Klettersteig Schuhe Test

Klettersteigschuhe Test 2020 | Die 6 Besten Schuhe – Klettersteig

Im Kletterschuh Test haben wir die beliebtesten Klettersteigschuhe probiert und nach 8 Testkriterien bewertet. Unter den Testsiegern sind
3 Halbschuhe &
3 Schuhe mit hohem Schaft.  


Klettersteigschuhe Test – in Kürze

  • Ein hoher Schaft bietet mehr Unterstützung und Sicherheit im Knöchelbereich – ideal für Einsteiger und Gelegenheitskletterer.
  • Ein niedriger Schaft bietet mehr Bewegungsfreiheit und Gefühl – ideal für sportlich Ambitionierte. 
  • Unterstützung und Kantenstabilität – Verwindungssteife Sohle muss sein.
  • Achte auf gutes Sohlenprofil inkl. Reibungszone (Climbing Zone).
  • Gewicht – gute Klettersteigschuhe sind nicht zu schwer.
  • Geröllschutz verlängert die Haltbarkeit.

Die besten Klettersteigschuhe

3 Testsieger | Hoher Schaft


Bester Klettersteigschuh | Allround

Zodiac Plus

Scarpa Klettersteigschuhe Test 1

  • Relativ leichter und wasserdichter Bergschuh für Klettersteige und sportliche Wanderungen.
  • Guter Allrounder mit verwindungssteifer Sohle.
  • Stabiler als Halbschuhe aber trotzdem nicht zu schwer.
  • Ideal für Klettersteig-Einsteiger.  

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Testbericht lesen


Bester Klettersteigschuh | Stabilität 

Salewa MTN Trainer Mid

Salewa Klettersteigschuh Test6

  • Ideal für Trekking und Klettersteig.
  • Komfortabler Bergwanderschuh mit mittelsteife Sohle und beweglichem Schaft.
  • Salewa MTN Trainer Mid gehört zwar zu den leichten Bergschuhen.
  • Bietet ordentlich Unterstützung und Stabilität.

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Testbericht lesen


Bester Klettersteigschuh | Leichtgewicht

La Sportiva TX 4 Mid

La Sportiva Klettersteigschuh TX4 mid Test2

  • Mittelhoher, leichter und kantenstabiler Zustiegsschuh.
  • Die “hohe” Variante des beliebten TX 4 Halbschuhs.
  • Vibram Sohle mit ausgezeichnetem Grip.
  • Auf Kletterperformance ausgelegt.
  • Durchgehender Geröllschutz.
  • Präzise Schnürung für festen Halt. 

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Testbericht lesen


Die 3 Testsieger | Halbschuhe


Klettersteigschuh | Allround

Scarpa Mescalito

scarpa-mescalito-Zustiegsschuhe-Test

  • Ausgewogener Zustiegsschuh der im Kletterschuh Test sowohl in der Kategorie Klettern als auch Wandern super abgeschnitten hat.
  • Präzise Schnürung und hochwertige Verarbeitung.
  • Vielseitiger und beliebter Schuh für den Klettersteig.
  • In 3 verschiedenen Varianten erhältlich. 

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Testbericht lesen


Testsieger Leichtgewicht

La Sportiva – TX 4 

La Sportiva Klettersteigschuh TX4 Test1

  • Etwas leichter als z.B. der Mescalito.
  • Super Grip und sehr guter Halt in schwierigen Kletterstellen.
  • Leichter und stabiler Zustiegsschuh.
  • Zum Wandern ok, aber sicher auf Kletterperformance ausgelegt.
  • Bestens geeignet für anspruchsvolle Klettersteige mit kurzen bis mittellangen Zustiegen.  

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Testbericht lesen


Testsieger Stabilität

Salewa Wildfire Edge

salewa-wildfire-edge Zustiegsschuhe Test2

  • Geniale Passform dank innovativem Schnürsystem.
  • Etwas schwerer dafür ein Plus an Stabilität.
  • Neben dem Klettersteig auch für sportliche Wanderungen gut geeignet.
  • Pomoca Sohle sorgt für guten Grip und präzises Ansteigen im Klettersteig.
  • Ohne GoreTex Membran, dafür atmungsaktiver

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Testbericht lesen


8 Testkriterien – Klettersteigschuhe

1. Passform & Tragekomfort
Natürlich stark abhängig von der jeweiligen Form und Anatomie des Fußes. Dennoch hat der Kletterschuhtest gezeigt, das manche Modelle einfach besser passen bzw. sich besser auf die Fußform anpassen lassen. Verwendete Materialien und die Verarbeitung (Nähte, Druckstellen etc.) spielen hier mit eine Rolle.  

