Grödel TEST | Die 6 BESTEN Spikes (Wandern, Gletscher, Glatteis)

Grödel Test

Für den Grödel-Test habe ich mir Spikes in allen

Preis– und Gewichtsklassen sowie unterschiedlichen 
Zackengrößen angeschaut. 


Grödel Test – kurz zusammengefasst

  • Grödel sind leichter und kompakter als Steigeisen.
  • Einfachste Bedienung – Grödel sind in wenigen Sekunden an und wieder ausgezogen.
  • Sie passen auf jedes Schuhwerk – Egal ob Straßenschuhe oder Bergschuhe. 
  • Grödel sind günstiger als Steigeisen und geben besseren Grip als Spikes
  • Je größer die Zacken, desto besser bei tieferen Schneeverhältnissen. 
  • Kleinere Zacken sind besser auf harten Untergrund (z.B. Asphalt). 

Die Besten Grödel


TestsiegGewicht 
(Paar -L)
1. Snowline – PROAllround355g
2. Snowline – LIGHTLeicht260g
3. Camp – Ice MasterLeicht295g
4. Snowline – TRAILUltraleicht200g
5. Alpin Loacker – ProPreis415g
6. Unigear – GrödelPreis415g
Spikes:
7. Lechin – SpikesSpikes240g

1. Snowline – Chainsen PRO

Snowline Pro Grödel Test

Preisvergleich*
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Gewicht: 355g (L)
Zacken: 8x10mm / 3×14 mm

Snowline Pro Grödel Test4

Qualitativ sind die Snowline-Grödel insgesamt besser als die Konkurrenz – aber auch etwas teurer. 

Snowline PRO 2

Vor allem was die Verbindung zwischen Ketten und Gummi betrifft, sind diese Grödel hochwertiger verarbeitet und langlebiger.

Ausschlaggebend dafür ist ein zusätzlicher Hartgummi-Ring, der die Edelstahlkette mit dem Gummiband verbindet. 

Snowline Pro Grödel Test1

Die Zacken sind im Vorderfußbereich 10 mm und im Fersenbereich 14 mm lang. Sie sorgen für hervorragenden Grip auch bei geschlossener Schneedecke. 

Die Kette und vor allem die Bindeglieder sind massiv und sauber verarbeitet. Das heißt, alle Bindeglieder sind komplett geschlossen und auch auf Dauer fest miteinander verbunden. 

Snowline Pro Grödel Test2
Verstärkter Gummi
  • Langlebig
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Verstärkter Gummi
  • Preis

2. Snowline – Chainsen LIGHT

Grödel Test Snowline Light1

Preisvergleich*
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Gewicht: 260 (L)
Zacken: 12x 10 mm

Grödel Test Snowline Light5

Sehr gute Verarbeitung und Qualität – etwas kleinere Zacken, dafür leichter als die Pro-Version. 

Snowline Light 2

Gummiband und Befestigung
Wie bei allen Snowline Grödel ist das Gummiband an den kritischen Stellen (Verbindung Kette mit Gummi) verstärkt. Das ist einer der großen Pluspunkte dieser Grödel. 

Auch der Gummi selbst ist minimal dünner als bei der Pro-Version. Dadurch leichter, aber dementsprechend nicht ganz so robust. 

Grödel Test Snowline Light4
Verstärkter Gummi

Anpassung
Für jedes Schuhwerk geeignet. Einfach den Gummiring über den Schuh stülpen und fertig. 

Zacken
12 Zacken mit jeweils 10 mm Größe. 

Kette
Die Kette ist im Vergleich zu der Provision etwas dünner und dementsprechend leichter. Sie ist aber gut verarbeitet und die Bindeglieder schließen sauber ab. 

Grödel Test Snowline Light3
  • Verstärktes Gummiband
  • Leicht
  • Kompakt

3. Camp – Ice Master Light

Grödel Test Camp1

Preisvergleich*
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Gewicht: 295g (L)
Zacken: 10x 10mm / 3x 14mm

Grödel Test Camp4

Leichte Grödel, die mich rundum überzeugt haben – Gehören qualitativ und preislich in die Oberklasse. 

camp grödel

Gummiband
Das Gummiband ist mit harten Kunststoffringen verstärkt. Das macht die Grödel deutlich langlebiger und sicherer. 

