Klettern Deutschland Klettergebiete

Klettern in Deutschland | Die 13 TOP Klettergebiete.

Hier findest Du eine Übersicht der 13 schönsten Klettergebiete in Deutschland. Geklettert wird fast überall – vom Harz bis in die Bayrischen Voralpen.

Wir fangen im Norden an, und arbeiten uns im Uhrzeigersinn nach Ost-, Süd-, und Westdeutschland.

Übersicht der Klettergebiete


1. Weser Leine Bergland – Ith


Der Ith ist das Kletterzentrum in Norddeutschland. Der ca. 22 km lange Klippenzug, südlich von Hannover, ist gespickt mit fast 1500 Routen in allen Schwierigkeitsgraden. So weit im Norden findet man sonst nirgend wo eine so hohe Dichte an Kletterrouten und Felsen. 

Klettergebiet – Ith

Geklettert wird an festem, löchrig strukturiertem Kalk – großteils geneigte bis senkrechte Wandkletterei. Wer es gern noch steiler mag, für den hat der Ith hat auch einige mächtige Überhänge und Dächer zu bieten (z.B. Lürdisser Klippen)

Klettergebiet – Ith

Trotzt großer Beliebtheit sind viele Routen nicht oder nur wenig abgegriffen. 


Übernachtungsmöglichkeit /Ausgangspunkt
Aufgrund seiner zentralen Lage ist der Campingplatz des DAV der ideale Ausgangspunkt für viele Kletterer.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg

In direkter Umgebung des Zeltplatzes befinden sich 26 Kletterfelsen. Viele weitere Kletterfelsen befinden sich im Raum Holzen unweit des Zeltplatzes. 


Kletterführer Ith:
Hoch im Norden

(Amazon)

2. Klettern im Harz (Okertal)


Im Harz finden sich eine Reihe von verschiedenen Gesteinsformen. Neben Sandstein, Kalk, Porphyrit und Kieselschiefer ist es vor allem der geniale Granit der Kletter- und Boulderherzen höher schlagen lässt. Zu den bedeutendsten Klettergebieten im Harz zählt zweifellos das Okertal. 

Klettern im Harz

Bis zu 50 m hohe Felswände mit zahlreichen Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden. Viele Kletterrouten sind in den leichteren Graden angesiedelt. 

Ob Sportklettern, Mehrseillängen-, oder Tradklettern – im Okertal befinden sich 106 Kletterfelsen mit insgesamt rund 1300 Kletterrouten. Die Felsen sind unweit voneinander entfernt, und ein kurzer Zustieg zu fast allen Klettermöglichkeiten ist ein weiterer Pluspunkt.  

klettern im Harz
Klettern im Harz

Gekletterte wird vorwiegend an rauem Granit in abwechslungsreichen Riss-, Wand- und Reibungsklettereien. 

Im Okertal herrscht eine Mischabsicherung von Bohrhaken und mobilen Sicherungsgeräten.
Das heißt, wenn mobile Sicherungsgeräte platziert werden können, sind keine Hacken vorhanden. Ein Satz mobiler Sicherungsgeräte gehört hier also zur Standardausrüstung. Eine gute Möglichkeit mal wieder was neues zu lernen. 

Folgendes Sicherungsmaterial wird empfohlen: 
– Zwei 60er Bandschlingen
– Klemmkeilset
– Friends von Größe 0,3 bis 3
– 8 Expressen

Zu den bekanntesten Kletterfelsen zählen 

  • Marienwand
  • Treppenstein- und Adlerklippen 
  • Kästeklippen

Übernachtungsmöglichkeit
– An der Okertalsperre -Campingplatz mit Bademöglichkeit.
– Ein weiterer Campingplatz liegt bei Bad Harzburg.

Ausgangspunkt: Marienwand

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg

Kletterführer Harz:
Harz Rocks 1 – Okertal

Kletterführer Harz

3. Klettern im Elbsandsteingebirge


Die Wiege des Freikletterns – eine Wiege von großem Ausmaß. Im Elbsandstein-Gebirge gibt es ca. 19.000!!! Kletterrouten an 1100 Klettergipfeln. 

Elbsandstein
Elbsandstein

In der Sächsischen Schweiz wird an freistehenden Sandstein-Türmen und zwar nach ganz spezifischen Regeln geklettert. Wer nach einem mit Bohrhacken und Standplätzen abgesicherten Sportklettergebiet sucht, ist hier falsch – Die Routen sind meistens nur mit wenigen Sicherungsringen ausgestattet.