2. Stabilität & Unterstützung
Wichtig bei längeren Zustiegen vor allem mit mehr Gepäck. Außerdem hilft eine gute gewählte Unterstützung beim Ansteigen von kleinen Tritten. Stabiles Schuhwerk ist in unwegsamen Gelände ein Muss. 

3. Schnürung
Exaktes Anpassen ohne Druckpunkte. Eine gute Schnürung verbindet den Fuß mit dem Klettersteigschuh sodass sich dieser wie ein Handschuh anschmiegt und perfekten Halt gibt. Vor allem die Ferse muss gut sitzen – der Fersenhalt kann bei einigen Modellen (Salewa, La Sportiva) über die Schnürung angepasst werden. 

4. Sohle
Profil: Ein rutschfestes Profil mit Absatz oder Mittelfußmulde 
Climbing Zone: Unterhalb der Großzehe befindet sich eine Profilaussparung zum besseren Ansteigen und mehr Felskontakt. 
Gummimischung: Relativ weich und trotzdem kantenstabil. 

5. Robust & Verarbeitung
Ein Geröllschutz sorgt für längere Haltbarkeit und schützt den Schuh bei Kontakt mit scharfen oder spitzen Felskanten. Grundsätzlich sind sehr leichte Schuhe aufgrund des dünnen Materials anfälliger auf Beschädigungen. 

6. Atmungsaktiv & Wasserfest
Wie atmungsaktiv ist der Schuh?
Wasserfestigkeit  und Atmungsaktivität sind eine Frage des verwendeten Materials (GoreTex). 

7. Klettern
Wie verhält sich der Schuh beim Klettern? 
– Ansteigen auf kleine Felstritte.
– Ansteigen auf Reibung.
– Ansteigen Eisenbügel / Tritthilfen Klettersteig. 

8. Wandern
Wie verhält sich der Schuh bei längeren Wanderungen mit Gepäck. 
Abrollverhalten, Stabilität, Unterstützung, Sohlenkonstruktion, Passform, Tragekomfort. 


Klettersteigschuh-Test im Detail


Bester Klettersteigschuh – Allround

 

Zodiac Plus

Scarpa Klettersteigschuhe Test 1

Klettern
91%
Wandern
94%
Unterstützung
95%
Gewicht
88%
Tragekomfort
92%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


  • Relativ leicht für diese Kategorie
  • Vielseitig einsetzbar
  • Guter Halt
  • Preis

Kurzinfo:
Gewicht: 1090 g (Gr. 42)
Sohle: Vibram®
Obermaterial: Wasserabweisendes Leder
GoreTex: ✅
Geröllschutz: ✅
Kategorie: B

Scarpa Klettersteigschuhe Damen
Damenmodell – Scarpa Zodiac Plus

Ausgewogener und extrem vielseitiger Schuh – super für den Klettersteig.  

Passform & Tragekomfort
Höchster Tragekomfort bei langen und anspruchsvollen Touren. 
Gute Kletterperformance. Der Zodiac Plus kann für jede Wanderung und jeden Klettersteig verwendet werden. 

Stabilität & Unterstützung
Der Schuh bietet sowohl durch den hohen Schaft als auch durch die stabile und verwindungssteife Sohle guten Halt und Unterstützung.  
Schnürung
Die asymmetrische Schnürung ermöglicht einen festen Sitz im gesamten Fuß und Fersenbereich. 

Scarpa Klettersteigschuhe Test3
Zodiac Plus | Präzise Schnürung

Sohle
Die Vibram® Drumlin Profilsohle ist mit einer Reibunsgzone im Zehenbereich (Klettern) sowie einem prägnanten Absatz für mehr Halt beim Bergabgehen ausgestattet.

Scarpa Klettersteigschuhe Test5
Sohle des Zodiac Plus

Der Zodiac ist robust und vorne wie hinten mit einem soliden Geröllschutz ausgestattet. 

Absolut wasserfest, dank wasserabweisendem Leder und GoreTex Membran. Atmungsaktiv ja, aber mit Abstrichen aufgrund der wasserdichten Membran.  

