Outdoor Hängematten | Test 2022 | Die 7 BESTEN

Hängematten Test

Für den Test habe ich Hängematten mit und ohne Moskitonetz getestet.
Willst du in deiner Hängematte übernachten – dann empfehle ich eine Hängematte mit Moskitonetz. 

Hängematten Test – Kurz zusammengefasst

  • Alle Hängematten mit Moskitonetz haben eine Mindestgröße von 290x140cm.
  • Eine größere Liegefläche sorgt für mehr Liegekomfort
  • Eine Outdoor Hängematte muss LEICHT sein. 
  • Bei den meisten Hängematten sind keine Baumgurte enthalten – diese müssen separat gekauft werden. 
  • Eine integrierte Ridgeline ist ein Qualitätsmerkmal. 

Die 5 Besten Outdoor-Hängematten

(mit Moskitonetz)

TestsiegerNameGewicht Größe
Allround #1TTTM – Pro590g310×140
Allround #2Amazonas Hero555g305×160
Preis-LeistungOneWind (Zip)675g335×160
UltralightCocoon445g325×148
GünstigCovacure685g290×140
(Gewicht ohne Baumgurte)

Die 2 Besten Outdoor-Hängematten

(ohne Moskitonetz)

TestsiegerNameGewicht Größe
GesamtTicket to the Moon228g320×140
GünstigMonkey Swing480g275×140
(Gewicht ohne Baumgurte)

Alle Testsieger mit Moskitonetz:

Testsieger Allround #1

Ticket to the Moon – Pro Lightest

Hängematte Aufhängen Beinende
Ticket to the Moon

Gewicht: 590g
Größe: 310×140
Baumgurte: Nein
Ridgeline: Ja (Whoopie Sling)

Preisvergleich
Amazon

Ticket to the Moon Hängematte 1

Leicht – Bequem – Hochwertig – Etwas teurer, aber dafür eine sehr gute Hängematte.

  • Verarbeitung
  • Reißverschluss an beiden Seiten
  • Ridgeline Organizer
  • Einstellbare Ridgeline
  • Preis
Kleines Packmaß

Sehr Hochwertige Hängematte
Das Material der Pro besteht aus einem leichten und schnelltrocknendem 20D Nylon. Die gesamte Hängematte ist sehr gut verarbeitet und insgesamt die hochwertigste im Test

TTTM test
Gute Größe

Gewicht und Packmaß
Die TTTM kommt in dem typischen Packsack und wiegt nur nachgewogene 590g (inkl. Karabiner).

Liegefläche
Für optimalen Schlafkomfort sorgt eine großzügige Liegefläche von 310×140 cm. In dieser Matte kannst du (auch diagonal) wunderbar schlafen. 

Ticket to the Moon Hängematte 5
Karabiner

Aufhängung
Im Lieferumfang sind praktische (und sehr leichte) Karabiner enthalten. Baumgurte sind im Lieferumfang nicht enthalten – Um das Gesamtgewicht niedrig zu halten, habe ich mir die passenden und ultraleichten Baumgurte Lightest Straps” * dazu gekauft. 

Ticket to the Moon Hängematte 8
Ridgeline + Organizer

Ridgeline
Die integrierte Ridgeline ist hervorragend und stufenlos mittels sogenannter “Whoopie Sling” in der Länge verstellbar. 

Ridgeline Organizer
Im Lieferumfang ist ein praktischer Ridgeline Organizer enthalten – und dieser ist auch wirklich sehr gut und der mit Abstand beste im Test. 


Testsieger Allround #2

Amazonas – Adventure Hero XXL

Amazonas Outdoor Hängematten
Amazonas

Gewicht: 555g
Größe: 305×160
Baumgurte: Nein
Ridgeline: Ja

Preisvergleich
Amazon

Amazonas Outdoor Hängematten 1

Sehr ausgewogen – die wahrscheinlich beste Hängematte die Amazonas aktuell im Programm hat.

  • Einschubfach für die Isomatte
  • Leicht
  • Gute Größe
  • Schlafkomfort
  • Keine Karabiner im Lieferumfang
Amazonas Outdoor Hängematten 2
Guter Liegekomfort

Schlafkomfort
Die “große” Adventure Hero XXL gehört mit eine Größe von 305×160 zwar immer noch nicht zu den größten im Test, aber sie ist groß genug um darin angenehm schlafen zu können. 