Anpassung
Passend für jedes Schuhwerk. 

Grödel Test Camp5

Zacken
Die Zacken sind bei diesen leichten Grödel gut ausgeprägt – die 3 Fersenzacken sind sogar 14 mm groß. An Grip wird es mit den Ice Master Grödeln nicht fehlen.

Wer noch mehr Halt braucht, kann sich die Camp – Ice Master EVO anschauen – die sind noch etwas massiver. 

Grödel Test Camp3
Verstärkter Gummi
  • Leicht
  • Massive Zacken
  • Verstärkter Gummi
  • Verfügbarkeit

4. Snowline – Chainsen TRAIL

Grödel Test Snowline Trail3

Preisvergleich*
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Gewicht: 200g (L)
Zacken:13x 5 mm

Grödel Test Snowline Trail2

Super Leicht und Kompakt – Ideal für Spaziergänge und leichte Winterwanderungen auf vereisten Wegen und gepressten Schnee. 

Snowline Trail

Zacken
Die 13 Zacken haben eine Länge von 5 mm. Bei steilem Gelände und tieferen Schnee würde ich eher zu den oben genannten Pro greifen – aber für den Winterspaziergang im Park oder auf leichten Wanderungen sind sie optimal. 

Leicht und Praktisch
Mit nur 200g sind sie so leicht, dass du sie auch im Zweifelsfall mitnehmen kannst. 

Das heißt, wenn du dir nicht ganz sicher bist, ob du überhaupt Grödel brauchst – kannst du die kleinen und leichten Grödel vorsichtshalber mitnehmen, ohne viel extra Gewicht in Kauf nehmen zu müssen. 

Grödel Test Snowline Trail6

Gummiband und Kette
Das Gummiband ist an der Verbindung zur Kette verstärkt. 
Die Kette selbst ist nochmal eine Spur kleiner als bei den Chainsen Light und dementsprechend leicht. 

Grödel Test Snowline Trail5
Verstärkter Gummi
  • Ultraleicht
  • Kleines Packmaß
  • Robuster Gummi
  • Preis

5. Alpin Loacker – Chain Pro

Grödel Test Alpin Loacker6

Preisvergleich*
Amazon

Gewicht: 415g (L)
Zacken: 18x 12mm

Grödel Test Alpin Loacker4

Deutlich günstiger – nicht so robust, aber sie erfüllen Ihren Zweck. Gut für gelegentliche Nutzung. 

Grödel Test Alpin Loacker 2

Diese Grödel sind insgesamt schwerer – Das liegt an den 18 Zacken und der etwas gröberen Kette. Der Grip dieser günstigen Grödel ist tadellos. 

Anpassung
Diese Grödel passen auch auf jeden Schuh. Es ist ein zusätzlicher Riemen dabei, mit dem die Grödel festgeschnallt werden können. 

Grödel Test Alpin Loacker3
Riemen zur Anpassung

Schwachstelle sind die Verbindungen zwischen Gummiband und Kette – hier ist kaum Verstärkung vorhanden… möglich, dass hier mit der Zeit ein Problem auftreten könnte.

Im Test hatte ich allerdings keine Mängel feststellen können. 

Grödel Test Alpin Loacker5
  • Zusätzlicher Riemen
  • Preis
  • Keine Verstärkung am Gummiband
  • Gewicht

6. Unigear – Grödel

Grödel Test Unigear Amazon1

Preisvergleich*
Amazon

Gewicht: 415g (L)
Zacken: 18x 12mm 

Grödel Test Unigear Amazon3

Sehr ähnlich wie viele andere der günstigen Grödel auf Amazon. Brauchbar und preiswert – aber nicht so langlebig. 

Unigear Grödel1

Günstige Einheits-Grödel 
Diese Grödel sind jenen von Alpin Loacker sehr sehr ähnlich. Zusätzlich habe ich noch 3 andere günstige Grödel getestet, welche fast zu 100% baugleich sind. 

