Ultraleicht Rucksack | Test 2022 | Die 19 BESTEN

Ultraleicht Rucksack Test

Alle Ultraleicht-Rucksäcke im Test haben ein Volumen von 40-60 L und wiegen zwischen extrem leichten 450 g und sehr leichten 1000 Gramm.

(mit der Ausnahme von 2 Modellen diese wiegen ganz knapp über 1 kg)


Ultraleicht Rucksack Test – kurz zusammengefasst

  • Das optimale Volumen liegt irgendwo um die 50 L.
  • Es kommt natürlich etwas darauf an wie lange und bei welcher Temperatur du unterwegs bist.
  • Ein Ultraleicht Rucksack wiegt zwischen 450g und 1000g.
  • Ein ultraleichter Rucksack macht nur dann Sinn, wenn auch der Rest der Ausrüstung leicht ist. 
  • Ultraleichte Rucksäcke haben meist kein Tragegestell und wenig Rückenpolsterung – was kein Problem ist, solange der Rucksack sorgfältig gepackt wird. 
  • Ultraleichte Materialien sind erstaunlich robust – aber auch teuer. 
  • Große und elastische Außentaschen sind sehr praktisch – und daher wärmstens empfohlen. 

19 leichten Rucksäcke – Übersicht

1. Gossamer Gear – Gorilla50L846g
2. Ultralight Adv. – CDT54L737g
3. G4Free – 4040L450g
4. Huckepacks – Phoenix 50L562g
5. Bach – Molecule50L900g
6. Weitläufer – Agilist48L490g
7. Hyberg – Attila50L625g
8. Hyperlite – Southwest50L916g
9. Osprey – Levity60L900g
10. Mountain L. D. – Exodus55L510g
11. Liteway – Elementum48L600g
12. Granite Gear – Virga 250L540g
13. Six Moon Design – Swift49L965g
14. Zpacks – Arc Blast55L565g
15. Bonfus – Saccus48L440g
16. Montane – Naukan60L900g
17. 3FulGear – Qidian Pro56L880g
18. Exped – Lightning45L1130g
19. Arcteryx – Aerios45L1090g

1. Gossamer Gear – Gorilla

Gossamer Gear Gorilla Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 50L
Gewicht: 846g 
Max. Last: ca. 14 kg
Herkunft: USA 

Preisvergleich
Gossamer Gear
Trekking Lite

  • Die Ultralight-Firma aus Austin Texas hat mit ihrem Slogan: “take less. do more” absolut recht. 
  • Ideal für Fernwanderungen, Hüttenwanderungen oder Tageswanderungen. 
  • Hauptfach mit 32 LAußentaschen 18 L.
  • Stabiles Tragesystem für optimale Lastenverteilung.
  • Hüftgurt ist abnehmbar – was für mich persönlich ein großer Vorteil ist, da ich fast immer ohne unterwegs bin (das ist aber Geschmacksache).

Alternativen von Gossamer Gear:
– Mariposa 60L (865g)
– G4  42L (709g)


2. Ultralight Adventure – CDT

ULA-CDT-Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 54 L
Gewicht: 737g
Max. Last: 10 kg
Herkunft: USA 

Preisvergleich
ULA
Trekking Lite

  • Der CDT hat seinen Namen von dem Continental Divide Trail (CDT) in den USA. 
  • Er ist der leichteste Rucksack im Sortiment von ULA (Ultralight Adventure). 
  • Kein Tragegestell.
  • Verstellbare Seitentaschen für die Wasserflaschen etc.
  • Dehnbare Netztasche auf der Vorderseite ist wie bei fast allen Ultraleichten Rucksäcken sehr praktisch.  
  • Der Hüftgurt ist fix und kann nicht abgenommen werden. 

Ultraleicht Rucksack Alternativen von ULA:
– Ohm 63L (996 g)
– Circuit 68L (1160g) mit Rahmen


3. G4Free – 40

G4free Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 40L
Gewicht: 450g
Max. Last: ca. 10 kg
Herkunft: China

Preisvergleich
Amazon

  • Der mit Abstand günstigste Ultraleicht-Rucksack im Test
  • Günstig – aber trotzdem überraschend gut. 
  • Größter Nachteil aus meiner Sicht, ist die fehlende dehnbare Fronttasche
  • Seitentaschen sind vorhanden. 
  • Solider Rucksack zum unschlagbaren Preis – Hier kannst du nichts falsch machen – vorausgesetzt die Größe passt für dich. 
  • “Nur” 40L – könnte für manche etwas knapp werden. 