Diese Matte ist insgesamt bequemer und insgesamt deutlich besser als die kleinere Adventure Moskito von Amazons (175×140). 

Amazonas Outdoor Hängematten 3
Leicht und klein

Baumgurte
Es sind keine Baumgurte im Lieferumfang enthalten.

Ich empfehle die dazu passenden Baumgurte von Amazonas *, weil diese keinen extra Karabiner benötigen. Da im Lieferumfang keine Karabiner enthalten sind, kannst du hier etwas Gewicht und Geld sparen. 

Amazonas Outdoor Hängematten 4
Einschubfach – Isomatte

Besonderes Feature ist das extra Einschubfach für die Isomatte.
Ich persönlich nutze dieses Fach nicht, weil ich einen Underquilt verwende, aber wer schon eine Isomatte hat, und etwas Geld und Gewicht einsparen möchte, der kann hier seine Isomatte als Isolationsschicht verwenden.

Amazonas Outdoor Hängematten 6
Spreizstäbe

Moskitonetz
Das Moskitonetz ist mit praktischen Spreizstäben versehen – diese ziehen das Moskitonetz in die breite, und vergrößern so den Innenraum der Hängematte und halten das Netz von deinem Gesicht fern. 

Ridgeline
Die integrierte Ridgeline ist in der länge verstellbar. Außerdem ist im Lieferumfang ist ein praktischer Ridgeline Organizer enthalten. 

Amazonas System
Für diese Hängematte gibt es auch den passenden Underquilt, der einfach, und vor allem auch für Anfänger, relativ unkompliziert zu befestigen ist. 


Testsieger Preis-Leistung

One Wind – Zipper

One Wind Hängematte Test1
One Wind

Gewicht: 675g
Größe: 335×160
Baumgurte: Ja (Klemmverschluss)
Ridgeline: Ja (Whoopie Sling)

Preisvergleich
Amazon

One Wind Hängematte Test5

Für relativ wenig Geld bekommt man hier eine sehr solide Hängematte. Nicht ganz so gut wie die teuren, aber um Welten besser als die ganz günstigen.

  • Integrierte Ridgeline
  • Beidseitiger Reißverschluss
  • Sehr komfortabel
  • Top Preis-Leistung
  • Gewicht
One Wind Hängematte Test
Inkl. Baumgurte

Gewicht
Die Hängematte ist aufgrund der Größe etwas schwerer und wiegt inkl. Baumgurte 1100g . also keine ultraleicht Hängematte. Für den Weitwanderer sicher nicht ideal – aber für den Bushcrafter sicher interessant. 

Hängematte Größe
Viel Platz

Größe und Schlafkomfort
Die Hängematte von One Wind ist großzügig geschnitten (335×160) – sie ist also sehr geräumig und gehört zu den komfortabelsten Hängematten im Test. 

One Wind Hängematte Test2
Moskitonetz lässt sich komplett öffnen

Moskitonetz
Das Moskitonetz lässt sich komplett öffnen und bei Bedarf in dem mitgelieferten Packsack verstauen. Dieser Packsack kann übrigens auch als eine Art Ridgeline Organizer verwendet werden. 

One Wind Hängematte Test4
Ridgeline

Ridgeline
Die Onewind hat eine hochwertige und integrierte Ridgeline die sich mittels Whoopie Sling in der Länge verstellen lässt – Tip Top.

Inklusive Baumgurte
Die Aufhängung ist mit einer Klemmschnalle versehen, sie ist zwar nicht die leichteste, aber sehr praktisch – die Länge lässt sich so einfach und unkompliziert einstellen.


Testsieger Ultraleicht

Cocoon – Ultralight

Cocoon Hängematte Test5
Cocoon ultralight

Gewicht: 445g (inkl. Karabiner)
Größe: 325×148
Baumgurte: Nein
Ridgeline: Ja

Preisvergleich
Amazon

Cocoon1

Ultraleicht und minimalistisch – aber trotzdem groß genug (325×148) um darin sehr bequem liegen zu können.

  • Ultraleicht
  • Preis
  • Liegekomfort
  • Integrierte Ridgeline
  • Kein Ridgeline Organizer
Cocoon Hängematte Test
Kleines Packmaß

Gewicht und Größe
Das geniale diese Hängematte: sie ist nicht nur leicht, sondern mit einer Größe von 325×148 auch noch sehr bequem. 