Klettern & Wandern
Ein Ausgewogenes Verhältnis zwischen Kletterperformance und Wanderkomfort. 


Bester Klettersteigschuh – Extra Stabilität

 

Salewa Mountain Trainer Mid

Salewa Klettersteigschuh Test6

Klettern
90%
Wandern
94%
Unterstützung
97%
Gewicht
84%
Tragekomfort
91%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


  • Sehr stabil
  • Robust
  • Griffige Sohle
  • Gut Anpassbar
  • Relativ schwer

Kurzinfo:
Gewicht: 1340 g (Gr. 42)
Sohle: Vibram®
Obermaterial: Mix aus Veloursleder und synthetischen Textilien
GoreTex: ✅
Geröllschutz: ✅
Kategorie: B

Salewa Klettersteigschuh Test Damen1
Damenmodell – Salewa

Ein Schuh mit extra Unterstützung der sich bestens für den Klettersteig eignet. 

Der Mountain Trainer Mid von Salewa ist für den Auf- und Abstieg in gemischten und technischen Gelände konstruiert. Das heißt er überzeugt nicht nur in den Kletterpassagen des Klettersteigs, sondern glänzt auch auf langen Zu- und Abstiegen

Salewa Klettersteigschuh Test Damen 2
Salewa MTN Trainer Mid GTX

Ein sehr ausgewogener Schuh für den Klettersteig und so ziemlich alles was mit Fortbewegung in den Bergen zu tun hat. 

Stabilität
Der Salewa MTN Trainer Mid ist gehört zwar zu den leichten Bergschuhen, bietet aber dennoch ordentlich Unterstützung und Stabilität. Gerade richtig für den Klettersteig – nicht zu hart nicht zu weich. 

Salewa Klettersteigschuh Test5
Stabile Sohle – Salewa MTN

Schnürung
Wie es sich für einen guten Schuh für den Klettersteig gehört, hat auch der Salewa eine Schnürung die bis zu den Zehenwurzeln reicht – so kann der Schuh punktgenau angepasst werden. 

Sohle
Vibram Sohle mit Absatz und gutem Grip. Das Profil beinhaltet eine Climbing Zone im Zehenbereich und eine Klettersteigzone im mittleren Teil der Sohle.


Testsieger – leichter Klettersteigschuh

 

La Sportiva TX 4 Mid

La Sportiva Klettersteigschuh TX4 mid Test2

Klettern
94%
Wandern
89%
Unterstützung
91%
Gewicht
91%
Tragekomfort
93%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


  • Leicht
  • Gute Rückmeldung vom Untergrund (Gefühl)
  • Klettern auf Reibung
  • Niedriges Profil mit Schwächen auf nassem Untergrund

Kurzinfo:
Gewicht: 970
Sohle: Vibram®
Obermaterial: Sämischleder und TechLite 
GoreTex:  ✅
Geröllschutz: ✅
Kategorie: A/B

La Sportiva Klettersteigschuh TX4 mid damen Test
Damenmodell – TX4 Mid

Perfekter Kompromiss – hoher Schaft und dabei trotzdem leicht. 

Du würdest Dich selbst als relativ sportlich bezeichnen, bist trittsicher und möchtest einen leichten Schuh aber keinen Halbschuh? Dann ist womöglich der TX 4 Mid von La Sportiva der richtige Klettersteigschuh für Dich.  Im Klettersteigschuh Test hat uns der TX 4 auf jeden Fall richtig gut gefallen.

La Sportiva Klettersteigschuh TX4 mid Test1
La Sportiva TX 4 Mid GTX

Stabilität
Der TX 4 Mid bietet zwar nicht dieselbe Unterstützung wie das die beiden zuvor genannten Modelle tun, Du bekommst dafür eine extra Portion Bewegungsfreiheit und Gefühl. Was vor allem in schwierigen Kletterstellen hilfreich sein kann. 

Schnürung
Die Schnürung hat sich der TX 4 (so wie alle TX Modelle von La Sportiva) vom Urvater der Kletterschuhe, dem Mythos abgeschaut. Mit dem Ziel: Fester Sitz für maximale Performance. Wenn es ans Klettern geht, kann der Schuh gut angepasst werden – damit nichts Rutscht (Ferse) und wackelt.   

