Klappmesser | Test 2022 | Die 8 BESTEN Taschenmesser

Klappmesser Test

Für den Klappmesser Test habe ich sowohl “einfache Klappmesser” als auch multifunktionale Taschenmesser getestet. 

Alle Testsieger sind Waffengesetz-konform und dürfen legal mitgeführt werden (Deutschland-Österreich-Schweiz).


Klappmesser Test – kurz zusammengefasst

  • Fokus auf elegantes, dezentes und sozial akzeptiertes Design. 
  • Stahl und Schliffarten entscheiden über Härtegrad, Schnittfestigkeit & Anwendung.
  • Schweizer Taschenmesser ohne feste Arretierung, aber mit vielen Tools.
  • Alle Klappmesser im Test sind alltagstauglich und robust. 

Die 8 Besten Klappmesser


GewichtArretierung
1. Opinel – No. 845 gRing-Lock
2. Böker – Atlas51 gSlipjoint
3. Victorinox – Swiss Army44 gSlipjoint
4. Manly – Comrade 116 gSlipjoint
5. Herbertz – 5302452 gSlipjoint
6. Böker – Bubinga119 gBack-Lock
Multifunktion:

7. Victorinox – Huntsman95 gSlipjoint
8. Böker – Atlas Multi90 gSlipjoint

1. Opinel – No. 8

Taschenmesser Test Opinel7

Preisvergleich *
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Klingenlänge: 8,5 cm
Länge: 9 cm
Gewicht: 45 g
Verschluss: Ring-Lock (Feststellklinge)

Schlicht – Einfach – Gut: Ein Klassiker


Taschenmesser Test Opinel4

Ideal für Wanderungen, Brotzeit und für den Alltagsgebrauch. Das Design ist dezent und so kann das Messer überall eingesetzt werden.

Das klassische Zweihandmesser ist Waffengesetz-konform. 

Taschenmesser Test Opinel6

Das Holz ist gut verarbeitet und die Klinge lässt sich mittels Drehverschluss fixieren.

Ich habe die Version aus Inox-Edelstahl, weil diese Klinge (im Vergleich zum Carbonstahl) nicht rostet.  Das Messer ist leicht (nur 45 g) und handlich. 


2. Böker – Atlas

boeker-plus-atlas-

Preisvergleich *
Amazon
Bergfreunde

Klingenlänge: 7 cm
Länge: 9,5 cm
Gewicht: 51 g
Verschluss: Slipjoint

Geradlinig und Funktional


Taschenmesser Test Atlas

Stabiles Vollmetall Arbeitsmesser mit vielseitiger Droppoint-Klingenform. Sehr leicht und schlank und dabei trotzdem extrem robust.

Ein cooles EDC-Messer (EveryDay Carry) mit  hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Taschenmesser Test Atlas2

Mein persönlicher Favorit ist die Version mit Messinggriff (siehe Bilder) – das Messer ist aber auch in vielen anderen Griffversionen erhältlich.

Kleines und handliches Messer, ideal für den Alltag und immer mit dabei. 


3. Victorinox – Swiss Army Alox

Taschenmesser Test Swiss Army

Preisvergleich *
Amazon
Bergzeit

Klingenlänge: 6,9 cm
Länge: 9.3 cm
Gewicht: 44 g
Verschluss: Slipjoint

Einfach stylisch – weniger ist mehr


Taschenmesser Vergleich Swiss Army

Ein Schweizer-Messer ohne Schnickschnack. Eine sehr hochwertige und scharfe Klinge – das wars… und das reicht auch.

Vor allem die Alox-Version sieht auch optisch richtig gut aus. 

Taschenmesser Test Swiss Army3

Das kompakte Swiss Army hat gleich mehrere Vorteile:

  • Leicht und schlank
  • Liegt gut in der Hand
  • Etwas längere Klinge
  • Top Preis-Leistung

4. Manly – Comrade CPM 154

Manly Taschenmesser Test3

Preisvergleich *
Amazon
Bergfreunde

Klingenlänge: 9 cm
Gesamtlänge: 11 cm
Gewicht: 116 g
Verschluss: Slipjoint

Top Preis-Leistung


Manly Taschenmesser Test6

Sehr vielseitiges Klappmesser mit einer etwas längeren Klinge (9 cm).