Die Cocoon Ultralight wiegt nur 395g. Zusätzlich sind noch 2 hochwertige Karabiner und ein Packsack dabei – die insgesamt nochmal 50 Gramm wiegen.

Cocoon Hängematte Test4
Ridgeline

Ridgeline
Die Ridgeline ist fix. Das heißt, sie ist in der Länge nicht verstellbar – was die Einstellungsmöglichkeiten etwas minimiert. 

Im Lieferumfang ist kein Ridgeline Organizer enthalten dieser kann aber nachgekauft werden (ca. 5-10 Euro).

Cocoon Test
Guter Liegekomfort

Baumgurte und Extras
Wie bei fast allen hochwertigen Hängematten, sind auch bei der Cocoon die Baumgurte nicht im Lieferumfang enthalten, und müssen separat gekauft werden. Passend zu dieser Hängematte empfehle ich auch hier ultraleichte Baumgurte *. 

Cocoon Hängematte Test3
Preis-Leistung stimmen

Preis-Leistung stimmen
Es ist aktuell sehr schwer eine leichtere Matte in dieser Größe zu finden, vor allem wenn man bedenkt, dass diese Hängematte mit einer Ridgeline, Karabinern und einem Moskitonetz ausgestattet ist. 


Testsieger Günstig

Covacure

Covacure Hängematte Test
Covacure

Gewicht: 685g
Größe: 290×140
Baumgurte: Ja
Ridgeline: Nein

Preisvergleich
Amazon

Covacure Hängematte Test15

Sehr günstige Hängematte – Ideal für alle die einfach mal ausprobieren möchten.

  • Günstig
  • Komfortabel
  • Keine Ridgeline
  • Gewicht
  • Kein Ridgeline Organizer
Covacure Hängematte Test1
Packsack = Tasche

Für Einsteiger
Hierbei handelt es sich um eine sehr einfache Hängematte die nur ca. 30 Euro kostet, sie kann nicht mit der Verarbeitungsqualität und den Features der teureren Hängematten mithalten… Aber auch diese Hängematten eigenen sich tadellos für eine Übernachtung.

Covacure Hängematte Test2
Gummischnur

Ridgeline
Die covacure hat keine echte Ridgeline, was aussieht wie eine Ridgeline ist ein Gummiband das lediglich dazu dient das Moskitonetz oben zu halten. 

Wenn du eine Ridgeline möchtest, an der du auch Material befestigen kannst, musst du diese separat nachrüsten. 

Covacure Test
290×140

Baumgurte und Extras
Die Baumgurte sind im Lieferumfang enthalten und funktionieren tadellos. Es sind keine Extras im Lieferumfang enthalten. 

Komfort
Die Hängematte hat eine angenehme Größe – du kannst diagonal und bequem darin liegen (290×140).

Covacure Hängematte Test4
Aufhängung

Fazit
Wer nicht viel Geld ausgeben will und nur gelegentlich mal draußen Übernachten möchte, der kann mit dieser Hängematte nicht viel falsch machen.

Für alle die regelmäßig draußen schlafen, wird die Investition in eine etwas hochwertigere Hängematte, langfristig sicher mehr Sinn machen. 


Outdoor Hängematten – (ohne Moskitonetz)

Testsieger Gesamt

Ticket to the Moon – Lightest

tttm lightest 10
Ticket to the Moon – Lightest

Gewicht: 228g
Größe: 320×140
Baumgurte: Nein
Ridgeline: Nein

Preisvergleich
Amazon

TTTM Lightest
228g

Geniale und ultraleichte Hängematte – absolute Empfehlung.

  • Ultraleicht
  • Komfortabel
  • Gute Größe
  • Angenehmer Stoff
  • Preis
ticket-to-the-moon-lightest-hammock-haengematte-detail-3
Winziges Packmaß

Gewicht sparen
Alle die keinen wert auf ein Moskitonetz legen können hier nochmal ordentlich Gewicht sparen. Diese Hängematte wiegt nur 228 g !

Winziges Packmaß – auch optimal als Reisehängematte geeignet. 

TTTM Lightest 8
Ideal auch zum Reisen

Leicht und bequem
Es gibt auch noch leichtere Hängematten, diese sind aber deutlich kürzer und darunter leidet der Liegekomfort. 

Mit einer Liegefläche von 320×140 hat sie eine gute Größe und ist dementsprechend bequemer, als viele andere Matten in dieser Kategorie.  

