Outdoor Kocher – Test 2022 | Die 11 BESTEN (leicht) | Vergleich

Outdoorkocher Test

Im Outdoor-Kocher Test findest du die besten Kocher der folgenden Kategorien:

  • Gaskocher (leicht und kompakt)
  • Spirituskocher
  • Trockenbrennstoff-Kocher (Esbit)
  • Multifuel-Kocher (Benzin und Gas)
  • Hobo-Kocher (Holz)
  • Gaskocher mit 2 Flammen (Camping)

Die Besten Outdoorkocher

TestsiegGewicht
Gaskocher:
1. Soto – WindmasterAllrounder86g
2. Soto – AmicusLeicht & Kompakt73g
3. Lama – MiniPreis110g
4. Hamans – BRSUltraleicht25g
Spirituskocher:
5. X-BoilTestsieger61g
6. Toaks – TitanPreis67g
Trockenbrennstoff (Esbit):
7. Esbit – ClassicTestsieger88g
Multifuel Kocher:
8. Soto – StormbreakerTestsieger443g
Hobo-Kocher (Holz):
9. Bushbox – TitanTestsieger160g
Campingkocher (Gas):
10. Primus – KinjiaTestsieger3,7kg
11. Campingaz – 167268Preis2kg

Die 4 besten Gaskocher:

1. Soto – Windmaster 

Bester Allrounder

Soto Windmaster Gaskocher Test6
Soto – Windmaster

Preisvergleich*:
Amazon
Bergzeit

Gewicht: 86g
Piezo-Zünder: Ja
Druckregler: Ja
Brennstoff: Gas

Soto Windmaster Gaskocher Test14

Testsieger
Der Soto Windmaster ist der beste Outdoor-Gaskocher, den ich kenne – Er hat in fast allen Testkriterien am Besten abgeschnitten.

Der Windmaster verweist den “MSR-Pocket Rocket Deluxe” auf Platz 2. 

Soto Windmaster Gaskocher Test11

Vorteile Soto Windmaster

  • Sehr gute Brennleistung- das Wasser kocht am schnellsten.
  • Lautstärke: Der Windmaster gehört zu den leisesten Gaskochern im Test. 
  • Ein hochgezogener Metallrand sorgt für einen sehr guten Windschutz.
  • Der Gaskocher lässt sich extrem feinfühlig dosieren und dank des Druckventils bleibt die Leistung durchgehend konstant. 
Soto Windmaster Gaskocher Test8

Gewicht
Mit 86 g ist er zwar sehr leicht, aber nicht der leichteste Outdoorkocher im Test.

Die im Lieferumfang enthaltene Topfauflage (4 Topfstützen) kann (optional) durch eine um 20 g leichtere Auflage ausgetauscht werden (3 Topfstützen) – diese muss aber separat nachgekauft werden. 

Soto Windmaster Gaskocher Test10
Soto – Windmaster
  • Große Topfauflage mit vier Topfstützen
  • Piezo-Zündung
  • Sehr Leise
  • Regulation und Druckventil
  • Brennleistung
  • Guter Windschutz
  • Preis

2. Soto – Amicus

Leicht & Kompakt

Soto Amicus Gaskocher Test8
Soto – Amicus

Preisvergleich*:
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Gewicht: 77g
Piezo-Zünder: Ja
Druckregler: Ja
Brennstoff: Gas

Soto Amicus Gaskocher Test10

Günstiger und Leichter
In dieser Kategorie sind die Gaskocher insgesamt günstiger und leichter. Der Brennkopf ist etwas kleiner und der Kocher insgesamt etwas kompakter. 

Dementsprechend ist die Brennleistung dieser Outdoor-Kocher (im Vergleich zu den oben genannten Topmodellen) etwas geringer. 

Soto Amicus Gaskocher Test2

Der Soto Amicus gewinnt gegen den MSR-Pocket Rocket 2
Der Amicus ist, was die Brennleistung und das Gewicht betrifft, ziemlich gleich auf mit dem MSR Pocket Rocket 2. Der Amicus ist aber deutlich leiser und günstiger

Außerdem hat der Amicus einen integrierten Piezo-Zünder.  

Soto Amicus Gaskocher Test9

Windschutz
Der Brennkopf des Amicus ist größer und hat einen besseren Windschutz als der Pocket Rocket 2. 
Der Amicus ist sowohl mit als auch ohne Piezo-Zünder erhältlich. 