  • Zur Absicherung dienen mobile Sicherungsgeräte und zwar – ausschließlich selbstgelegte Knotenschlingen.
  • Zum Schutz der Felsen ist die Verwendung von Chalk verboten

Wer bereit ist was neues zu lernen und sich an die Regeln hält, der wird mit einem ganz besonderen Klettererlebnis belohnt.

Die Umgebung rund um das Elbsandstein-Gebirge ist magisch

elbsandstein gebirge
Klettern – Elbsandsteingebirge

3 Top Empfehlungen im Elbsandsteingebirge:

Falkenstein
Der Falkenstein, der sächsische Vorzeigegipfel – dort wo 1864 alles begann. Am Rande der beeindruckenden Schrammsteinkette steht dieser mächtige freistehende Fels. Er stellt den massigste freistehenden Fels der gesamten Sächsischen Schweiz dar.

Falkenstein Klettergebiet Elbsandstein
Der Falkenstein

Auf dem Sandsteinkollos „Falkenstein“ befinden sich insgesamt 150 Routen in allen Schwierigkeitsgraden – darunter die wohl bekannteste Route und ein absoluter Klassiker der “Schusterweg”.


Lilienstein.
Einer der wenigen zugelassenen Massivwände im Klettergebiet der Sächsischen Schweiz (normalerweise sind nur freistehende Klettergipfel erlaubt).

Fester Fels von bester Qualität, lange Routen, südseitig ausgerichtet. 

Lilienstein Elbsandstein klettern
Klettern Lilienstein

Bielatal
Das Bielatal zählt mit seinen knapp 250 Gipfeln zum größten Teilgebiet im Elbsansteingebirge. Hier findest Du viele kleinere und übersichtliche Felsen. Die Schwierigkeitsgrade der meisten Routen befinden sich im unteren Bereich.

Für den ersten „Sandsteinkontakt“ ist das Bieltal perfekt geeignet.

Bielatal Klettern Elbsandstein
Klettern Bielatal

Übernachtungsmöglichkeit /Ausgangspunkt
Camping Caravan – Sächsische Schweiz

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg

Kletterführer Elbsandsteingebirge:
Elbsandstein Plaisir

Kletterführer Elbsandsteingebirge
(Amazon)

4. Klettern im Vogtland


Das Hauptklettergebiet im Vogtland ist das Steinicht im Elstertal. 

Vogtland Steinichen
Klettern im Vogtland

In den letzten Jahren wurden viele neue Kletterrouten eingebohrt und es ist ein vielseitiges und zeitgemäßes Klettergebiet entstanden. Die wunderschöne Landschaft rund um das Elstertal und den Fluss (Weiße Elster) machen das Vogtland zu einem Geheimtipp für Kletterfreunde

Geklettert wird an gut griffigem, mitunter aber etwas brüchigem Basalt (Grünstein).

Das Klettergebiet umfasst 36 Gipfel und Kletterwände, mit ca. 420 Routen im Schwierigkeitsgrad von I bis Xa.

Vogtland Steinicht
Klettern im Vogtland

Ausgangspunkt Steinicht:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg

Kletterführer Vogtland

Vogtland kletterführer
(Amazon)

5. Klettern im Frankenjura


Das Frankenjura ist DAS beste Klettergebiet – das Kletter-Mekka Deutschlands. 

Klettern Frankenjura Deutschland
Klettern im Frankenjura

Im gesamten Klettergebiet gibt es über 800 Kletterfelsen mit über 12.000!!! Kletterrouten. Absoluter Wahnsinn… alles was sich das Kletterherz wünscht findet es im Frankenjura. 
Routenvielfalt: Lange, kurze, schwere, leichte, senkrechte, überhängende und alles dazwischen. 

Klettern im Frankenjura

Das Klettergebiet besteht auch Kalk und Dolomitgestein in den verschiedensten Ausführungen.

So findet man Klettereien an runden, abschüssigen Griff- und Trittstrukturen – aber auch die typisch fränkische Lochkletterei. 

Klettern im Frankenjura

Die liebliche Landschaft, die kleinen romantischen Dörfer, jede Menge Kleinbrauereien und Gasthöfe runden das Gesamtpaket Frankenjura ab.  

Taschnerfels – Frankenjura

Bei der Anzahl an verschiedenen Kletterfelsen ist es schwer eine Top 10, geschweige denn eine Top 5 Liste zu erstellen. Trotzdem hier unsere Empfehlungen als Startpunkte für weitere Entdeckungsreisen: 

  • Röthelfels
  • Grüne Hölle
  • Diebesloch
  • Kanzelfels
  • Schlaraffenland
  • Bärenschlucht
  • Richard Wagner Fels

Übernachtungsmöglichkeiten / Ausgangspunkt
Oma Eichler

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg


6. Klettern im Altmühltal


Old School Klettern im südlichen Frankenjura. 