Das Messer hat keine fixe Arretierung (Slipjoint) und kann (wie alle anderen Messer im Test) auch in Deutschland legal mitgeführt werden. 

Manly Taschenmesser Test2

Sehr vielseitiges Klappmesser mit einer etwas längeren Klinge (9 cm).

Aufgrund der robusten Materialien ein echtes Arbeitstier und sehr belastbares Messer.

Griff: G10
Klinge: D2 Stahl

Für wenig Geld bekommst du hier sehr viel Messer.

 


5. Herbertz – Selection 53024

Herbertz Taschenmesser Test6

Preisvergleich *
Amazon
Bergfreunde

Klingenlänge: 8.2 cm
Länge: 10,4 cm
Gewicht: 52 g
Verschluss: Slipjoint

Schlichtes und schönes Taschenmesser


Herbertz Taschenmesser Test

Qualität: 

  • AISI 440-Stahl.
  • Robuster Griff aus Olivenholz. 

Ein einfaches und hochwertiges Klappmesser mit dezenter Optik. 

Herbertz Taschenmesser Test5

Vielseitige Klingenlänge von 8,2 cm. Begleiter für alle Outdoor Fans.

Ideal zum Wandern, Camping oder sonstigen Abenteuern in der Natur.


6. Böker – Bubinga

Taschenmesser Test Böker bubinga 1

Preisvergleich *
Amazon
Bergfreunde

Klingenlänge: 9,2 cm
Länge: 11,6 cm
Gewicht: 119 g
Verschluss: Back Lock (Feststellklinge)

Elegant und nützlich


Taschenmesser Test Böker bubinga

Klappmesser mit klassischer Optik. 

Das Messer hat einen ergonomischen Holzgriff (Bubinga Holz) und liegt mit 119 g satt und gut ausbalanciert in der Hand. 

Taschenmesser Test Böker bubinga5

Die scharfe Klinge aus 440c Stahl mit Nagelhau und die Lockback-Verriegelung sorgen für mehr Sicherheit und Funktionalität.

Das Messer lässt sich nur mit 2 Händen öffnen und ist dementsprechend Waffengesetz konform. 


7. Victorinox – Huntsman Wood

huntsman messer

Preisvergleich *
Amazon
Bergzeit

Funktionen: 13
Klingenlänge: 60 mm
Länge: 91 mm
Gewicht: 95 g
Verschluss: Slipjoint

Für jede Situation gewappnet


Taschenmesser Test Huntsman

Das Huntsman Wood:

a.) sehr vielseitig (13 Funktionen)
b.) klein und handlich. 

Der ideale Begleiter für den Alltag, Outdoor oder die Werkstatt. 

Taschenmesser Test Huntsman7

Bei diesem Modell (Huntsman Wood) bestehen die Schalen aus schönem Nussbaumholz.

Durch den Holzgriff sieht das Messer nicht nur dezent, sondern auch etwas uriger und rustikaler aus.


8. Böker – Atlas Multi

Taschenmesser Test Böker Atlas multi 1

Preisvergleich *
Amazon
Bergfreunde

Funktionen: 2
Klingenlänge: 6,7 cm
Gesamtlänge: 9,5 cm
Gewicht: 90 g
Verschluss: Slipjoint

Minimalistisch trifft Multifunktional


Taschenmesser Test Atlas Multi7

Eine ordentliche Klinge und eine praktische Schere – für viele ist das die ideale Kombination. 

Taschenmesser Test Atlas Multi2

Das Atlas Multi: ein Vollmetall-Messer, das klein, handlich und ausgesprochen dünn ist ( nur 8 mm).

Das Messer ist sauber verarbeitet und massiv. Die vielseitige Droppoint-Klinge ist scharf geschliffen.


Klappmesser Unterschiede – Klingen

Klappmesser sehen nicht alle gleich aus. Ganz im Gegenteil: Viele Messer haben verschiedene Klingen, weshalb sie auch in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden können.

