Schneeschuhwandern – Was anziehen? Optimale KLEIDUNG

Schneeschuhwandern was anziehen

Mit der richtigen Kleidung ist eine Schneeschuhwanderung ein perfektes Wintervergnügen. Worauf darfst du bei der Wahl der Kleidung achten, damit dir nicht kalt wird – und du gleichzeitig nicht ins Schwitzen gerätst.

Schneeschuhwandern Bekleidung

Kurz zusammengefasst:

  • Bei sportlichen Aktivitäten im Winter hat sich das Zwiebelprinzip aus mehreren Kleidungsschichten bewährt.
  • Atmungsaktive Funktionskleidung sorgt für die Regulation der Feuchtigkeit. 
  • Hose: Atmungsaktive und wasserabweisende Softshellhosen sind optimal.
  • Bei schlechtem Wetter gehört eine Hardshelljacke (Regen, Schnee) ins Gepäck.
  • Isolationswesten helfen dabei die Wärme zu regulieren. 
  • Gamaschen verhindern, dass Schnee in deine Schuhe eindringt 

Kleidung Schneeschuhwandern – Übersicht 

  • Base Layer: Funktionsunterwäsche
  • Midlayer: Fleece, Merino oder Softshell (evtl. Weste)
  • Toplayer: Je nach Wetter und Kälte: Softshell, evtl. Hardshell oder Isolationsjacke

Zusätzliche Bekleidung:

  • Handschuhe
  • Mütze oder Stirnband
  • Evtl. Schlauchtuch oder Schal
  • Warme Socken

Richtig Anziehen – Das Zwiebelprinzip

Das Zwiebelprinzip (oder Schichtprinzip) basiert auf dem Prinzip verschiedener Kleidungsschichten, die übereinander getragen werden. 

So bist du flexibel, auch wenn sich das Wetter ändert. Die Luft zwischen den einzelnen Lagen dient als zusätzliche Isolation bei Kälte.

Schicht für Schicht – erklärt:

1. Basisschicht

Der “Base Layer” ist beim Schneeschuhwandern die Funktionsunterwäsche. 

Hier fängst alles an – Funktionsunterwäsche MUSS in der Lage sein die Feuchtigkeit nach aussen hin weiterzuleiten.

Funktionsunterwäsche schneeschuhwandern
Beispiel – Funktionsunterwäsche

Ein Baumwollshirt ist eine schlechte Wahl – Baumwolle ist zwar super angenehm zu tragen, speichert aber die Feuchtigkeit und verhindert den Feuchtigkeitsabtransport (auch mit den teuersten und besten Jacken).

Funktionskleidung besteht heutzutage meist aus Kunstfaser (bzw. Kunstfasermix) oder aus Merinowolle.

Preisvergleich (Funktionsunterwäsche)
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


2. Midlayer (Isolation)

Die zweite Schicht dient der Isolation.

Dabei kann es sich um einen Fleecejacke, Softshelljacke, eine Kunstfaserjacke oder eine Daunenjacke handeln. 
Auch eine Softshelljacke kann als Midlayer getragen werden.

softshelljacke
Softshell- oder Fleecjacke

Wenn es besonders kalt ist, können weitere Schichten getragen werden – Das kann ein z.B. ein Merino-Langarmshirt sein.

Preisvergleich (Isolationsschicht)
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde


3. Toplayer

Die äusserste Schicht dient dem Wetterschutz.

Bei Niederschlag und Wind ist eine Hardshelljacke empfehlenswert. Ist es trocken, reicht eine Softshelljacke aus. 

mountain-equipment-shivling-jacket-hardshell
Hardshelljacke
  • Isolationswesten, zum Beispiel mit Daunenfüllung oder Wollfüllung haben sich beim Schneeschuhgehen ebenso bewährt.
    Ihr Vorteil ist, dass der entstehende Schweiß direkt unter den Achseln entweichen kann. Der Rumpf ist dennoch warm eingepackt.

