der Haut zu verbessern empfehle ich dringend abgestorbene Hautreste abzufeilen. Die Haut regeneriert nicht nur schneller sondern auch die Gefahr, dass sie irgendwo aufreisst ist geringer. 


Gripverlust – Übermäßige Hornhaut an Fingerkuppen

Zuviel Hornhaut an den Fingerkuppen spielt nur für jene eine Rolle die wirklich richtig viel Klettern bzw. Bouldern. Obwohl eine gute Schicht Hornhaut an den Fingern durchaus wünschenswert ist, verschlechtert sich der Grip sobald die Hornhaut zu dick wird.

Auch hier darf die Feil zum Einsatz kommen. Allzu dicke Hornhaut neigt dazu irgendwann, irgendwo einzureißen – eine moderate und gleichmäßige Schicht Hornhaut ist ideal.  


Hautpflege Werkzeug für Kletterrucksack

Feile

Ob eine Nagelfeile oder feines Schleifpapier (ca. 80er Körnung) alles ist erlaubt. Ich persönlich verwende handelsübliche Nagelfeilen. Es gibt aber auch spezielle Feilen für den Klettersport.


Tape

Gehört zur Standardausrüstung, damit kannst Du:

  • Kleine Wunden und Hautverletzungen abkleben. 
  • Diversen Verletzungen wie Ringband und Co. vorbeugen. 
  • Bestehende Verletzungen unterstützend tapen. 

Tape ≠ Tape
Wir haben erhebliche Qualitätsunterschiede feststellen können. Im Tape-Test findest Du die 4 besten Tapes mit sehr guter Haftung – speziell für den intensiven Gebrauch beim Klettern & Bouldern.

Tape Test Klettern Bouldern
Die 4 Testsieger

Flüssiges Pflaster

Manche Spitzenkletterer und extrem Motivierte verwenden Superkleber um Wunden und Hautverletzungen vorübergehend abzukleben. Wer nicht gleich zu solch drastischen Maßnahmen greifen möchte, für den gibt es sogenannte Flüssig-Pflaster (auch Liquid Skin genannt).

Flüssig Pflaster

So können Wunden und Risse hygienisch verklebt und evtl. zusätzlich mit einem Tape verbunden werden. 


Nagelzwicker (Nagelschere) & Rasierklinge

Für zu lange Fingernägel und überschüssige Hautreste bzw. zur Entfernung von Hornhaut.