Übersicht Messer
Übersicht – Messer

1. Normalklinge (Rückenspitz-Klinge)

messer klinge gerade Normal

Eine Normalklinge zeichnet sich durch einen geraden Klingenrücken aus, während die Schneide in der Nähe der Spitze zunächst etwas rund und bis zum Griff hin gerade verläuft.

Aufgrund der Form können diese Messer nicht nur in der Küche, sondern auch in anderen Bereichen eingesetzt werden. Häufig sind es skandinavische Messer, die diese Eigenschaften aufweisen.

2. Drop-Point-Klinge

Klinge Messer Drop point

Verglichen mit der Normalklinge hat die Drop-Point-Klinge eine ähnlich geformte Messerschneide. Der Klingenrücken ist allerdings nicht gerade, sondern – ähnlich wie die Schneide – leicht bauchig.

Durch die konvexe Form der beiden Seiten lässt sich das Messer leicht handhaben – vor allem, weil die Messerspitze eine hohe Stabilität aufweist. Besonders ist die leichte Außenkrümmung des Klingenrückens. Messer mit Drop-Point-Klingen eignen sich für viele Bereiche – insbesondere für die Jagd.

3. Spear-Point-Klinge

klinge messer spear point

Spear-Point-Klingen können mit Drop-Point-Klingen verglichen werden – nur mit dem Unterschied, dass der Klingenrücken nicht geschliffen wird, um zu einer Verbesserung der Handhabung beizutragen.

Aufgrund dieser Eigenschaften kommt das Messer oft im Outdoor-Bereich zum Einsatz.

4. Clip-Point-Klinge (Hecht-Klinge)

Klinge messer clip

Die Clip-Point-Klinge verläuft ähnlich wie die Normalklinge – nur mit dem Unterschied, dass der Klingenrücken zur Spitze hin leicht abfällt (Bowie-Messer).

Durch diese Eigenschaft lässt sich das Messer leichter handhaben. Außerdem zeichnet es sich durch eine gute Schneide aus.

5. Sheepfoot-Klinge (Schaffuß-Klinge)

klinge messer schaffußklinge sheepfoot

Auf den ersten Blick sieht die Sheepfoot-Klinge wie eine umgekehrte Normalklinge aus. Allerdings ist der Klingenrücken abgerundet, während die Schneide bis zur Spitze gerade verläuft.

Durch diese Form bietet die Sheepfoot-Klinge beim Schneiden eine hohe Präzision und findet vor allem bei Rettungsarbeiten und beim Segeln Verwendung.


Übersicht – Klinge

Taschenmesser Klinge 2

Taschenmesser Test

  • Klappmesser
  • Messer mit Multifunktion
  • Messer für Outdoor & Wandern
  • Alle Testsieger sind Waffengesetz-konform.
Taschenmesser Test
Alle Testsieger

Messer Einteilung

EDC Messer

EDC ist die Abkürzung für „Every Day Carry“, was mit „täglich tragen“ übersetzt wird.

Hierbei handelt es sich in der Regel um Alltagsmesser, die für verschiedene Dinge verwendet werden, beispielsweise für den Outdoor-Bereich, den Haushalt oder für die Arbeit.

boeker-plus-atlas-
Beispiel: Böker – Atlas

EDC Messer können verschiedene Messer umfassen, wie zum Beispiel:

  • Messer mit feststehender Klinge,
  • Multitools oder
  • Klappmesser.

Als Beispiele für diese Messer sind das Schweizer Taschenmesser und Skandi-Messer zu nennen.


Gentleman Messer

Gentleman Messer – auch bekannt als Herrenmesser – sind Ein- oder Zweihandmesser, die sich durch eine schlanke, grazile Form auszeichnen.

Zudem sehen sie äußerst elegant aus. Sie sollen nämlich nicht nur ihren Zweck als Messer erfüllen – sie sollen auch schick aussehen und als modisches Accessoire dienen.

laguiole-messer
Beispiel: Laguiole

Aus diesem Grund kommen bei der Herstellung eines Gentleman Messers besonders hochwertige Materialien zum Einsatz, wie zum Beispiel Edelstahl, Titan oder Damast-Stahl – kombiniert mit Gold oder Silber.