Soto Amicus Gaskocher Test5
Soto – Amicus
  • Preis
  • Gewicht
  • Druckregler
  • Piezo-Zünder
  • Guter Windschutz
  • Ich finde nichts zu meckern

3. Lama – Mini 

Testsieger Preis

Günstiger Gaskocher Amazon Test1
Lama – Mini

Preisvergleich*:
Amazon

Gewicht: 110g
Piezo-Zünder: Ja
Druckregler: Nein
Brennstoff: Gas

Günstiger Gaskocher Amazon Test3

Günstig und gut – aber mich Schwächen
Im Vergleich zu den Marktführern (Soto und MSR) sind diese Kocher in so ziemlich allen Belangen schlechter (Gewicht, Brennleistung, Wind, niedriger Gasstand, Druckregler, Flammenbild).

Aber – vor allem für Einsteiger, sind diese günstigen Gaskocher trotzdem gut geeignet. 

Günstiger Gaskocher Amazon Test9

Nachteile
Bei niedrigem Gasstand und niedrigen Temperaturen können die günstigen Gaskocher nicht mit den teureren Modellen mithalten. Auch was die Konstruktion des Brennkopfes und des damit einhergehenden Flammenbildes angeht, wird der niedrige Preis ersichtlich. 

Gaskocher Outdoor Test Leicht11
Der günstige Kocher ist schwerer (ganz rechts)

Gewicht
Außerdem sind diese Kocher mit ca. 110 g etwas schwerer. Ich habe insgesamt 3 dieser Made in China – Gaskocher gekauft und getestet – sie sind sich alle sehr ähnlich und es gibt nur minimale Unterschiede. 

Nicht so robust
Vor allem der “Ausklapp-Mechanismus” der Topfauflagen könnte bei häufigem Gebrauch eine Schwachstelle darstellen – für den gelegentlichen Gebrauch sehe ich da aber keine großen Probleme. 

Günstiger Gaskocher Amazon Test8

Für Wen?
Für alle, die einen günstigen Gaskocher für eine gelegentliche Verwendung suchen, absolut ok. Wer gleich einen guten und langlebigen Kocher möchte, sollte 20 Euro mehr investieren und auf ein Markenprodukt setzen. 

Günstiger Gaskocher Amazon Test4
Lama – Mini
  • Preis
  • Gewicht (110g)
  • Kein Druckregler
  • Kein Windschutz
  • Nicht so robust

4. Hamans – BRS 3000T 

(Ultraleicht)

Ultraleicht Gaskocher Test8
Hamans – BRS 3000T

Preisvergleich*:
Amazon

Gewicht: 27g
Piezo-Zünder: Nein
Druckregler: Nein
Brennstoff: Gas

Ultraleicht Gaskocher Test

Ultraleicht (nur 27 g)
Der wahrscheinlich leichteste Gaskocher der Welt. Er ist reduziert auf das absolute Minimum und reicht aus, um für 1 bis max. 2 Personen Wasser aufzukochen.

Ultrakompakt
Diese Gaskocher sind winzig und nehmen kaum Platz weg.

Ultraleicht Gaskocher Test4

Nachteile
Kein Windschutz
Kein Druckregler
Relativ laut
Schwächen bei niedrigem Gasstand und niedrigen Temperaturen. 
Die kleine Kochauflage ist weniger stabil und eignet sich ausschließlich für kleine Töpfe. 

Ultraleicht Gaskocher Test5

Für Wen?
Für alle, die gnadenlos ultraleicht unterwegs sein möchten, und nicht viel kochen außer 1 Liter Wasser für die Trekkingnahrung und den gelegentlichen Tee oder Kaffee. 

Für mehrere Personen und längere Kochzeiten sind diese Kocher nicht ausgelegt, da sie bei längeren Kochzeiten zum Überhitzen neigen. 

Ultraleicht Gaskocher Test7
Hamans – BRS 3000T
  • Ultraleicht
  • Packmaß
  • Preis
  • Kleine Topfauflage
  • Nur für kleine Kochaufgaben

Die 2 besten Spirituskocher

5. X-Boil

Testsieger – Spirituskocher

Spiritus Kocher Test5
X-Boil

Preisvergleich*:
X-Boil
Walk on the Wild
Trekkinglite

Gewicht: 41g bis 82g (Je nach Größe)
Brennstoff: Spiritus oder Trockenbrennstoff

Spiritus Kocher Test3

Vor allem für ultraleicht Freaks (wie mich) ein wunderbares Kochsystem, das nicht nur extrem leicht ist, sondern auch kompakt und praktisch ist. 