Klettern Altmühltal
Klettern Altmühltal

Wer es gerne etwas ruhiger mag, für den könnte das Altmühltal eine gute Alternative zum nördlicheren Teil des Frankenjuras sein. 

Die Kletterei ist technisch sehr anspruchsvoll – eine präzise Tirtt-Technick ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Gesteinstechnisch handelt es sich um grauen, festen Kalk.

Klettern Altmühltal
Klettern Altmühltal © Kletterblock

Die abwechslungsreichen, meist senkrechten Platten sind mit Fingerlöchern, kleinsten Leisten und Rissen ausgestattet. 

Wer einen Henkel sucht, der sucht meist vergebens. Auch die Hakenabstände sind etwas weiter auseinander – Old school eben. Ein etwas härterer Kletterschuh kann im Altmühltal nicht schaden. 

Steilere Routen und Überhänge gibt es natürlich auch – wer sich im 8 Grad wohl fühlt kommt an der Friedrichsruh bei Prunk auf seine Kosten.  

Klettern Altmühltal
Klettern Altmühltal

Diese Art der Kletterei ist sehr spezifisch und spricht nicht jeden an – vor allem Kletter-Neulinge mit wenig Felserfahrung bekommen hier oft eine ordentliche “Watschn”. Hinzu kommt, dass die vermeintlich leichten Routen, in den unteren Graden, hart bewertet sind

Nichts desto trotz, das Altmühltal zählt klettertechnisch und landschaftlich zu den schönsten Gebieten in Deutschland. 

Unsere Top Empfehlungen im Altmühltal:

  • Schlosswand
  • Schnelleckwand
  • Mayfels
  • Klausfels
  • Kastlwand 
  • Jachenhausen
  • Prunner Turm

Übernachtungsmöglichkeit
Camping Kastlhof

Ausgangspunkt: Dollnstein

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg

Kletterführer
Südlicher Frankenjura

Kletterführer Frankenjura süd altmühltal
(Amazon)

7. Bayrischer Wald


Kaitersberg

Mit seinen 20 Kletterfelsen und ca. 200 Kletterrouten zählt der Kaitersberg zu den größten Klettergebieten im Bayrischen Wald.

Kaitersberg Ostbayern
Kaitersberg Ostbayern

Der Kaitersberg ist genial – hat aber ein kleines Manko – der relativ lange Zustieg von ca. 30-45 min. Als Belohnung gibt es dafür beste Kletterei mit grandioser Aussicht

Geklettert wird an imposanten Felstürmen aus Granit/Gneis. Die Felswände sind in alle Himmelsrichtungen exponiert und weisen eine Höhe von 10 – 45 m auf. Die Kletterrouten sind gut abgesichert und das Gelände ist kinderfreundlich. 

Kaitersberg Ostbayern
Kaitersberg

Ausgangspunkt Kaitsberg:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg

Kletterführer
Ostbayern

Kletterführer Ostbayern
(Amazon)

8. Bayrische Voralpen


Südlich von München befindet sich ein abwechslungsreiches Kletterparadies – die “Bayrischen Alpen”.

bayrische Voralpen klettern
Klettern in den Bayrischen Voralpen

Das Gebiet ist groß genug um 3 ganze Kletterführer zu füllen. Die meisten Klettergärten sind perfekt abgesichert und von München aus schnell erreichbar.

In den bayrischen Voralpen findest Du eine Vielzahl von Klettergebieten mit völlig unterschiedlichen Charakteristiken.

Unsere 6 Top Empfehlungen – Bayrischen Alpen:

Karlstein
Revier der legendären “Huberbuam” und das größte Klettergebeit im Berchtesgadener Land. Hier findest Du 180 Routen in allen Schwierigkeitsgraden. Die Kletterei ist vielseitig, der Zustieg kurz.

Karte

Karlstein ©Steffenhilger

Pointnergraben 
Weniger bekanntes Klettergebiet mit 60 Sportkletterrouten an hervorragenden Fels – Abwechslungsreiche und athletische Kletterei mit vielen Löchern und Leisten. Schwierigkeitsgrade hauptsächlich vom 7-9 Grad. Zustieg ca. 20 min. 

Karte

Pointnergraben ©StadlerMarkus

Zellerwand 
Eines der größten Sportklettergebiete in Südostbayern.