Auch können Gentleman Messer aufwendig verziert sein, beispielsweise mit den Initialen oder dem Namen des Halters. Aufgrund der hochwertigen Materialien und der eleganten Erscheinung wird das Gentleman Messer sehr gerne zu besonderen Anlässen verschenkt und ist zudem ein beliebtes Sammlerstück.

Da es sich bei diesem Messer um ein Klappmesser (mit oder ohne Arretierung) handelt, passt es dank der kompakten Größe in jede Hosentasche.


Schweizer Taschenmesser

Das Schweizer Taschenmesser ist ein echter Alleskönner, der aus dem Outdoor-Bereich nicht mehr wegzudenken ist.

Was als „Armeemesser“ begann, hat sich schnell zu einem beliebten Multitool entwickelt, das viele Funktionen bietet.

Taschenmesser Test Victorinox hiker
Beispiel: Victorinox-Hiker

Angefangen bei kleinen Schweizer Taschenmessern mit wenigen Funktionen bis hin zu vielseitigen Taschenmessern, die mehr als 30 unterschiedliche Tools bieten, hat der Hersteller eine riesige Bandbreite an kleinen und kompakten Messern für die Hosentasche zu bieten.

Schweizer Taschenmesser haben sich nicht nur im Outdoor-Bereich etabliert, sondern kommen aufgrund ihrer Vielseitigkeit und kompakten Größe auch als nützlicher Alltagshelfer zum Einsatz.

Neben ausklappbaren und verschieden großen Klingen zum Schneiden sind Schweizer Taschenmesser (je nach Modell) mit

  • einem Korkenzieher,
  • einer kleinen Säge,
  • einem Zahnstocher,
  • einer Pinzette,
  • einem Dosenöffner oder
  • einem Schraubendreher

ausgestattet, die sich bei Bedarf einzeln ausklappen lassen.


Jagdmesser

Ein Jagdmesser findet – wie der Name verrät – vor allem bei der Jagd Verwendung – entweder als Einhand- oder Zweihandmesser.

Ähnlich wie ein Schweizer Taschenmesser kann auch ein Jagdmesser aus mehreren Tools bestehen, wobei es längst nicht so viele Funktionen bietet.

buck 110 jagtmesser
Beispiel: Buck 110

Traditionelle Jagdmesser werden mit einer hochwertigen (und rostfreien) Edelstahl-Klinge hergestellt – oft kombiniert mit einem edlen Griff aus Hirschhorn.

Solche Messer sind echte Sammlerstücke – vor allem, wenn sie eine Gravur haben. Wichtigstes Tool ist das Messer, gefolgt von einer Aufbrechklinge und einer Säge. Einige Jagdmesser können auch mit einem Korkenzieher oder Flaschenöffner ausgestattet sein, um es

  • für die Jagd,
  • zum Essen oder
  • für bestimmte Reparaturen

zu nutzen. Jagdmesser, die zusätzlich mit einer kleinen Säge ausgestattet sind, können beispielsweise zur Entfernung von kleinen Zweigen und Ästen dienen.


Die Besten Outdoor-Messer

  • Robust und funktional.
  • Alle Messer sind Waffengesetz-konform.
  • Elegantes und praktisches Design.
Taschenmesser Outdoor
Alle Testsieger

Welche Arretierungsmöglichkeiten?

(Der Verschluss)

1. Liner-Lock

Liner lock

Dieser Verschlussmechanismus besteht aus einer Platine, die die Klinge sowohl im geschlossenen als auch im geöffneten Zustand fixiert.

Beim Schließen der Klinge muss diese Platine nach außen gedrückt werden. Diese Klappmesser sind in der Regel für Rechtshänder ausgelegt.


2. Back-Lock (Lockback)

Back Lock

Klappmesser mit einer Back-Lock-Arretierung bestehen aus einem speziellen Verschlusssystem im hinteren Teil des Griffes. Dieses System setzt sich aus einem hammerartigen Hebel und einer Kerbe zusammen.

Beim Öffnen des Klappmessers wird der Hebel in die Kerbe geführt, sodass die Klinge sicher einrastet. Um das Klappmesser wieder schließen zu können, muss einfach nur etwas Druck auf den Hebel ausgeübt werden.