Spiritus Kocher Test1

Der X-Boil ist eine ultraleichtes Kochsystem und besteht aus:

  • Windschutz
  • Topfauflagen
  • Brennerdose
Spiritus Kocher Test4
X-Boil (Topf nicht im Lieferumfang enthalten)

Das gesamte System lässt sich problemlos im jeweiligen Kochtopf verpacken.
Es kann sowohl mit Spiritus als auch mit Trockenbrennstoff verwendet werden.  

Im Vergleich zu vielen anderen Spirituskochern steht der X-Boil stabiler, lässt sich einfacher bedienen und hat einen hervorragenden Windschutz (für mich der genialste Teil des ganzen Systems). 


6. Toaks Titan Kocher

Spiritus Kocher Test6

Preisvergleich*:
Amazon

Gewicht: 67g
Brennstoff: Spiritus 

Spiritus Kocher Test9

Ultraleicht und minimalistisch. 
Dieses Kochsystem besteht aus einem 

  • Titan-Kocher und einem 
  • Titan- Windschutz, der gleichzeitig als Topfauflage dient. 
Spiritus Kocher Test12

Der Windschutz besteht aus 4 Teilen, die zusammengesteckt werden. Wer nochmal ein paar Gramm sparen möchte, kann auch nur 3 Teile verwenden – die Topfauflage verkleinert sich dadurch dementsprechend. 

Spiritus Kocher Test14

Auch dieses System lässt sich komplett im Topf verstauen und nimmt keinen zusätzlichen Platz weg. 


Der beste Trockenbrennstoff-Kocher (Esbit)

7. Esbit – Classic

Esbit Outdoor Kocher Test3
Esbit – Kocher

Preisvergleich*:
Amazon
Bergfreunde

Gewicht: 88 g
Brennstoff: Trockenbrennstoff

Esbit Outdoor Kocher Test7

Der klassische Bundeswehr Esbitkocher ist mittlerweile weltweit bekannt – Ein sehr einfacher und praktischer Outdoorkocher der in die Hosentasche passt. 

Esbit Outdoor Kocher Test4

1. Der kleine, rechteckige Kocher wird einfach aufgeklappt. 
2. In der Mitte des Kochers wird ein Trockenbrennstoff-Würfel platziert – und los gehts. 

Esbit Outdoor Kocher Test5
Die noch leichtere Alternative

Eine Alternative gibt es den noch leichteren Esbitkocher aus Titan (15g) – hier ist aber keinerlei Windschutz vorhanden (Preis auf Amazon*)


Der beste Multifuel-Kocher 

(Benzin, Gas)

8. Soto – Stormbreaker

(Multifuel – Gas und Benzin)

Soto Stormmaster Outdoor Kocher Test5
Soto – Stormbreaker

Preisvergleich*:
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Gewicht ohne Pumpe: 273g (wenn als Gasbrenner genutzt)
Gewicht mit Pumpe: 443g
Brennstoff: Benzin oder Gas

Soto Stormmaster Outdoor Kocher Test9
Gas oder Benzin

Extrem vielseitiger Outdoor-Kocher
Der Stormbreaker kann sowohl mit Benzin als auch mit Gaskartuschen verwendet werden. Für den Wechsel zwischen Gas- und Benzinbetrieb funktioniert schnell und einfach – es ist kein Düsenwechsel notwendig.

Soto Stormmaster Outdoor Kocher Test1

Sehr leise und saubere Verbrennung
Im Gegensatz zu der Konkurrenz (z.B. MSR – Whisperlite) verbrennt der Stormbreaker nicht nur deutlich leiser, sondern insgesamt auch sauberer bzw. effektiver. 

Soto Stormmaster Outdoor Kocher Test7

Windstabil
Ähnlich wie beim Soto Windmaster (Testsieg Gaskocher) ist auch der Stormbreaker mit einem konkaven und windabweisenden Brennkopf ausgestattet. Das macht den Stormbreaker extrem windstabil, leistungsfähig und sparsam.

Soto Stormmaster Outdoor Kocher Test10
Soto – Stormbreaker

Außerdem ist kein lästiges und langwieriges Vorheizen notwendig (Nachteil bei anderen Modellen). 
Für mich der aktuell beste Multifuel-Kocher auf dem Markt – leider nicht ganz billig. 