4. Huckepacks – Phoenix Lite

Ultraleicht rucksack Test Huckepacks
Volumen: 40 – 60L
Gewicht: 396 – 454g
Max. Last: ca. 11-13 kg
Herkunft: Deutschland 

Preisvergleich
Huckepacks

  • Extrem leicht.
  • In Köln handgefertigter Ultraleicht Rucksack. 
  • Wählbares Volumen von 40 – 60 L
  • Ideal für lange Strecken – egal ob mehrwöchige Wanderungen in Europa oder Weitwanderungen weltweit. 
  • Mitgelieferte Rückenpolsterung lässt sich optional innen oder aussen befestigen. 
  • Hohe Fronttaschen aus stabilem Dyneema Stretch Mesh für viel extra Stauraum (z.b. Regenbekleidung oder nasses Zelt. 
  • Separate Nachrüstung (Taschen und Hüftgurte) möglich. 

Ultraleicht Rucksack Alternativen von Huckepacks:
– Phoenix  40 – 60L (517 – 610g)


5. Bach – Molecule 

Bach Molecule Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 50L
Gewicht: 900g
Max. Last: ca. 10-18 kg
Herkunft: Irland/Schweiz 

Preisvergleich
Bach
Bergfreunde

  • Modularer Aufbau.
  • Das heißt, der Rucksack kann auf :
  • 1100 g aufgerüstet werden (Komfortgewicht) oder auf 
  • 800 g abgespeckt werden
  • Stabiles Tragesystem für mehr Komfort. 
  • 2 elastische Seitentaschen aber keine Fronttasche. 
  • Für mehrtägige Wanderungen aber auch Alpine Touren geeignet. 
  • Viele Befestigungsmöglichkeiten – Aussen.

6. Weitläufer – Agilist

Agilist Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 48L
Gewicht: 490g
Max. Last: ca. 10 kg
Herkunft: Deutschland 

Preisvergleich
Weitläufer

  • Die Ultraleichtrucksäcke werden in Freiburg hergestellt und richten sich an alle die sich von unnötigen Lasten befreien möchten. 
  • Geeignet für ultraleichtes Trekking oder mehrtägige Wanderungen im Gebirge.
  • Große elastische Fronttasche mit 4,5 L Volumen. 
  • Elastische Seitentaschen, Schultertaschen und Bodentasche.
  • Entfernbarer Rückenpolster.  
  • Hochwertige, widerstandsfähige und stark wasserabweisende Materialien.

Ultraleicht Rucksack Alternativen von Weitläufer:
– Minimalist 30L (428g)


7. Hyberg – Attila

hyberg_attila_rs Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 50L
Gewicht: 740g
Max. Last: ca. 15 kg
Herkunft: Deutschland

Preisvergleich
Hyberg

  • Extrem leichtes und strapazierfähiges HDPE Ripstop Nylon-Material.
  • Hauptfach mit Rolltop Verschluss 39L.
  • Aussentaschen 11L.
  • Praktische Fronttasche aus elastischem Dyneema Stretch Mesh.
  • Auch in anderen Versionen mit X-Pack Laminat erhältlich. 

Ultraleicht Rucksack Alternativen von Hyberg:
– Attila x 50L (625g)
– Bandit 40L (480g)

– Bandit LS 40L (396g)


8. Hyperlite – Southwest

hyperlite-ultraleicht rucksack
Volumen: 50L
Gewicht: 916g
Max. Last: ca. 18 kg
Herkunft: USA

Preisvergleich
Hyperlite
Sack und Pack

  • 1x Hauptfach 40 L.
  • 3 x elastische Außenfächer 10 L aus stabilem Dyneema.
  • Roll-Top-Verschlusssystem mit seitlichen Kompressionsriemen für vertikale Kompression.
  • Abgedichtete Nähte.
  • Integrierter Rückenpolster aus Schaumstoff. 
  • Auch in einer 65 L und 80 L Variante erhältlich.