Baumgurte
Es sind keine Baumgurte im Lieferumfang enthalten – ich empfehle die dazu passenden und ultraleichten Baumgurte von Ticket to the Moon


Testsieger Günstig

Monkey Swing

Outdoor Hängematten Test1

Gewicht: 480g
Größe: 175×140
Baumgurte: Ja
Ridgeline: Nein

Preisvergleich
Amazon

Monkey Swing

Günstiger geht es nicht – die Monkey Swing ist die beste in dieser Preisklasse. 

  • Günstig
  • Robust
  • Baumgurte inkludiert
  • Gewicht
  • Liegekomfort für alle über 1.85
Outdoor Hängematten Test3
Packsack = Tasche

Preis
Für Kinder, oder alle die nur selten in der Hängematte liegen, reicht diese 30 Euro Hängematte wahrscheinlich vollkommen aus. 

Solide Verarbeitung
Die Hängematte ist, trotz des niedrigen Preises, robust und solide verarbeitet. 

Outdoor Hängematten Test
Monkey Swing

Liegefläche (175×140)
Mit meinen 1.72 m konnte ich noch relativ komfortabel darin liegen – für alle die über 1.85 m sind, würde ich eine größere Hängematte empfehlen.

Gewicht
Die Monkey Swing hat relativ schwere Baumgurte und Karabiner – sie wiegt mehr als doppelt so viel wie die  oben genannte Hängematte von Ticket to the Moon: 700g (inkl. Baumgurte), 480g (ohne Baumgurte).


Baumgurt Empfehlungen:
Ultraleicht: Ticket to the Moon *(Amazon)
Ultraleicht: Amazonas Adventure Rope *(Amazon)

Video zum Hängematten-Test


Vorteile einer Hängematte

Schlafkomfort

Der für mich größte Vorteil ist der deutlich bessere Schlafkomfort. In einer Hängematte schlafe ich einfach besser als auf dem Boden – und vielen anderen geht es genauso. 

Natürlich gilt das nicht für jeden, und manche Personen werden immer das Zelt bevorzugen –  aber wenn die Hängematte gut aufgebaut ist, und das Setup stimmt… ist sie in Sachen Schlafkomfort kaum zu schlagen. 

Das setzt natürlich voraus, dass deine Hängematte groß genug ist, um darin diagonal zu liegen (Brasilianische Liegetechnik). 


Weg vom Boden

a.) Feuchtigkeit
Speziell wenn der Boden feucht oder sogar nass ist, dann ist es einfach angenehmer, wenn du darüber im trockenen schwebst. 

b.) Krabbelviecher
Du hast Abstand von allen unerwünschten Insekten, Zecken, Kleintieren, Schlangen etc. 


Unabhängig vom Untergrund

Im Gegensatz zum Zelt, brauchst keinen ebenen Untergrund um deine Hängematte aufzubauen. 

Du kannst auch in steilem Gelände deine Hängematte aufbauen. 

Solange irgendwo geeignete Bäume rumstehen kannst du deine Hängematte so gut wie überall aufbauen, und du bist damit bei der Wahl des Lagerplatzes insgesamt deutlich flexibler als mit einem Zelt. 


Kein Kondenswasser

Unter einem Tarp zirkuliert immer genügend Luft – das heißt auch Kondenswasser ist kein Thema. 


Ausblick

Bei schönem Wetter ist kein Tarp notwendig und du hast Blick auf den Himmel und die Umgebung. 


Rückenschmerzen

Es ist keine Seltenheit, dass Camper nach einer Nacht im Zelt, unter Rückenschmerzen leiden – mit steigendem Alter trifft das noch öfter zu (leider zähle ich mittlerweile auch dazu) in einer Hängematte wird der Druck besser verteilt und Rückenschmerzen sind wenige  ein Problem.   


In der Hängematte Übernachten

  • Alles was du brauchst!
  • Tipps und Tricks.
  • Notwindige Ausrüstung.
Hängematte Übernachten
Alles was du brauchst.

Hängematte kaufen – Worauf achten?

1. Welche Größe?

Grundsätzlich kann man sagen:

  • Je länger und breiter die Hängematte, desto bequemer wird sie sein. Das Mehr an Komfort geht natürlich (meistens) auf Kosten des Gewichts. 
  • Kürzere und schmalere Hängematten sind leichter und haben ein kleineres Packmaß, dafür sind sie nicht so bequem. 