Der beste Hobo-Bushbox (Holz)

9. Bushbox – Titanium

Hobo Kocher Test2
Bushbox Ti

Preisvergleich*:
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Gewicht: 160g
Brennstoff: Holz oder Trockenbrennstoff

Hobo Kocher Test1

Klein und Leicht
Die Titan-Version der Bushbox wiegt nur 160 g, lässt sich komplett zerlegen und nimmt mit 11,5 x 9 cm kaum Platz weg. Je nach Bedarf gibt es natürlich auch noch größere Hobo-Kocher. 

Wer etwas Geld sparen möchte, kann auf die etwas schwerere Edelstahl Version zurückgreifen. 

Hobo Kocher Test3

Zusammenstecken und fertig
Diese Version besteht aus 8 Teilen und lässt sich zusammenstecken (Steck-Hobo). Es gibt auch noch eine Version, die sich falten lässt (Falt-Hobo) – diese ist zwar etwas teurer, aber dafür schneller aufgebaut und so noch praktischer. 

Hobo Kocher Test
Bushbox Ti

All in One – System
Die Bushbox ist Kocher, Windschutz und Topfauflage in einem. Es ist neben einem Topf nur noch das Holz notwendig. Alternativ kann statt Holz auch Esbit als Brennstoff verwendet werden. 


Die 2 Besten Campingkocher (Gas)

10. Primus – Kinjia

Primus-Gaskocher

Preisvergleich*:
Amazon
Bergfreunde

Gewicht: 3.7 kg
Brennstoff: Gas

primus-gaskocher-1

Sehr Stabil mit guter Abdeckung für den Transport
Zwei separat regulierbare Flammen bieten genug Platz auch für große Töpfe. 


11. Campingaz – 167268

Campingaz-Gaskocher

Preisvergleich*:
Amazon

Gewicht: 2 kg
Brennstoff: Gas

Gaskocher-Campingaz
  • Robuster, kompakter und einfacher Gaskocher mit zwei Brennern. 
  • Minimalistisch dafür aber ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. 

Welcher Outdoor-Kocher für welchen Einsatz?

Um dir die Entscheidung etwas zu erleichtern, habe ich alle Vor- und Nachteile der jeweiligen Kocher zusammengefasst. 

Gaskocher – unkomplizierter Allrounder

Grob kann man aber sagen, dass ein Gaskocher wahrscheinlich für 90 % aller Personen der Richtige sein wird. Ein Gaskocher ist vor allem eins – extrem unkompliziert. 

Gaskocher: Vor- und Nachteile

  • Geringes Gewicht
  • Unkompliziert
  • Wartungsfreier Betrieb
  • Kleines Packmaß
  • Brennleistung ist regulierbar
  • Gaskartuschen sind nicht überall erhältlich
  • Gaskartuschen sind relativ teuer
  • Dosierung: Es ist oft schwer zu beurteilen, wie viel Gas sich noch in einer angefangenen Kartusche befindet. 
  • Lautstärke: Je nach Qualität des Kochers kann ein Gaskocher relativ laut sein. 

Die besten GAS-Kocher

  • Leicht und kompakt
  • Ideal für Outdoor
  • Starke Brennleistung
Gaskocher Test
Alle Testsieger

Spiritus und Esbit – Ultraleicht

Vor allem bei Ultraleicht-Treckern sind Spiritus und Esbit-Kocher sehr beliebt. Sie sind ultraleicht und perfekt für Minimalisten. 

Natürlich gibt es auch sehr leichte Gaskocher, aber Esbit und Spiritus lassen sich besser dosieren bzw. es lässt sich der Verbrauch besser kalkulieren. Dementsprechend kannst du bei langen Touren den mitzuführenden Brennstoff schon im Vorhinein ziemlich genau abschätzen. 

Zum Vergleich: Bei Gaskartuschen ist es oft schwer zu sagen, wie viel Gas sich denn wirklich noch in einer angebrauchten Kartusche befindet.

Spirituskocher: Vor- und Nachteile

  • Geringes Gewicht
  • Lautstärke: Verbrennt geräuschlos
  • Kleines Packmaß
  • Verbrennt sehr sauber und ohne Rückstände
  • Relativ einfacher Betrieb
  • Schwache Brennleistung.
  • Brennleistung kaum Regulierbar.
  • In manchen Ländern ist Spiritus nicht oder nur schwer erhältlich.
  • Spiritus (Flüssigkeit) kann verschüttet werden oder versehentlich auslaufen. 