Ultraleicht Rucksack Alternativen von Hyperlite:
– Junction 50L (902g)
– Windrider 50 L (916g)


9. Osprey – Levity

osprey levity Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 45 oder 60L
Gewicht: 800g oder 900g
Max. Last: ca. ? kg
Herkunft: USA 

Preisvergleich
Osprey
Amazon

  • Das große Hauptfach mit Kordelverschluss wird durch einen Deckel mit einer Reißverschlusstasche abgedeckt. 
  • In der gut zugänglichen Fronttasche kannst du Ersatzbekleidung verstauen, während in den zwei Seitentaschen Wasserflaschen Platz finden. 
  • Bei Bedarf kannst du an den Schlaufen an Ober-, Vorder- und Unterseite weitere Gegenstände befestigen. 
  • Netz-Rückensystem aus gespanntem Mesh.
  • Das Material (30D Nylon) ist sehr leicht – dafür nicht sonderlich robust. 

10. Mountain Laurel Designs – Exodus

1-MLDExodus-Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 55L
Gewicht: 510g
Max. Last: ca. 12 kg
Herkunft: USA 

Preisvergleich
Mountain L.

  • Der Rahmenlose Rucksack auf Profi-Niveau wurde für Freunde des “Leichtgewicht-Wanderns” entwickelt.
  • Über viele Jahre weiterentwickelt und verbessert. 
  • Sehr Robust – doppelt und dreifach genähte Nähte. 
  • S-förmige, komfortable Schultergurte.
  • Gebogene Seitenteile: Eine leichte Wölbung von der Taille bis zu den Schultern verlagert die Last näher an den oberen Rücken und sorgt so für mehr Komfort. 

Ultraleicht Rucksack Alternativen von ML- Designs:
– Prophet 48L (482g)
– Burn 38L (467g)


11. Liteway – Elementum DCF

liteway-elementum-Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 50L
Gewicht: 450g
Max. Last: ca. 12 kg
Herkunft: Ukraine

Preisvergleich
Liteway
Trekking Lite

  • Der Rucksack besteht aus ultraleichtem und robustem Dyneema Composite Fabric (auch bekannt unter Cuben Fiber). 
  • Ultraleicht – Rucksack ohne Tragegestell oder Rahmen. 
  • Hauptfach innen 35 L 
  • Aussentaschen 13 L
  • 2 Stretch-Taschen an den Tragegurten und eine Tasche an den Hüftguten.
  • Aufgrund des Rolltops einfach auf das jeweilige Packvolumen anpassbar

Ultraleicht Rucksack Alternativen von Liteway:
– Elementum X-Pac 50L (600g)
– Biggie Pack 65L (840g)


12. Granite Gear – Virga 2

granite-gear-virga-2 Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 54L
Gewicht: 540g
Max. Last: ca. 12 kg
Herkunft: USA 

Preisvergleich
Amazon
Trekking Lite

  • Dieser rahmenlose ultraleicht Rucksack hat vor kurzem ein Update bekommen und ist noch etwas leichter geworden. 
  • Extra große Seitentaschen dafür ist die Fronttasche für meinen Geschmack etwas zu klein ausgefallen. 
  • Hüftgurt ist fix und kann leider nicht abgenommen werden.
  • Komfortables Tragesystem.

Ultraleicht Rucksack Alternativen von Granite Gear:
Perimeter 50L (1400g)


13. Six Moon Design – Swift X

six-moon-designs-swift-Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 49L
Gewicht: 737-1049g
Max. Last: ca. 11 – 15 kg
Herkunft: USA 

Preisvergleich
Six Moon Designs
Trekking Lite

  • Kann individuell angepasst werden und dementsprechend auf minimales Gewicht oder mehr Komfort eingestellt werden. 
  • Im “Komfortabel Modus” ist er mit 1049g zwar schwerer als viele andere Rucksäcke dieser Art, dafür aber auch stabiler und bequemer zu tragen. 
  • Hauptfach mit Rolltop 38 L.
  • 3x Aussentaschen 11 L.
  • Abnehmbarer Hüftgurt und austauschbare Tragegurte. 
  • Wasserabweisend aber nicht wasserdicht.