3. Frame-Lock

frame lock

Bei diesen Klappmessern befindet sich die Arretierung an der oberen Griffschale. Die Griffschale ist dabei eingeschnitten, um beim Öffnen des Messers hinter die Klingenwurzel zu springen.

Dadurch wird im geöffneten Zustand eine feste und sichere Arretierung ermöglicht. Um das Klappmesser zu entriegeln, muss nur etwas Druck auf die Seitenschale ausgeübt werden. Frame-Lock-Messer eignen sich vor allem für Rechtshänder.


4. Axis-Lock

Axis lock

Diese Verriegelung funktioniert mit einem Bolzen, der mithilfe einer Feder in eine vorgesehene Kerbe einrastet.

Der Bolzen befindet sich quer zur Klinge. Die Entriegelung des Bolzens kann von Rechts- und Linkshändern ausgelöst werden.


5. Ringlock (Virobloc)

Ring lock

Dieses Klappmesser hat einen einfachen Ringmechanismus, um das Messer sowohl im geöffneten als auch im geschlossenen Zustand zu arretieren.

Hierfür wird der Ring einfach im oder gegen den Uhrzeigersinn gedreht.


6. Slipjoint

Slip Joint

Diese Klappmesser sind sehr einfach, da sie über eine Feder geöffnet und geschlossen werden.

Eine feste Arretierung fehlt hier leider – ähnlich wie beim Schweizer Taschenmesser.


7. Button-Lock

button lock

Ein Knopfdruck genügt, um die Klappmesser zu öffnen. Aus diesem Grund werden diese Messer auch als Automatikmesser bezeichnet, weil die Klinge automatisch aus dem Griff springt.

Das Messer kann daher problemlos mit einer Hand betätigt werden. Eine spezielle Verriegelung verhindert, dass die Klinge unbeabsichtigt aktiviert wird.


Taschenmesser zum Wandern

  • klein & leicht
  • handlich & funktionell 
  • schlicht & elegant
Taschenmesser Wandern
Alle Testsieger

3. Klappmesser Test Schliffarten

Klingen Messer

1. Hohlschliff
Beim Hohlschliff sind die beiden Seiten des Klingenspiegels in Richtung der Schneide nahezu parallel verlaufend, ehe sie in Höhe der Primärfase etwas konkav (nach innen gewölbt) verlaufen. Die eigentliche Schneide ist dann nochmals spitz zulaufend. Das Messer ist dadurch zwar sehr scharf, jedoch bleibt es bei größeren Dingen vermehrt stecken.

2. Flachschliff
Der Flachschliff läuft bis zur Schneide gleichmäßig spitz zu. Die Schneide ist dann nochmals angeschliffen und spitzerals beim Hohlschliff. Durch den feineren Anschliff bleibt das Klappmesser selbst bei größeren Dingen nicht stecken und bietet einen guten Schnitt. Bei dünnem Schnittgut hat der Hohlschliff wiederum die Nase vorne.

3. Balliger Anschliff
Die Schneide dieser Klappmesser ist ähnlich wie beim Flachschliff – nur mit dem Unterschied, dass die Schneidfase nicht spitz zuläuft, sondern eher konvex ist. Diese Klappmesser eignen sich aufgrund ihrer stabilen Klinge hervorragend für den Outdoor-Bereich.

4. Scandischliff
Dieser Schliff ist bei skandinavischen Klappmessern für den Outdoor-Bereich weit verbreitet. Zwei Drittel der Klinge haben eine rechteckige Form, ehe die Schneide im unteren Drittel spitz zuläuft. Das Klappmesser eignet sich gut zum Schnitzen und für dünneres Schnittgut, wobei beim Schneiden etwas mehr Kraft eingesetzt werden muss.

5. Einseitiger Anschliff
Diese Klappmesser sind auf der einen Seite gerade. Die andere Seite ist in Höhe des Anschliffes spitz zulaufend, wobei die Schneide noch etwas spitzer ist. Die Messer eignen sich vorwiegend für die Küche und sind entweder für Rechts- oder Linkshänder geeignet.