Sohle
Das Profil des TX 4 ist im Vergleich zu einem Bergschuh etwas flacher und damit noch spezifischer für den Felskontakt bzw. einen Klettersteig ausgelegt. Ein Vorteil im Klettersteig kann ein Nachteil bei Wanderungen darstellen. Die Sohle des TX 4 ist zwar griffig, aber nicht ganz so rutschfest wie die eines Bergschuhs, vor allem im steilen und nassen Gelände.

La Sportiva Klettersteigschuh TX4 mid Test4
Sohle des TX 4 Mid

Robust & Verarbeitung
Durchgehender Geröllschutz und hochwertige La Sportiva Qualität sorgen für widerstandsfähige Klettersteigschuhe mit langer Haltbarkeit.

Alternative:
Der Salewa Wildfire Edge Mid. Vom Charakter ähnlich dem TX 4 – Minimal schwerer aber auch super für den Klettersteig geeignet.


Halbschuhe für den Klettersteig


Testsieger Allround

 

Scarpa Mescalito

scarpa-mescalito-Zustiegsschuhe-Test

Klettern
93%
Wandern
90%
Unterstützung
90%
Gewicht
91%
Tragekomfort
94%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


  • Ausgewogen in Klettern & Wandern
  • Vielseitig
  • Viel Gefühl
  • Robust & Langlebig
  • Kantenstabilität auf kleinsten Tritten

Kurzinfo:
Gewicht: 780 g (Paar Gr. 42)
Sohle: Vibram® Megagrip
Obermaterial: Leder
GoreTex: ✅
Geröllschutz: ✅
Kategorie: A

scarpa-mescalito-Zustiegsschuhe frauen Test
Damenmodell – Mescalito

Wer etwas Trittsicherheit mitbringt, wird mit dem Mescalito viel Freude haben. 

Thema Stabilität & Unterstützung
Keine Frage, der Mescalito ist ein stabiler Zustiegsschuh.  Was die Stabilität und Unterstützung angeht ist er aber nicht mit einem Bergschuh der Kategorie B zu vergleichen. Dafür bekommst du einen Klettersteigschuh mit dem Du präzise und mit viel Gefühl ansteigen kannst.

Mescalito Zustiegsschuhe Test
Der Mescalito im Test

Ideal für Trittsichere.
Personen die öfter in den Bergen unterwegs sind, schwören diese Art des Schuhwerks für Klettersteige. 

Passform & Tragekomfort
Ich trage nun schon seit Jahren Scarpa Schuhe und wurde noch nie enttäuscht was 

  • Passform
  • Tragekomfort 
  • Verarbeitung und
  • Qualität der Schuhe betrifft. 
Scarpa mescalito Klettersteigschuhe
Mescalito | Schnürung

Mit einem Scarpa Schuh kannst Du nicht viel falsch machen. 

Schnürung
Die Schnürung geht weit nach vorne und lässt sich je nach Bedarf (Klettern oder Wandern) exakt Anpassen.

Sohle
Die hier verarbeitete Vibram® Megagrip ist eine etwas weichere Gummimischung und gehört vor allem bei Felskontakt zu den griffigsten Sohlen überhaupt. Die weichere Mischung überzeugt mit super Grip und mehr Gefühl, hat aber leichte Nachteile bezüglich Kantenstabilität (Ansteigen von sehr kleinen Tritten). Insgesamt aber sehr ausgewogen und für den Klettersteig wunderbar geeignet. 

scarpa-mescalito-Zustiegsschuhe sohle Test
Sohle des Mescalito

Atmungsaktiv & Wasserfest
Es gibt den Mescalito in 3 verschiedenen Varianten.

  1. Mescalito: Leder ohne GoreTex – Atmungsaktiv & wasserabweisend
  2. Mescalito GTX – Leder mit GoreTex – Wasserfest dafür weniger atmungsaktiv
  3. Mescalito Knit – leichtes, synthetisches Strickgewebe – Super atmungsaktiv dafür nicht wasserfest

Testsieger Leichtgewicht

 

La Sportiva TX 4

La Sportiva Klettersteigschuh TX4 Test1

Klettern
94%
Wandern
87%
Unterstützung
90%
Gewicht
97%
Tragekomfort
94%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


  • Starke Kletterperformance
  • Leicht
  • Gute Passform
  • Präzise Schnürung
  • Grip bei nassem Untergrund (z.B. Waldboden)

Kurzinfo:
Gewicht: 760 g (Paar Gr. 42)
Sohle: Vibram® Megagrip
Obermaterial: Sämischleder + TechLite 1,5 mm Gummischutzrand
GoreTex: ✅ Optional
Geröllschutz: ✅
Kategorie: A

La Sportiva Klettersteigschuh TX4 Damen Test
Damenversion mit GoreTex Membran

Leicht und trotzdem stabil – hervorragende Kletterperformance. 