Ultraleicht Rucksack Alternativen von Six Moon Design:
– Swift V 49L (965g)
– Minimalist Ultralight 59L (992g)


14. Zpacks – Arc Blast 

zpacks-arc-Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 55L
Gewicht: 565g
Max. Last: ca. 16 kg
Herkunft: USA

Preisvergleich
Zpacks
Sack & Pack

  • Wasserdicht – Nähte und Befestigungspunkte sind versiegelt. 
  • Die große, dehnbare Netztasche in der Mitte ist ideal für den schnellen Zugriff auf Gegenstände.
  • Ein oberer Gurt und ein unterer Gurt, um zusätzliche Gegenstände oben oder unten am Rucksack zu befestigen.
  • Der 55-Liter-Rucksack bietet genug Platz für 5-6 Tage Verpflegung und ultraleichter Ausrüstung.
  • Hauptfach 42 L.
  • Aussentasche frontal 8 L.
  • Außentaschen seitlich 2 x 2,5 L.

Ultraleicht Rucksack Alternativen von Zpacks:
– Arc Air 50L oder 60 L (555g – 592g)
– Arc Zip 57L (642g)


15. Bonfus – Saccus 

Bonfus-Saccus-Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 48L
Gewicht: 440g
Max. Last: ca. 11 kg
Herkunft: Norwegen

Preisvergleich
Bonfus

  • In 3 verschiedenen Materialien verfügbar (X-Pac, DCF oder Ultra 200)
  • 40 L Hauptfach.
  • 8 L Aussenfächer.
  • DCF und Ultra 200 sind absolut wasserdicht – für X-Pac wird ein zusätzlicher Regenschutz empfohlen (Liner). 
  • 1 x Schultertasche aus elastischem Mesh.
  • Große dehnbare Fronttasche aus strapazierfähigem Spandex/Nylon – sehr praktisch. 

Ultraleicht Rucksack Alternativen von Bonfus:
– Iterus 38 L (345g)
– Framus 48 oder 58 L (715g – 760g)


16. Montane – Naukan 

montane-naukan-60-Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 60L
Gewicht: 898g
Max. Last: ca. ? kg
Herkunft: England 

Preisvergleich
Montane
Trekking Lite

  • Schöner Rucksack, aber leider keine große Außentasche.
  • Erhöhter Tragekomfort dank stützendem Rückensystem.
  • Leichter Aluminiumrahmen
  • Viele externe Befestigungsmöglichkeiten

Ultraleicht Rucksack Alternativen von Montane:
– Trailblazer 44 L (993g)


17. 3FUL Gear –  Quinina Pro

3fulgear Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 56L
Gewicht: 880g
Max. Last: ca. 14 kg
Herkunft: China

Preisvergleich
3Ful Gear
Amazon

  • Fühlt sich etwas günstiger an (und ist in der Tat auch etwas günstiger). 
  • Ein Rahmenloser ultraleicht Rucksack ohne Rückenpolsterung.
  • Ein Sitzkissen oder Isomatte (nicht im Lieferumfang enthalten) dienen als externer Rückenpolster.
  • Relativ breite und nicht abnehmbare Hüftgurte.
  • 3x große Außenfächer. 

Ultraleicht Rucksack Alternativen von 3Ful-Gear:
– Quidian 56 L (850g)


18. Exped – Lightning

exped-lightning-60-Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 45 – 60L
Gewicht: 1130 – 1150g
Max. Last: ca. 24 kg
Herkunft: Schweiz

Preisvergleich
Exped
Bergzeit

  • Sehr robuster Rucksack mit extrem hoher maximaler Last (24 kg). 
  • Seitliche Taschen sind vorhanden, leider keine Fronttasche.
  • Dafür viele Kompressionsriemen als Befestigungsmöglichkeit. 
  • Komfortables und gepolstertes Tragesystem ist höhenverstellbar. 
  • Bodenschlaufen für zusätzliches Material. 