Zellerwand

Die Zellenwand im Achental bietet ca. 190 Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden und kurzem Zustieg. Vielseitige und lohnende Routen vom Typ athletische Ausdauerrouten. Auch für Anfänger gut geeignet.

Karte


Klobenstein 
100 Routen in allen Schwierigkeitsgraden. Technisch anspruchsvolle Kletterei an kompakten Fels. Maximalkraft und gute Fußtechnik sind gefragt. Kurzer Zustieg. 

Karte

Kolbenstein ©Vertical Life

Gschwandt
Der Klettergarten Gschwandt zählt zu den besten Sportklettergebieten der Bayrischen Voralpen. Einziges Manko der etwas längere Zustieg. Wer sich den langen Zustieg sparen will, kann auch mit der Zahnradbahn (10 Euro einfach) hochfahren. Kletterei: athletische Ausdauerrouten.  


Bixlwand 
100 Kletterrouten mit kurzem Zustieg. Wandhöhe bis zu 40 m. Die Felsstruktur ist charakterisiert durch sehr kompakten und recht rauen Fels, mit kleinen Leisten, Wassertropflöchern, Schuppenen, Auflegern und Rissen. 



9. Kochel am See


Das Sportkletter-, und Bouldergebiet verfügt über 500 Kletterrouten an mehr als 30 verschiedenen Felswänden.

Kochel
Klettern in Kochel

Kochel ist vor allem bei starken Kletterern beliebt – die meisten Routen befinden sich in den gehobenen Graden (ab 8 UIAA / 7a und aufwärts). 

Großes und sehr gut erschlossenes Klettergebiet in wunderschöner Umgebung (See), mit einigen der härtesten Routen Deutschlands. Die Felswände sind meist senkrecht bis leicht überhängend, die Kletterei ist technisch anspruchsvoll.

Klettern – Kochel am See

Die oft etwas längeren Zustiege und harten Bewertungen treffen sicher nicht jeden Geschmack – aber das Ambiente und der einzigartige Kletter-Vibe von Kochel, sind auf jeden Fall einen Besuch wert. 

Wiesenwand Kochel

Bei der Masse an gut abgesicherten Routen finden aber natürlich auch gemütlichere Kletterer genügend Beschäftigung. 


Übernachtungsmöglichkeit
Campingplatz Renken
Campingplatz Kesselberg

Ausgangspunkt – Wiesenwand:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg

Kletterführer:
Klettern & Boudlern am Kochelsee

(Amazon)

10. Klettern im Allgäu

Klettergebiet Rottachberg

Rottachberg zählt zu den Top Klettergebieten im Allgäu.

Klettern im Allgäu

Die langgezogenen und steilen Konglomerat-Wände bieten eine seltene und ganz besondere Herausforderung. Der Zustieg dauert ca. 10 min. 

Rund 80 gut abgesicherte Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden (vor allem ab 7 UIAA / 6b). An den bis zu 40m langen Routen ist vor allem Fingerkraft und Ausdauer gefragt. 

Rottachberg

Übernachtungsmöglichkeit
Der gepflegte Campingplatz am Niedersonthofener See bietet eine ideal Übernachtungsmöglichkeit für Klettersportler. 

Ausgangspunkt – Rottachberg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg

Kletterführer:
Allgäu-Rock

(Amazon)

11. Klettern in der Schwäbischen Alb


Donautal

Das Klettergebiet “Donautal” gilt als Perle der Schwabenalb und verteilt sich auf insgesamt 28 verschiedene Kletterfelsen

Donautal
Klettergebiet Donautal

Geklettert wird an kompaktem Kalkgestein, der trotz der vielen Kletterer immer noch erstaunlich griffig ist. Wandhöhen bis zu 120m – es gibt es auch einige schöne Mehrseillängen-Touren. 

Klettern im Donautal

Unsere 3 Top Empfehlungen für das Donautal:

Hausener Wand – Zinnen
Die Hausender Wand und die Hausener Zinnen zählen zu den besten Sportkletterfelsen im gesamten Donautal. Einsteiger finden an der löchrigen Südwestwand ideale Routen. Während sich an der 40 m hohen Nordseite auch ambitionierte Kletterer an den großteils athletischen Ausdauerrouten probieren können. 

Falkenwände
Die rund 35 Kletterrouten an den Falkenwänden bieten vor allem für Einsteiger und Genusskletterer jede ideale Bedingungen. 

Schaufelsen
Mit 120 m Wandhöhe ist der Schaufelsen der Größte im ganzen Tal.