Bei warmen Temperaturen kann natürlich auch die Fleecjacke oder die Softshelljacke als Toplayer getragen werden.


Die besten Hardshelljacken

  • Absolut wassserdicht + winddicht.
  • Wassersäule von mindestens 20.000 mm.
  • Atmungsaktive Membran.
  • Die perfekten Allround – Outdoorjacken
Hardshell Jacken Test
Die Top 6 Hardshelljacken

Warum Funktionsbekleidung wichtig ist?

Beim Schneeschuhwandern – vor allem bergauf – kommst du automatisch ins Schwitzen.

Würdest du ein Baumwollshirt tragen, wäre dies in kürzester Zeit komplett durchgeschwitzt und du würdest „im eigenen Saft“ stehen. 

Schneeschuhwandern Kleidung
Warme Funktionsunterwäsche + Softshell

Funktionskleidung ist hier intelligenter -sie transportiert den Schweiß schneller nach außen, wo er an die Umgebungsluft abgegeben wird. 

Regenschutz bei Schlechtwetter 
Hat sich eine Schneefront angekündigt, du möchtest aber die Tour gerne durchziehen, gehört ein Regenschutz ins Gepäck. Am besten eine Hardshelljacke. 

Sie ist durch ihre semipermeable Membran atmungsaktiv, und dabei trotzdem wasserdicht. Für den Rucksack gibt es spezielle Regenhüllen die über den Rucksack gestülpt werden. 



Kleidung für eine Schneeschuhtour – im Detail

Funktionsunterwäsche als Basis

Funktionsunterwäsche besteht entweder aus Synthetik, Merinowolle oder einer Mischung aus beidem. 

Merinowolle hat den großen Vorteil, dass sie viel Feuchtigkeit aufnehmen kann, ohne dabei an Wärmeleistung zu verlieren. Merinowolle ist außerdem geruchsneutral und daher ideal für Mehrtagestouren. Ihr Nachteil ist, dass sie teurer ist, als die Produkte aus Synthetik. 

Ausserdem gibt Kunstfaser die Feuchtigkeit noch schneller nach aussen hin weiter.


Ein bequemer Midlayer – Isolation

  • Die mittlere Schicht deiner Kleidung kann entweder ein leichter Fleecepulli oder etwas aus Softshell sein.
  • Auch ein dünner Pulli aus Merino-Synthetikgewebe ist passend oder jedes andere atmungsaktive Longsleeve. 

Wichtig ist, dass die mittlere Schicht den Körper wärmt, ohne den Transport von Schweiß nach außen zu blockieren.

Isolationswesten: Manchmal praktischer als Jacken 
Immer mehr Menschen setzen bei sportlichen Winteraktivitäten auf Isolationswesten. Die Körperwärme wird direkt unter den Achseln an die Umgebung abgegeben und nicht erst gespeichert. Der Rumpf bleibt dennoch warm. 

Isolationswesten Test

Am Ziel angekommen streifst du am besten schnell deine Jacke über. Denn sobald du dich nicht mehr bewegst, frierst du in der Weste schnell.


Wasserabweisende und atmungsaktive Hose

Deine Skihose zum Schneeschuhwandern anzuziehen ist nicht die beste Idee. Das liegt daran, dass Skihosen stark gefüttert und isoliert sind.

Mit den Schneeschuhen bewegst du dich aber anders als beim Skifahren und würdest in der dicken Skihose nur schwitzen. 

1. Mountain Equipment - Epic Pant6
Softshellhose

Die Jeans aus dem Alltag ist ebenso keine gute Idee. Sie würde im Nu nass werden und du würdest schnell frieren und auskühlen. 

Ideal ist eine wasserabweisende Softshellhose.
Sie bietet Bewegungsfreiheit und gibt die Feuchtigkeit schnell nach außen ab. Spezielle Wintertourenhosen haben sogar integrierte Gamaschen. So gelangt kein Schnee in deine Schuhe. 