19. Arcteryx – Aerios

arcteryx-aerios-45-Ultraleicht rucksack Test
Volumen: 45 L
Gewicht: 1090g
Max. Last: ? kg
Herkunft: Kanada

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

  • Festes und widerstandsfähiges Material. 
  • Leider kein großes Aussenfach, dafür aber zwei Seitentaschen. 
  • Gepolstertes Tragesystem sorgt für mehr Komfort und weniger Schweißbildung. 
  • Zusätzliche Taschen an Hüft- und Schultergurten. 
  • 45 L Volumen.

2 Personen Zelt – TEST
Leicht & Ultraleicht

  • Die 20 leichtesten Zelte am Markt.
  • Kleines Packmaß.
  • Extrem leicht.
Zelt Test leicht 2 Personen
Alle 2 Personen Zelte

Warum einen ultraleichten Rucksack?

Je weniger Gewicht du mit dir herumtragen musst, desto mehr kannst du das Erlebnis genießen.

  • Kraftsparend unterwegs (speziell auf langen Touren unschätzbar wertvoll)
  • Schneller unterwegs (mit leichtem Gepäck schaffst du mehr km bei gleicher Anstrengung)
  • Mehr km pro Tag sind möglich (wenn gewünscht)
  • Weniger belastend für die Gelenke (speziell bergab)
  • Weniger Erschöpfung insgesamt (was wieder den Genussfaktor verbessert)

Gewicht – Ultraleicht Rucksack

  • Diese ultraleichten Rucksäcke wiegen bei einem Volumen von ca. 50 L zwischen 400 – 1000g. 
  • Im Vergleich dazu, ein gewöhnlicher Trekkingrucksack mit einem Volumen von 50 Litern wiegt um die 2 kg. 

Ultraleicht Rucksack vs. “normaler” Trekkingrucksack

Die extrem leichten Rucksäcke sind auf das minimale reduziert, das bedeutet:

  • Auf ein unterstützendes Tragegestell (Rahmen) wird meist gänzlich verzichtet. 
  • Unnötige Taschen, Reißverschlüsse, Polsterungen, Befestigungen werden ausgespart. 
  • Die verwendeten Materialien sind sehr leicht und dementsprechend teuer. 

Volumen eines leichten Wanderrucksacks

Grundsätzlich kommt es immer darauf an wie lange du unterwegs bist und wie oft du dazwischen Proviant aufstocken kannst. Außerdem spielt die Temperatur eine Rolle – bei kälteren Temperaturen ist womöglich ein dickerer Schlafsack (oder Quilt) und mehr Kleidung notwendig. 

Klassische Ultraleichte Rucksäcke haben ein Volumen zwischen 45 und 50 L.
Und sind darauf ausgelegt, dass deine gesamte Ausrüstung ultralight ist. Das maximale Gewicht sollte 10-12 kg nicht überschreiten – sonst leidet der Tragekomfort. 

Für Kürzere Touren reichen auch 40 L aus. Wie gesagt es ist immer abhängig von der Jahreszeit und dem Umfang deiner Ausrüstung inkl. Proviant etc. 

Aufgrund der Konstruktion möchtest du deinen Ul-Rucksack immer schön prall gefüllt haben, oder zumindest so gut wie möglich komprimiert – weil sich dadurch der Tragekomfort der Rahmenlosen Rucksäcke verbessert. Deswegen macht es auch wenig Sinn einen 60 L Ultraleicht Rucksack zu verwenden und diesen nur halb voll zu füllen. 

Der Sweetspot, was das Volumen betrifft, liegt irgendwo zwischen 45 und 50 L. 


Trekkingrucksack Test
40 -60 L

  • Fokus auf LEICHTE Trekkingrucksäcke
  • Tragesystem bis 15 kg
  • Optimal für Weitwandern, Trekking, Hüttentour…
Trekkingrucksack Test
Alle Testsieger – Leichte Trekkingrucksäcke

Der richtige Zeitpunkt für den Kauf eine UL-Rucksacks

Ein ultraleichter Rucksack ist nur dann sinnvoll, wenn auch das restliche Gepäck leicht ist. Es macht keinen Sinn einen der extrem leichten Rucksäcke zu verwenden wenn deine restliche Ausrüstung schwer ist. 