Die Wahl der Größe ist natürlich auch Abhängig von deiner Körpergröße. Ich bin 1.72 m und das sind meine Erfahrungen. 

Zum Beispiel: 

  • In den 2.75 m Amazonas Hängematten schlafe ich noch gut – in kürzeren Hängematten (kürzer als 2,7m) fühle ich mich etwas eingeengt.  

  • Hängematten mit 3 m oder mehr – sind für mich Luxus und bieten den besten Schlafkomfort. Wann immer es geht schlafe ich in einer großen (3m oder mehr). Bei längere Touren wo jedes Gramm zählt gehe ich nicht unter 2.75 m. 

  • Bist du größer (über 1.85), dann würde ich immer 3 m oder mehr wählen. 

2. Gewicht & Packmaß

Wenn du planst auch mal weitere Strecken zurückzulegen, dann achte unbedingt darauf, dass sich das Gewicht deiner Hängematte in Grenzen hält. Du darfst nicht vergessen, dass du zusätzlich noch Tarp, Underquilt und Topquilt (oder Schlafsack) benötigst. Da macht es Sinn bei allen Gegenständen etwas Gewicht zu sparen.

Im Hängematten-Test habe ich mich auf leichte Hängematten konzentriert. 


2. Moskitonetz

Wer in seiner Hängematte übernachtet, sollte immer eine Hängematte inkl. Moskitonetz wählen. Es gibt auch Hängematten bei denen ein Moskitonetz extra nachgerüstet werden kann, diese finde ich aber deutlich unpraktischer. 

Wer seine Hängematte nur zum tagsüber “rumhängen” verwendet, kann auch auf das Moskitonetz verzichten. Je nachdem wo du deine Matte aufhängst (Dschungel etc), kann aber auch in diesem Fall ein Moskitonetz praktisch sein. 

Weiterer Vorteil: Mit einem Netz bist du auch von Zeugs das von oben aus den Bäumen fällt besser geschützt (Nadeln, Blätter, kleine Äste etc.).


3. Aufhängung – Baumgurte

Ordentliche Baumgurte sind ein absolutes MUSS um die Gesundheit der Bäume nicht zu gefährden. Bei manchen Hängematten sind die Baumgurte nicht im Lieferumfang enthalten. 

Auch wenn einfache (günstige) Baumgurte im Lieferumfang mit dabei sind, lohnt es sich womöglich diese durch ein paar hochwertige Baumgurte zu ersetzen. Einfache funktionieren natürlich auch, lassen sich aber nicht su gut einstellen (was es schwieriger macht Hängematte optimal einzustellen) und sind meist etwas schwerer.

Ich empfehle dir eine Aufhängung zu wählen die 

a.) stufenlos einstellbar und
b.) leicht ist. 

Beispiel: 
AMAZONAS – Adventure Rope


4. Ridgeline

Was ist eine Ridgeline?

Die Ridgeline ist eine leichte, hochfeste und in der länge verstellbare Schnur, die an den beiden Aufhängepunkten deiner Hängematte befestigt wird. Sie fixiert den Abstand zwischen den beiden Enden (Aufhängepunkte) deiner Hängematte. 

Für das Übernachten in der Hängematte ist eine Ridgeline absolut zu empfehlen. 

Eine Ridgeline hat gleich mehrere Vorteile. 

1 Fixierte Liegeposition
Hast du erstmal deine optimale Liegeposition (Durchhänge-Winkel) gefunden, kannst du diese mit hilfe einer Ridgeline fixieren. Das erleichterte und beschleunigt den Aufbau deiner Hängematte. 

2. Einfache Aufhängung
Ohne Ridgeline: Wenn die Bäume weit voneinander entfernt sind, müssen die Baumgurte weiter oben befestigt werden (Nur so kann ein ausreichend bequemer “Durchhänge-Winkel” erzielt werden). Das kann zu einem unangenehm schwierigen Aufbau führen. 

Mit Ridgeline: Auch wenn die Bäume weit auseinander stehen ist der “Durchhänge-Winkel dank der Ridgeline fixiert. 

3. Stauraum
An der Ridgeline kannst du Material befestigen. So hast du immer Zugriff auf die wichtigsten Dinge wie Taschenlampe, Handy, Wasserflasche etc. Optimal sind sogenannte Ridgeline-Organizer, das sind kleine Taschen die an der Ridgeline befestigt werden. 