Manche Modelle lassen sich mit einem Reißverschluss am Saum verstellen, damit du die Hose über die Stiefel ziehen kannst. Eine Hardshellhose als Wetterschutz ist nur bei starkem wind, Schneefall oder Regen sinnvoll. 

Skitourenhosen aus Softshell eigenen sich übrigens auch hervorragend zum Schneeschuhwandern:


Die BESTEN Skitouren-Hosen

  • Eine gute Skitourenhose ist leicht, atmungsaktiv und wasserabweisend.
  • Integrierte Gamaschen und Einstellungsmöglichkeiten am Bund sind ein Vorteil.
Skitourenhosen Test
Alle Testsieger

Optional – Thermoröcke, wenn es zugig wird
In den letzten Jahren sieht man immer mehr Frauen, die im Winter für sportliche Aktivitäten Thermoröcke tragen. Das ist auch beim Schneeschuhwandern über einer dünnen Hose möglich. 

Modelle mit seitlichen Reißverschlüssen sorgen für optimale Bewegungsfreiheit. Gerade bei etwas Wind, halten die Röcke wunderbar warm.


Gamaschen: Zuverlässiger Schutz im Tiefschnee

Die praktischen Accessoires bestehen aus einem robusten, wasserabweisendem Kunstfasermaterial. Sie werden ganz einfach über Schuhe und Hose gezogen. 

In der Weite sind sie mit einem Gummizug verstellbar. So dringt kein Schnee in den Schuh ein. 

gamaschen schneeschuhwandern
Gamaschen sind Gold wert.

Vor allem im Tiefschnee sind Gamaschen ein Muss.
Andernfalls hast du schneller Schnee im Schuh, als du schauen kannst. Und wenn der Schnee von oben in den Schuh eindringt, hilft selbst die beste Goretex-Membran nicht mehr.


Die richtigen Schuhe – Schneeschuhwandern

Für die Schneeschuhwanderung empfehlen wir feste Wanderstiefel, die über den Knöchel reichen und eine stabile Sohle haben. 

Die stabile Konstruktion der Schuhe ist entscheidend, damit du die Schneeschuhe gut befestigen kannst. Nur so hast einen guten Halt auf den Schneeschuhen. 

Lowa explorer
Hoch und wasserdicht

Ganz wichtig ist, dass die Schuhe wasserdicht sind.
Denn beim Schneeschuhwandern kommen deine Schuhe früher oder später mit dem Tiefschnee in Verbindung. An einer gut imprägnierten Goretex-Membran perlt die Flüssigkeit einfach ab. 

Solltest du sehr kälteempfindlich sein, wähle ein Modell, das extra gefüttert ist, zum Beispiel mit Schafwolle. Mit einem guten Schnürsystem passt du den Schuh optimal an deine Füße an und beugst Blasen vor. 


Damen Wanderschuhe Test

  • Leicht und Stabil
  • Gutes Abrollverhalten
  • Die Besten Allrounder
Damen Wanderschuhe Test
Alle Testsieger

Warme, atmungsaktive Socken

In deine Wanderschuhe gehören passende Wandersocken. Die Socken müssen über die Schuhe reichen.

Eine dicke Polsterung schützt vor Blasen und das atmungsaktive Material trägt dazu bei, dass im Schuh ein angenehmes Klima herrscht. 

Socken Wandern
Atmungsaktive Socken

Am besten eignen sich spezielle Winterwandersocken. Skisocken sind theoretisch auch möglich, sie sind aber an anderen Stellen gepolstert und daher nicht ganz optimal.


Handschuhe: Nicht zu dick

Ein Paar Handschuhe gehört im Winter zur Standardausrüstung bei jeder Unternehmung.