Maximales Gesamtgewicht
Ultraleicht-Rucksäcke sind meist auf ein maximales Gesamtgewicht von 10 – 15 kg ausgelegt. Wenn du die Lastgrenze deines Rucksacks überschreitest, ist ein guter Tragekomfort, aufgrund der fehlenden Polsterung, nicht mehr gegeben.

Das heißt: Ultraleicht-Rucksack nur dann, wenn auch dein restliche Equipment darauf abgestimmt ist. 

Deswegen macht es Sinn den UL-Rucksack als letzten Gegenstand zu kaufen – erst dann wenn du deine restliche Ausrüstung bereits auf Gewicht optimiert hast. Bis dahin verwende den Rucksack den du bereits hast, oder eben einen leichten Trekkingrucksack mit einem unterstützendem Tragegestell und angenehmer Polsterung.  


Was ist das Basisgewicht?
Als Basisgewicht wird das gesamte Gewicht deiner gesamten Ausrüstung bezeichnet – abzüglich der Verbrauchsgüter. Verbrauchsgüter sind Nahrung, Wasser und Brennstoff.

Ultraleicht = Basisgewicht unter 5 kg
Leicht = Basisgewicht unter 10 kg
Traditionell = Basisgewicht über 10 kg


Tragesystem eines leichten Trekkingrucksacks

Bei  herkömmlichen Rucksäcken besteht das Tragesystem oft aus einem gut gepolstertem und fixen Gestell aus Aluminum. 

Bei UL-Rucksäcken fällt dieses feste Tragegestell weg, und der Rucksack wir oft nur mit einer abnehmbaren Schaumstoffpolsterung in Form gehalten. Das spart viel Gewicht, erfordert aber auch etwas mehr Sorgfalt beim Packen. 

Durch richtiges Packen den Komfort verbessern. 

  • Ultraleicht-Rucksäcke sollten immer komplett voll gepackt werden, denn ein voll gepackter Rucksack stützt sich selbst und sorgt für mehr Tragekomfort. 
  • Nutze deine Isomatte oder ein Sitzkissen um die Rückenpartie zu polstern. 
  • Harte Gegenstände (Kocher, Geschirr etc) so positionieren, dass sie nicht zu nahe am Rücken liegen. 

1 Person Zelt – TEST
Leicht & Ultraleicht

  • Die 15 leichtesten Zelte am Markt.
  • Winziges Packmaß.
  • Extrem leicht | Extrem praktisch.
Zelt Test 1 Person
1 Personen Zelte – Vergleich

Was macht einen guten Ultraleicht Rucksack aus?

Große Fronttasche 

Eine elastische Fronttasche gehört bei fast allen leichten Wanderrucksäcken zum Standard (Falls dem nicht so ist, würde ich mir die Anschaffung nochmal gut überlegen). Die Fronttasche sorgt für viel zusätzlichen Stauraum und ermöglicht einen schnellen Zugriff zu den wichtigsten Dingen die auch während der Wanderung gebraucht werden. 

Außerdem finden hier nasse bzw. feuchte Gegenstände (z.B. Zeltplane) einen Platz zum trocknen. So können feuchte und nasse Gegenstände immer außen und getrennt von Schlafsack etc. transportiert werden. 

Wichtig ist, dass diese Tasche aus elastischem und besonders strapazierfähigen Material besteht. Sowohl was die Tasche selbst, als auch die Befestigung am Rucksack betrifft.


Elastische Seitentaschen

Entweder elastisch oder anpassbar. Diese Taschen sind optimal für den Transport von 2 Wasserflaschen geeignet. Außerdem finden hier die Zeltstangen und anderer Kleinkram Platz. Ein Must have. 


Schultergurt 

Bequem, leicht und anpassbar – gar nicht so einfach die richtige Mischung zu finden. Einige Hersteller bieten die Möglichkeit an den Schultergurten extra Taschen nachzurüsten. 

Manchmal sind diese im Lieferumfang enthalten manchmal können diese separat nachgekauft werden. Meist ein guter Platz fürs Handy. 


Hüftgurt

Ich persönlich bin ein großer Fan davon wenn die Hüftgurte nicht abgenommen werden können – weil ich nicht immer mit Hüftgurt wandern möchte. Für viele ist ein abnehmbarer Hüftgurt aber kein Ausschlusskriterium, weil sie ohnehin immer mit Hüftgurt unterwegs sind.