Der Zustiegsschuh Klassiker von La Sportiva eignet sich perfekt für anspruchsvolle Klettersteige. Leichte Wanderungen sind mit dem TX 4 zwar kein Problem, aber am wohlsten fühlt er sich in schwierigen Kletterpassagen

La Sportiva Klettersteigschuh TX4 Test2
TX 4 | Durchgängiger Geröllschutz

Wer einen genialen Schuh für den Klettersteig sucht ist beim TX 4 richtig, als Haupt-Wanderschuh würde ich Ihn nicht empfehlen. 

Passform und Tragekomfort
Ein Schuh für den Klettersteig muss sich so anpassen lassen, dass er eng sitzt und eine direkte Kraftübertragung auf den Fels ermöglicht. In anspruchsvollen Kletterpassagen gibt es nichts schlimmeres als wackelige Schuhe. La Sportiva löst dieses Problem mit mit einem ausgefeilten Schnürsystem. 

La Sportiva Klettersteigschuh TX4 Test
Schnürung für punktgenaue Anpassung

Kantenstabilität
Im Kletterschuh Test hat der TX 4 in Sachen Kantenstabilität besser abgeschnitten als der Mescalito von Scarpa (dafür gewinnt der Mescalito im Abrollverhalten). Der TX 4 bietet genügend Unterstützung und ist dabei weder zu hart noch zu weich. 

Sohle
Grip Grip Grip. Sowohl Gummimischung als auch Profil sind auf maximalen Grip am Fels ausgelegt. Schwächen auf nassen und matschigen Untergrund sind dabei unvermeidlich. 

La Sportiva Klettersteigschuh TX4 mid Test4
Sohle des TX 4

Robust & Verarbeitung
Das Obermaterial ist aus Leder und dadurch merklich robuster als viele synthetische Alternativen. 

Atmungsaktiv & Wasserfest
Den TX 4 gibt es mit oder ohne GoreTex Membran. Wie bereits mehrmals erwähnt beides geht nicht wirklich – Du darfst Dich also Entscheiden und abwägen was dir wichtiger ist: Atmungsaktivität oder Wasserfestigkeit.

Kleiner Tipp: Wenn es nass ist, hat man im Klettersteig nix verloren. Wer gut plant und etwas flexibel ist, sollte zu 95 % trockene Füße behalten.  


Testsieger Stabilität

 

Salewa Wildfire Edge

salewa-wildfire-edge Zustiegsschuhe Test2

Klettern
94%
Wandern
89%
Unterstützung
91%
Gewicht
92%
Tragekomfort
93%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


  • Innovative Schnürung
  • Super Passform
  • Kantenstabilität (kleine Tritte)
  • Atmungsaktiv
  • Nicht wasserdicht

Kurzinfo:
Gewicht: 844 g (Paar Gr. 42)
Sohle: Pomoca Speed 
Obermaterial: 1,6 mm Veloursleder / 3D Cage / Mikrofaser 
GoreTex: ⛔️
Geröllschutz: ✅
Kategorie: A

salewa-wildfire-edge Zustiegsschuhe damen Test
Damenversion des Wildfire Edge

Innovativer Klettersteigschuh mit bomben Passform.

Der Salewa Wildfire Edge hat im Kletterschuh-Test in allen Kategorien gute Bewertungen erhalten. Ob Wandern oder Klettern er kann beides, und würde ähnlich wie der Mescalito auch als Allrounder durchgehen. Im Vergleich zum Mescalito ist er schwerer dafür bietet er aufgrund seiner härteren Sohlenkonstruktion etwas mehr Stabilität

Salewa Wildfire Edge

Schnürung
Die Schnürung lässt sich je nach Bedarf anpassen – Du kannst quasi zwischen Kletter- und Wandermodus hin und her wechseln. Das System funktioniert ähnlich wie bei La Sportiva und bietet hervorragenden Fersenhalt. 