Taschenlampen Test

  • Extrem Leuchtstark
  • Klein und kompakt
  • Top Preis-Leistung
  • Mini-Taschenlampen
Taschenlampen Test
Alle Testsieger

Messer Stahl – 4 gängige Stähle

1. Böhler N690 Stahl

  • rostfreier Chromstahl aus Österreich
  • verschleißfest und stabil
  • korrosionsbeständig
  • hoher Härtegrad
  • für Outdoor-, Survival-, Taschen- und Fahrtenmesser

2. D2 Werkzeugstahl

  • Werkzeugstahl (Hochleistungsstahl) aus den USA
  • hervorragende Härte
  • gute Schnittfestigkeit
  • korrosionsbeständig
  • hohe Stabilität
  • für Taschen-, Outdoor- und Arbeitsmesser

3. AISI 420 Stahl

  • Stahl aus den USA
  • „etwas weicher“
  • nicht für grobe Arbeiten geeignet
  • wird schneller stumpf
  • lässt sich aber gut schleifen
  • hoher Chromanteil (keine Flecken, Korrosion)
  • für den täglichen Gebrauch (vor allem im Wasser)

4. 420HC Stahl

  • rostfreier High-Carbon-Stahl aus den USA (hoher Carbon-Anteil)
  • hohe Stabilität und Schnittfestigkeit
  • sehr robust
  • lässt sich leicht schärfen
  • stärker als AISI 420 Stahl, jedoch „weicher“ als Werkzeugstahl
  • für Outdoor-, Jagd-, Alltags- und Taschenmesser geeignet

Die BESTEN Isolierflaschen

  • Thermosflaschen (mit Becher)
  • Isolierflaschen (ohne Becher)
  • Leicht und Robust
Isolierflaschen-Thermosflaschen-Test
Alle Testsieger

Waffengesetz

Laut §42a WaffG ist das Mitführen von feststehenden Messern, die eine Klingenlänge von 12 Zentimetern überschreiten, verboten. Dies gilt übrigens auch für jegliche Hieb- und Stoßwaffen sowie für Klappmesser, die mit einer Hand bedient werden können (Einhandmesser).

Welche Klappmesser dürfen NICHT mitgeführt werden?

Klappmesser, die sich einhändig öffnen lassen und anschließend verriegeln, dürfen nicht mitgeführt werden.

Verboten sind vor allem Messer, die sich einhändig bedienen lassen und anschließend fix verriegeln. (Faust-, Butterfly-, Fall- oder Springmesser). Dies betrifft vor allem beidseitig geschliffene Springmesser von 8,5 Zentimetern Länge

Bei feststehenden Messern darf die Klinge nicht länger als 12 Zentimeter sein. Außerdem ist das Mitführen von Dolchen, Wurfmessern und Schwertern verboten.

Ist das Messer mit einer Hand zu öffnen – dann darf es nur mitgeführt werden, solange es nicht fix verriegelt (z.B. Slip Joint).

Welche Messer dürfen mitgeführt werden?

Hierzu gehören Zweihandmesser, die beidhändig zu öffnen sind – das heißt, du brauchst beide Hände, um das Messer zu öffnen. Wenn sich das Messer nur mit zwei Händen öffnen lässt, dann ist eine fixe Verriegelung erlaubt. (Backlock, Linerlock etc.)

Klappmesser, die sich einhändig öffnen lassen – und nicht verriegeln, sind erlaubt. (unter 12 cm, nicht beidseitig geschliffen)

Hinzu kommen feststehende Messer, deren Klingenlänge weniger als 12 Zentimeter beträgt. Egal welches Messer die Klinge darf, 12 cm nicht überschreiten – auch Klappmesser sind davon betroffen.

Zweihandmesser vs. Einhandmesser

Der größte Unterschied zwischen den beiden Messern ist die Bedienung. Während sich Einhandmesser problemlos mit einer Hand öffnen lassen (z.B. Springmesser), müssen Zweihandmesser mit beiden Händen bedient werden. 


Stirnlampen Test

  • Gute Leuchtkraft
  • Starker Akku
  • Kurze Ladezeit
  • Geringes Gewicht
Stirnlampen Wandern Outdoor
Alle Testsieger