Idealerweise sind Hüftgurte minimalistisch gehalten und es ist auch hier eine kleine Tasche für Snacks, Handy etc. vorhanden.


Leichte und robuste Materialien

Wichtig ist nicht nur leicht, sondern auch robust. 

Ich habe weiter oben einen günstigen Rucksack verlinkt der zwar sehr leicht, aber nicht sonderlich robust ist – dafür kostet dieser Rucksack aber auch nur einen Bruchteil dessen was ein Top Ultraleicht-Rucksack kostet. Die Lebensdauer ist dementsprechend geringer. 

Unterwegs auf einer Weitwanderung solltest du das Risiko eines defekten (weil billigen) Rucksacks womöglich nicht eingehen. Für kürzere Trips ist ein günstiger Rucksack vollkommen ok. 


Ultralicht Trekkingrucksack – Wasserdicht oder Nicht?

Die Materialien die für leichte Wanderrucksäcke verwendet werden, sind großteils wasserdicht. 

Aber
Nur weil das Gewebe wasserdicht ist, bedeutet das nicht gleichzeitig auch, dass der Rucksack wasserdicht ist. Oft sind es die Nähte und Reißverschlüsse durch die das Wasser eindringen kann. 

Nun sind bei den meisten UL-Rucksäcken großteils auf Reißverschlüsse verzichtet, aber trotzdem wenn der Hersteller nicht explizit darauf hinweist das der Rucksack wasserdicht ist, dann ist immer die Verwendung eines zusätzlichen Liners (wasserdichter Sack im Inneren des Rucksacks) oder eine Regenhülle empfehlenswert. 


Ultralight Rucksack – die verschiedenen Materialien

DxG (Dyneema X Gridstop) 
Dyneema X Gridstop (kurz: DxG) in ein Gewebe aus Nylon mit eingewebten Dyneema Fasern um die Reißfestigkeit und Widerstandsfähigkeit zu verbessern. Zusätzlich wurde ein X-förmiges Muster aus zusätzlichem Nylon eingewebt, welches die Abriebfestigkeit erhöht.

DCF (Dyneema Composite Fabric) 
Auch bekannt als Cuben Fiber. Dyneema® Composite Fabric ist ein ursprünglich für den Segelsport konzipiertes Laminat. Das besondere bei DCF steckt dabei in den verwendeten Dyneema®-Fasern. Dyneema® kombiniert optimal hohe Reißfestigkeit und geringes Gewicht. die Fasern sind sehr reißfest und dehnungsarm (auch bei Nässe) was speziell bei Zelten ein großer Vorteil ist. 

X-Pac
Das Material ist mehrlagig aufgebaut: Außen abriebfestes Nylon und innen ein dünnes Polyester-Gewebe und dazwischen X-förmig einlaminierte, kräftige X-PLY-Fasern. Durch diese Konstruktion ist X-Pac abriebfest, formstabil, reiß- und wasserfest.

Cordura
Cordula ist ein sehr robustes, abriebfestes, texturiertes Nylon. Die raue Oberfläche gibt dem Stoff einen angenehmen Griff. Es ist schnell trocknend und wasserabweisend. Im Gegensatz zu Polyester und herkömmlichem Nylon hat Cordura eine deutlich höhere Abriebfestigkeit und wird oft zur Verstärkung des Rucksackbodens verwendet. 

Was ist Denier?
Die Angabe Denier (D) gibt die Fadenstärke an. Je höher der Denier-Wert desto stärker der verwendete Faden und desto kräftiger ist das daraus gefertigt Gewebe. 

Das gilt übrigens nicht nur für Rucksäcke sondern auch für Kleidungsstücke wie z.B. Regenjacken oder Hardshelljacken. 


Wanderrucksack Test
(20 – 30L)

  • Leichte Wanderrucksäcke
  • Die Top 12
Wanderrucksack Test
Die 12 Besten

Welche Rucksack-Größe / Volmen (L) ?

  • Von 10 bis 70 L.
  • 19 verschiedene Einsatzgebiete.
  • Finde die perfekte Größe.
Rucksack Wie groß - Volumen
Alle Größen – Alle Einsatzgebiete