Einer Hängematte ohne Ridgeline und ohne Ridgeline-Organizer würde ich für eine Übernachtung nicht empfehlen. 


Übernachten in der Hängematte

Was brauchst du?


1. Moskitonetz

Willst du draußen Übernachten ist ein Moskitonetz sehr zu empfehlen. 

Die Ausnahme sind die kalten Jahreszeiten, da ist weniger Krabbelzeugs unterwegs und ein Moskitonetz ist nicht unbedingt notwendig. Aber die meisten von uns werden die Hängematten nur in den wärmeren Jahreszeiten nutzen. 


2. Wärme von unten

Um in einer Hängematte übernachten zu können, reicht ein einfacher Schlafsack nicht aus. Da die Unterseite des Schlafsacks durch dein Gewicht komprimiert wird, geht auch die Wärmeleistung nach unten hin fast komplett verloren. 

Es ist also zusätzlich immer eine isolierende Schicht nach unten hin notwendig. 

Zwei Möglichkeiten:

  • Ein Underquilt – Die Beste Option

Ein Underquilt ist eine Art Isolations-Decke die an der Außenseite, unten an der Hängematte befestigt wird. So wird die Isolationsschicht nicht komprimiert und die Wärmeleistung bleibt erhalten. 

Der Underquilt bequem und praktisch
Fast alle langjährigen Hängematten-Schläfer benutzen einen Underquilt, weil dieser deutlich angenehmer ist und mehr Schlafkomfort bietet. 

  • Isomatte – geht auch

Eine Isomatte geht natürlich auch, aber Isomatten sind nicht wirklich für die Hängematte gemacht – sie sind weder so praktisch noch so komfortabel wie ein Underquilt. 

Vorteil: wenn du bereits eine Isomatte besitzt, kannst du etwas Geld sparen indem du die Isomatte verwendest. 


3. Wärme von oben

Entweder ein Schlafsack oder ein Top-Quilt. 

Was ist ein Top-Quilt?
Vorstellen kannst du dir einen Quilt wie einen Schlafsack bei dem die Rückseite und die Kapuze entfernt wurden. 

Da die Rückseite (Bodenseite) in einem Schlafsack sowieso komprimiert wird, kannst du dir diese auch sparen – dafür hast du in der Hängematte dann den Underquilt. 

Die Vorteile eines Quilts: 

a.) Ein Quilt braucht weniger Material und ist dadurch leichter. 
b.) Er ist offen und nicht so “einengend” wie ein Schlafsack.

Ein Quilt ist optimal für die Hängematte und einfach praktischer und angenehmer als ein Schlafsack. Aber auch ein gewöhnlicher Schlafsack erfüllt den Zweck (Wärme von oben).  


4. Wetterschutz – Tarp

Um vor Regen und Wind geschützt zu sein brauchst du noch ein Tarp. Das ist eine leichte Plane die über deiner Hängematte aufgespannt wird.

Das Tarp wird an mehreren Befestigungspunkte fixiert und bietet so Schutz vor Wind und Wetter. 

Damit du komplett geschützt bist, muss die größe des Tarps zur Länge deiner Hängematte passen. 

Ein Tarp wiegt zwischen 400g und 1000g. 


Richtig in der Hängematte liegen

In einer Hängematte liegt man nicht gerade, sondern diagonal… zumindest wenn du darin Übernachten möchtest. 

Die Diagonale Liegeposition (Brasilianische Liegeposition) sorgt dafür, dass du (ähnlich wie in einem Bett) gleichmäßig und relativ horizontal in der Hängematte liegst. 

Liegst du nicht diagonal, dann sinkt das Gesäß nach unten während Oberkörper und Beine erhöht liegen (Bananenform) Für ein Nickerchen ist das kein Problem – für 6-8 h Schlaf ist diese Position aber ungeeignet. 

Eine Hängematte muss groß genug sein, um darin diagonal liegen zu können (Länge und Breite).


Hängematte richtig aufhängen


Bevor du die Hängematte aufhängen kannst, darfst du zwei Bäume bzw. zwei geeignete Befestigungspunkte finden. Meistens werden das jedoch Bäume sein und darauf konzentriere ich mich mit folgenden Tipps. 

Schone die Bäume
Um die Bäume nicht zu beschädigen (was wir unbedingt vermeiden wollen) sollten die Bänder die um den Baum gelegt werden ca. 3 cm dick sein. Verwende dazu keine Schnüre oder Seile sondern Gurtbänder.  