Salewa Zustiegsschuh Passform Test
Geniales System | Salewa

Sohle
Die Pomoca Sohlen stehen den Vibram Sohlen in nichts nach, zumindest haben wir im Kletterschuh Test keine Unterschiede bezüglich Grip feststellen können.

salewa Test Zustiegsschuhe
Griffige Pocoma-Sohle

Der Wildfire Edge kommt (natürlich) mit Geröllschutz für längere Haltbarkeit. Es ist keine GoreTex Membran verarbeitet – das macht den Schuh im Vergleich zu seinen GoreTex Kollegen deutlich atmungsaktiver

Alternative
Wer es noch Stabiler (und schwerer) mag, findet im Salewa MTN Trainer eine passende Alternative. 


Ein gutes Klettersteigset muss nicht teuer sein.
Wir haben 10 Sets getestet und die besten 5 stellen wir im aktuellen Klettersteigset-Test vor.

Klettersteigset Test bestes
5 Testsieger

Welche Schuhe für den Klettersteig?

Für den Klettersteig eignen sich leichte und gleichzeitig relativ feste Schuhe am besten. Eine verwindungssteife Sohle mit rutschfesten Profil sorgen für Grip und mehr Stabilität beim Ansteigen. Klettersteigschuhe werden sowohl mit hohem als auch niedrigem Schaft verwendet.    

Grundsätzlich sollte ein Klettersteigschuh folgende Kriterien erfüllen:

1. Eine relativ stabile und verwindungssteife Sohle.

Natürlich kannst Du einfache Klettersteige auch mit einem halbwegs guten Wanderschuh bestreiten. Sobald der Klettersteig aber schwieriger wird, steigen auch die Anforderungen an den Schuh

Eine stabile und torsionssteife Sohle helfen Dir dabei präzise und effektiv (kraftsparend) Ansteigen zu können. Ein guter Klettersteigschuh unterstützt Dich bei jedem Tritt. 

Zu Weich
Bist du mit weichen Wanderschuhen oder sogar Turnschuhen unterwegs, wird sich Deine Sohle bei jedem Ansteigen ungehindert und in alle Richtungen durchbiegen. Das Resultat ist ein deutlich erhöhter Kraftaufwand (bei jedem mal Ansteigen) und weniger Stabilität bzw. Sicherheit. 

Zu hart 
Auch schwere Bergschuhe (alle über Kategorie B) sind sicher nicht ideal für den Klettersteig geeignet. (Ausnahme Alpines Gelände in denen die Schuhe steigeisentauglich sein müssen). In einem zu harten und steifen Schuh geht fast jegliches Gefühl verloren.

Es ist damit fast unmöglich die Felsstruktur zu spüren, die Bewegungen werden steif und abgehackt. Das ist weder kraftsparend noch macht es Spaß sich so in den Bergen zu bewegen. Unsere Füße sind keine grobmotorischen Klötze sondern feinfühlige und präzise Werkzeuge.


2. Gutes & sinnvolles Profil

Neben dem eigentlichen Klettern im Klettersteig, sind auch noch der Zustieg und der Abstieg zu bedenken. Vor allem für den Abstieg ist eine Sohle mit griffigem Profil unbedingt empfehlenswert.

Hilfreiches Extra – Climbing Zone
Die meisten Klettersteigschuhe sind mit einem speziellen Sohlenprofil der sogenannten “Climbing Zone” ausgestattet. Es handelt sich dabei um den Bereich unterhalb der Zehenspitzen – Dort befindet sich im Vergleich zu gewöhnlichen Schuhen eine flache Profilstelle, die ein präzises Ansteigen am Fels ermöglicht.


3. Ein Absatz für mehr Halt

Ungeübten Kletterern ist auf jeden Fall eine Sohlenform mit Absatz oder Mittelfußmulde zu empfehlen. Das hilft beim Ansteigen auf Eisenbügeln und Tritthilfen die im Klettersteig immer wieder anzutreffen sind. Die Gefahr des Abrutschen wird durch den Absatz oder Die Mulde reduziert. Außerdem hilft der Absatz beim Bergabgehen – er verhindert das der Träger ins Rutschen kommt. 

Geübte und erfahrene Klettersteiggeher können (vorausgesetzt ein präzises Ansteigen funktioniert zu 100 %) auf einen ausgeprägten Absatz verzichten (wie das z.B. bei leichten Zustiegsschuhen der Fall ist). 


4. Schnürung für festen Sitz

Die Schnürung sollte den Fuß fest mit dem Schuh verbinden. Und zwar so fest, dass sich die Ferse auch beim Anstiegen in steilem Gelände nicht vom Fußbett abhebt . Damit schützt Du Dich nicht nur vor lästigen Blasen sondern auch die Kraftübertragung verbessert sich.  