Trockenbrennstoff (Esbit): Vor- und Nachteile

  • Geringes Gewicht
  • Kleines Packmaß
  • Geräuschloses Verbrennen
  • Verbrennt sauber und fast Rückstandslos
  • Brennstoff lässt sich gut dosieren und einteilen
  • Brennleistung nicht regulierbar.
  • Schwache BrennleistungIn manchen Ländern ist Trockenbrennstoff nicht erhältlich.
  • Geruchsentwicklung – Trockenbrennstoff riecht etwas streng nach Chemie.

2 Personen Zelt – TEST
Leicht & Ultraleicht

  • Die 20 leichtesten Zelte am Markt.
  • Kleines Packmaß.
  • Extrem leicht.
Zelt Test leicht 2 Personen
Alle 2 Personen Zelte

Multifuel-Kocher (Benzin) – Für extreme Bedingungen

Der Multifuel Kocher hat Vorteile 

a.) bei extremer Kälte (hier kommen Gaskocher an schnell an ihre Grenzen) oder 
b.) auf Expeditionen, wo Brennstoffe wie Esbit oder Gas nicht (oder nur schwer) erhältlich sind – Im Gegensatz dazu: Benzin ist so gut wie überall erhältlich. 

Multifuel-Kocher: Vor- und Nachteile

  • Mehrere Brennstoffarten 
  • Brennstoff in jedem Land erhältlich
  • Gut bei Kälte
  • Hohe Leistung
  • Sparsam
  • Brennleistung ist regulierbar
  • Betrieb erfordert Sachkenntnis. 
  • Nicht so einfach und praktisch. 
  • Relativ aufwändig in Bedienung und Wartung.
  • Brennstoff kann verschüttet werden oder versehentlich auslaufen
  • Keine rückstandslose Verbrennung – Je nach Brennstoff bildet sich Ruß (welcher später auch wieder gereinigt werden muss).

Taschenlampen Test

  • Extrem Leuchtstark
  • Klein und kompakt
  • Top Preis-Leistung
  • Mini-Taschenlampen
Taschenlampen Test
Alle Testsieger

Hobo-Bushbox – Kochen mit Ambiente

Kochen in einer Bushbox ist sicher nicht die schnellste, einfachste und praktischste Angelegenheit – Außerdem ist das offene Feuer nicht überall erlaubt. Dafür brauchst du keinen Brennstoff mitnehmen (Vorausgesetzt es ist trockenes Holz vor Ort). 

Die Bushbox ist eine nette Option für “hin und wieder mal” – als Standard-Kocher ist sie sicher nicht optimal. 

Hobo-Kocher: Vor- und Nachteile

  • “Unendlicher” Brennstoff – Holz aus der Umgebung kann verbrannt werden.
  • Brennstoff ist kostenlos.
  • Es gibt auch ultraleichte Bushboxen mit kleinem Packmaß.
  • Kochen auf offenem Feuer macht Spaß.
  • Offenes Feuer ist nicht überall erlaubt.
  • Offenes Feuer ist gefährlich (Waldbrand etc.).
  • Im Zelt kochen ist unmöglich.
  • Hoher Zeitaufwand (Holz sammeln, Anzünden…).
  • Holz verbrennt nicht sauber (Ruß).
  • Brennleistung kaum regulierbar.
  • Nicht so einfach, schnell, und praktisch.

Leichte Isomatten im TEST

  • Testsieger Allround
  • Testsieger Preis-Leistung
  • Testsieger Komfort
  • Testsieger Ultralight
Isomatten Test
Leichte Isomatten im Test

Campinkocher

Das sind vergleichsweise schwere Kocher, die für einen stationären Gebrauch am Campingplatz etc. gedacht sind.  Sie sind meist mit 2 Flammen ausgestattet und erlauben es dir, etwas aufwendigere Menüs zu kochen.


Campingkocher: Vor- und Nachteile

  • Zwei Flammen für zwei Töpfe.
  • Möglichkeit auch komplexere Menüs zu kochen.
  • Brennleistung regulierbar.
  • Ideal für mehrere Personen.
  • Wartungsfreier Betrieb.
  • Gewicht
  • Packmaß
  • Anschaffungspreis

TOP 14 Schlafsäcke

  • 3 Jahreszeiten
  • Kunstfaser und Daune
  • Ultraleicht
Schlafsack Test
Alle Testsieger