Der Abstand der Bäume sollte ca. 4,5 – 5 m.

Es kommt etwas darauf an wie lang deine Hängematte ist.  

Achte darauf das die Bäume dick genug sind (ca. 15- 20 cm) und keine toten Äste über dir hängen, sonst kann es gut sein, dass dir so ein Ast auf die Birne fällt. 


Befestige die Baumgurte ca. auf Kopfhöhe. 

Das ist ein guter Startwert – von hier aus kannst du (falls notwendig) später noch Anpassungen vornehmen. 


Beinende etwas höher

Das Beinende sollte um ca. 10 cm weiter oben angebracht werden. Dadurch liegt dein Oberkörper noch flacher (und dementsprechend bequemer) in der Hängematte. 

Diese Option funktioniert besonders gut wenn deine Hängematte über 3 m Länge aufweist.


Sitzhöhe/ Kniehöhe

Der tiefste Punkt der Hängematte sollte ungefähr auf Kniehöhe, also optimaler Sitzhöhe liegen. Ist die Hängematte zu tief oder zu hoch befestigt, dann machst du dir damit das Ein- und Aussteigen unnötig schwer. 


Aufhängewinkel: 30 Grad

Als Richtwert sollte der Winkel in dem die Hängematte hängt ca. 30 Grad betragen. Das heißt sie hängt durch wie eine Banane. 

Für ein optimales Ergebnis wird mit “beladener” Hängematte gemessen… beschwere dazu die Hängematte mit deinem Rucksack etc. 

Um den Winkel nachzumessen kannst du: 
a.) dein Smartphone (App) oder 
b.) die “Handmess-Methode” verwenden.

Dazu einfach die Finger nach vorne und den Daumen nach oben strecken. Der Winkel der entsteht beträgt bei den meisten Menschen ca. 30 Grad. 


Hängematte Richtig Aufhängen

  • 6 Schritte Anleitung
  • Optimale Einstellung
  • Video und Fotos
Hängematte Aufhängen
Anleitung

Tarp für die Hängematte

Es gibt verschiedene Tarp-Typen die für deine Hängematten in Frage kommen. 

Viele Hersteller bieten Tarps speziell für Hängematten an. Allerdings eignet sich so gut wie jedes Tarp für die Hängematte, solange es die richtige Größe aufweist. Es muss groß genug sein um deine Hängematte komplett abzudecken. 

Die richtige Größe?

Um optimalen Schutz zu bieten, sollt das Tarp ca. 15 – 20 cm über die Enden der Hängematte hinausgehen. 

HängematteTarp
280 cmmin. 320 cm
290 cmmin. 330 cm
300 cmmin. 340 cm
310 cmmin. 350 cm
320 cmmin. 360 cm
330 cmmin. 370 cm
340 cmmin. 380 cm

Rechteckiges Tarp – klassisch

Das Klassische Tarp wird einfach über die Ridgeline gelegt und kann entweder gerade oder diagonal abgespannt werden. 

2 Möglichkeiten der Abspannung:
Gerade: So bietet das Tarp mehr Schutz vor Regen und Wind, muss aber insgesamt auch größer sein. 
Diagonal: Das Tarp bietet weniger Schutz, kann dafür aber kleiner und leichter gewählt werden. 

Das Rechteckige Trap kann natürlich auch problemlos am Boden als Shelter abgespannt werden. 


Hexagon Tarp – das Leichtgewicht

Diese Tarps sind speziell auf die Hängematten optimiert – und zwar wird hier an den Ecken Material gespart und so das Gewicht reduziert. 

Wer ein ultraleichtes Tarp speziell für die Hängematte sucht – für den ist das Hexagon-Tarp eine gute Option.


Wing Tarp – Der beste Wetterschutz

Hier können die Enden wie zwei Flügel (Wing) zusätzlich eingeklappt werden. Dadurch bist du von allen Seiten (ausgenommen unten) vor Wind und Regen geschützt. Für alle die bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit draußen übernachten wollen, ist ein Wing Tarp die beste Wahl. 


Quadratisches Tarp – Diamantförmig

Quadratische Tarps werden Diagonal über die Ridgeline gespannt. Der Vorteil es kann etwas Gewicht gespart werde. Der Nachteil der Wetterschutz ist nicht so gut wie bei den andern Tarps.