Klettergebiet Schaufelsen
Schaufelsen – Donautal

Die rund 30 Routen bieten vielseitige Kletterei: neben Rissen und Verschneidungen trifft man vor allem in den höheren Schwierigkeitsgraden auf plattige Wandstellen, die eine gute Fußtechnik verlangen.


Übernachtungsmöglichkeit
Camping Wagenburg

Ausgangspunkt: Schaufelsen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg


12. Klettern im Schwarzwald


Die Klettermöglichkeiten im Schwarzwald sind enorm & vielseitig. Neben den etwas bekannteren Gebieten wie Beispielsweise dem “Battert“ hat der Höhenzug am Rhein, noch mit ein paar weiteren Perlen aufzuwarten.  

Klettern schwarzwald
Klettern im Schwazwald

Geklettert wird wird im Schwarzwald, je nach Gebiet, an einem von 4 verschiedenen Gesteinsformen – Gneis, Granit, Sandstein und Porphyr

Unsere 3 Top Empfehlungen für den Schwarzwald:

Battert
Das wohl bedeutendste Klettergebiet im Schwarzwald. Dieses Klettergebiet ist mit über 300 Routen das größte und abwechslungsreichste Klettergebiet im Schwarzwald.

Die Wände des Battert sind bis zu 60 m hoch und reichen bis zum 10 UIAA Schwierigkeitsgrad ( 8a-b). 

Battert
Battert

Achtung: Am Battert wird nur spärlich mit Zwischensicherungen abgesichert. Wer ein “gut” abgesichertes Sportklettergebiet erwartet wird enttäuscht werden. Klemmkeile und Friends gehören in diesem Klettergebiet zur Standardausrüstung.  

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg

Albbruck
Im südlichen Schwarzwald an der Grenze zur Schweiz, liegt eines der schönsten und ausgewogensten Klettergebiete des gesamten Schwarzwaldes. 130 Routen in griffigen Gneis. Routen bis zu 40 m in allen Schwierigkeitsgraden. 

Die Routen sind durchwegs gut abgesichert. Der Wandfuß ist familientauglich und der Zustieg ist kurz – Tip Top.

Albbruck klettern Schwazwald
Klettern – Albbruck
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg

Ruine Falkenstein
Rauher Granit in allen Formen und Neigungen. Alles gut abgesichert und das bei bester Felsqualität mit einer durchschnittlichen Felshöhe von 25 m.

Schwarzwald ruine Falkenstein 2
Klettergebiet – Ruine Falkenstein

Rund 60 Routen – da ist für jeden was dabei. Die meisten Routen befinden sich im 7 UIAA (6a-6b) Bereich. Starke Kletterer können sich in einer Hand voll 9er (UIAA) Routen austoben. 



13. Klettern in der Pfalz

Rote Sandstein-Türme eingebettet in grüne Hügel und romantische Dörfer. Die Pfalz ist ein ganz besonders idyllisches Klettergebiet. Von halbwegs gut abgesicherten Sportkletterrouten bis hin zu Trad-Routen wird alles geboten.

klettern pfalz
Klettern in der Pfalz ©pfalz.de

Absicherung
Wer die Pfalz zur Gänze auskosten möchte, sollte das Legen von mobilen Sicherungsgeräten beherrschen. Viele Routen sind, aufgrund der felsbedingten Gegebenheiten, spärlich mit Bohrhaken versehen – der eine oder andere Klemmkeil, Friend und 3-4 Bandschlingen gehören zur Standardausrüstung. 

Unsere 3 Top Klettergebiete in der Pfalz:

Asselstein
Der 60 m Höhe zählt der Asselstein zu den größten Felsgipfeln in der gesamten Südpalfz.

Asselstein Pfalz klettern
Asselstein Pfalz

62 Routen verteilen sich auf die Nord und Südwand des Asselsteins – so findest Du für jede Jahreszeit die entsprechende Klettertour. 


Hochstein

Hochstein – Pfalz

Über 70 sehr lohnende Routen bei genialer Felsqualität machen den Hochstein zu einem beliebten Klettergebiet – an Wochenenden kann es hier etwas voll werden. Trotzdem ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. 


Luger Geiersteine
Mit knapp 80 Routen und einer Höhe von bis zu 45 m zählt der Geierstein zu den eindrucksvollsten Klettergebieten in der Pfalz. Die einfacheren Routen sind zwingend durch mobile Sicherungen abzusichern, da keine oder nur vereinzelte Haken vorhanden sind.


Übernachtungsmöglichkeit: Bärenbrunner-Hof.
Ausgangspunkt: Asselstein:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist icons8-google-maps-500-copy.jpg


Kletterführer:
Pfalz

Kletterführer Pfalz
(Amazon)