5. Geröllschutz für längere Haltbarkeit

Ein schützendes Gummiband das oberhalb des Sohlenrandes rund um den Schuh führt. Es schützt den Klettersteigschuh vor Schnittwunden die durch Felskontakt unweigerlich entstehen. Ein Geröllschutz ist ein Muß, und macht den Schuh deutlich länger haltbar. 


Alles was Du für den Klettersteig brauchst findest Du hier zusammengefasst:

Klettersteig-Ausrüstung| 7 Dinge die JEDER braucht!


Klettersteigschuh Test – Halbschuhe oder hoher Schaft?

Dieses Thema interessiert mich schon seit Jahren, und seit Jahren bin ich auf der Suche nach einer eindeutigen Antwort. Was ich gelernt habe: Es gibt keine eindeutige Antwort. 

Die richtige Schuhwahl muss jeder für sich selbst treffen. 

  • Pauschal davon auszugehen, dass hohe Schuhe (über den Knöchel) besser für den Klettersteig geeigent sind, stimmt meiner Meinung nach nicht für jeden.
  • Genauso ist es falsch zu sagen niedrige (Halbschuhe) seien besser geeignet. 

Es gibt hier kein Schwarz und Weiß – die Wahl der richtigen Schuhe ist eine sehr individuelle. Sie hängt vor allem vom Trainingszustand und der Trittsicherheit der Person ab.

Hohe Schuhe für den Klettersteig

Hohe Schuhe schützen besser vor dem Umknicken – Beweise gibt es dafür aber nicht wirklich. Und ja, man kann auch mit hohen Schuhen problemlos umknicken. Hohe Schuhe mögen vielleicht helfen das Fußgelenk zu stabilisieren – eine Umknick-Garantie geben diese deswegen noch lange nicht. 

Nichts desto trotz, viele schwören auf Schuhe mit hohem Schaft für den Klettersteig – speziell für ungeübte sind hohe Schuhe die bessere Wahl.

Wann würde ich hohe Klettersteigschuhe empfehlen?

  • Untrainiert 
  • Ungeübt
  • Übergewicht
  • Älteren Personen
  • Bei Problemen mit Fußgelenken
  • Transport von schwerem Gepäck

Vorteile – hoher Schaft

  • Mehr Stabilität im Fußgelenk 
  • Verzeiht leichte Konzentrations- und Müdigkeitsfehler und  zB. beim Abstieg

Nachteile – hoher Schaft

  • Wenig Gefühl 
  • Wenig Bewegungsfreiheit im Fußgelenk
  • Hohes Gewicht

Niedrige Schuhe (Halbschuhe) für den Klettersteig

Für wen?
Geübte, trittsichere und trainierte Personen

Vorteile:

  • Besser in schwierigen Kletterstellen 
  • Leicht
  • Mehr Gefühl 
  • Präziseres Ansteigen möglich

Nachteile:

  • Weniger Unterstützung im Fußgelenk
  • Trittsicherheit erforderlich

Ich will einfach nur raus in die Berge!
Und das so schnell und unkompliziert wie möglich.

Ein Komplettset für den Klettersteig ist da genau das richtige für Dich. Hier findest Du die besten 4 Komplettsets.


Schuhe für den Klettersteig – atmungsaktiv VS. wasserfest

GoreTex ist zwar atmungsaktiv, aber ohne GoreTex ist der Schuh sicher atmungsaktiver. Das ist einfach so.

Ich persönlich schwitze schnell und verzichte bei Klettersteigschuhen auf GoreTex. Dafür darf ich mich dann aber auch nicht wundern, wenn ich bei Regen nasse Füße bekomme – zum Glück passiert mir das ganz selten und wenn ja, dann kann ich damit leben 😉 

  • Willst du einen atmungsaktiven Schuh dann wird er weniger wasserfest sein. 
  • Willst du einen wasserfesten Schuh dann wird er weniger atmungsaktiv sein.

Wenn Du den Schuh vielseitig verwenden möchtest (z.B. Wandern) dann bist du mit GoreTex wahrscheinlich besser bedient. Wenn Du so wie ich nicht gerne schwitzige Füße hast, dann verzichte auf GoreTex und nimm dafür nasse Füße bei Regen in Kauf. Entscheide selbst was dir wichtiger ist.