Sie sollten nicht zu dick sein. Sonst kommst du darin schnell ins Schwitzen. Ideal sind Handschuhe aus Softshell. 

Handschuhe wandern
Relativ dünne Handschuhe

Fingerlinge sind praktischer als Fäustlinge, wenn Du deine Schneeschuhe unterwegs anpassen willst oder schnell etwas aus dem Rucksack holen musst. 


Kopfbedeckung und evtl. etwas für den Hals

Je nach persönlicher Vorliebe kannst du eine Mütze oder ein Stirnband als Kopfbedeckung mitnehmen.

Vor allem an exponierten Stellen oder an einem Grat wird es oft empfindlich kalt am Kopf.

Halstuch schlauchtuch schal
Multifunktionstuch

Zusätzlich kann ein Schlauchtuch bzw. Multifunktionstuch oder ein dünner Schal sinnvoll sein, um deinen Hals vor der Zugluft zu schützen.


16 Tipps – Schneeschuhwandern

  • Ideal für Einsteiger
  • Hilfreiche Informationen
  • Ausrüstung, Sicherheit etc.
Schneeschuhwandern Tipps
Alle Tipps

Basisausrüstung Schneeschuhwandern

Neben der richtigen Kleidung benötigst du als Basisausrüstung für deine Tour Schneeschuhe, Wanderstöcke und einen Rucksack.

Die richtigen Schneeschuhe

Schneeschuhe gibt es in unterschiedlichen Preiskategorien und Ausführungen.

Wenn du nur im Tiefschnee oder auf präparierten Wegen in einfachem Gelände unterwegs bist, reichen günstige Einsteigermodelle aus Aluminium aus. 

schneeschuhe ausrüstung
Schneeschuhe für steiles Gelände

In steilem, anspruchsvollem Gelände sollten es zwingend hochwertige Modelle aus Hartplastik und mit ordentlichen Krallen sein. Das ist wichtig, damit du den Halt nicht verlierst und auf dem gefrorenen Untergrund Halt findest.


Die besten Schneeschuhe

  • Alpin
  • Allround
  • Hügel / Flach
Schneeschuhe Test Ausrüstung
Alle Testsieger

Wanderstöcke mit großen Tellern

Höhenverstellbare Teleskopstöcke helfen dir die Balance zu halten. Achte darauf, dass die Stöcke große Teller haben. Das verhindert das Einsinken im Tiefschnee. 

Bei guten Stöcken kannst du die Teller wechseln und einfach die gleichen Stöcke, wie im Sommer verwenden. 

Normale Skistöcke zum Schneeschuhgehen zu verwenden ist keine gute Idee. Das liegt an der fehlenden Längenverstellbarkeit und den zu kleinen Tellern.


Die Besten Wanderstöcke

Wir haben Wander- und Trekkingstöcke in allen Preisklassen getestet:

  • Teleskopstöcke
  • Faltstöcke
  • Carbon und Aluminium
Wanderstöcke Test
Wanderstöcke im Test

Rucksack zum Schneeschuhwandern

…am besten mit Deckelfach zur Befestigung deiner Schneeschuhe

Dein Rucksack sollte ein Volumen von etwa 20 bis 25 Litern haben. Dann passen wichtige Dinge, wie Proviant, Erste-Hilfe-Set und Wechselkleidung hinein. 

Schneeschuhwandern1
20 Liter reichen meist

Ein Tourenrucksack mit Deckelklappe ist ideal, da du die Schneeschuhe daran befestigen kannst, wenn du sie nicht benötigst. 

Bist du im freien Gelände mit Lawinenschaufel und Sonde unterwegs sein, muss dein Rucksack etwas größer sein, als bei einer Tour auf präparierten Wegen.


SchneeschuhwandernAUSRÜSTUNG

  • KOMPLETTE Ausrüstung
  • Packliste
  • Tipps und Tricks
Schneeschuhwandern ausrüstung
Alles was du brauchst