Anpassung
Die Unigear Grödel passen auch auf jeden Schuh. Es ist ein zusätzlicher Riemen dabei, mit dem die Grödel festgeschnallt werden können. 

Grödel Test Unigear Amazon5
Riemen zur Anpassung

Gummiband
Kaum Verstärkung an den Verbindungspunkten – auch hier die Schwachstelle. 

Zacken
Die 18 Zacken sind ca. 13 mm groß und sorgen für guten Grip.

Grödel Test Unigear Amazon4
Mäßig verstärktes Gummiband
  • Günstig
  • Gute Anpassung
  • Gummiband
  • Gewicht

7. Lechin – Spikes

Grödel Test Spikes Amazon2

Preisvergleich*
Amazon 1
Amazon 2

Gewicht: 240 (L)
Spikes: 11x 7mm

Grödel Test Spikes Amazon4

Sehr leicht – einfache Bedienung – passen in die Handtasche (oder Jackentasche).

Unterschied Grödel Spikes
Spikes vs. Grödel

Spikes sind anders aufgebaut als Grödel. Während Grödel etwas massiver sind (ähnlich wie Schneeketten) sind Spikes die etwas abgeschwächte Version. 

Ideal für Spaziergänge und gelegentlichen Einsatz – vor allem in der Stadt oder auf Straßen und auf befestigten Wegen. 

Grödel Test Spikes Amazon3

Pro Spike 5 Zacken
Wichtig ist die Spike-Struktur. Bei diesem Modell besteht ein “Spike” aus 5 robusten Edelstahlzacken. Bei anderen Modellen handelt es sich um sogenannte Single-Spikes.  

Anpassung
Passen auf jeden Schuh und sind in wenigen Sekunden angezogen. 

Grödel Test Spikes Amazon6
  • Ultraleicht
  • Günstig
  • Nicht so robust wie Grödel

Was sind Grödel?

Bei Grödel handelt es sich um die leichteste Form von Steigeisen. Manchmal nennt man sie daher auch Halbsteigeisen oder sie werden als Schneeketten für Bergschuhe bezeichnet.

Sie sind aus Stahl gefertigt und sorgen aufgrund ihrer Zacken für Halt auf eisigem Untergrund. Meist sind sie mit vier oder sechs Zacken ausgestattet, die durch eine Kette miteinander verbunden sind.

Sie decken allerdings nicht den kompletten Schuh ab. Grödel lassen sich an allen Wanderschuhen, Trekkingschuhen und sogar Trailrunningschuhen befestigen. Steigeisenfeste Schuhe sind nicht nötig. Diese sind nur für „richtige“ Steigeisen Voraussetzung.

Für welchen Einsatzzweck sind Grödel gedacht?

Grödel gehören bei Wanderungen im späten Herbst, Winter und im Frühling ins Gepäck. Sie sorgen für Sicherheit im vereisten Gelände, im Harsch und auf Schnee- und Firnfeldern.

Im Alltag können sie gute Dienste leisten, wenn du mit deinem Hund auf vereisten Wegen Gassi gehst.

Auch Jäger oder Fischer haben Grödel in der kalten Jahreszeit gerne im Gepäck. Im Winter gibt es viele Stellen, die von der Sonne aufgetaut wurden und dann wieder gefroren sind. Dort sind Grödel Gold wert. Sie schützen dich vor einem Sturz.

Grödel sind ebenso beim Rodelaufstieg eine gute Unterstützung. Für die Rodelabfahrt selbst sind sie nicht geeignet. Ihre Bremswirkung ist zu stark und damit das Verletzungsrisiko zu hoch.


Die BESTEN Steigeisen

  • Bergsteigen (Moderat, Einsteiger)
  • Bergsteigen (Steil, Technisch)
  • Ultraleicht (z.B. Skitouren)
  • Eisklettern
Steigeisen Test
Alle Testsieger

Unterschiede – Grödel vs. Steigeisen

Grödel sind für Winterwanderungen und die Begehung von flachen Gletschern geeignet. Für anspruchsvolle Touren in eisigem und steilem Gelände bieten nur Steigeisen den nötigen Halt und die Sicherheit.

Grödel werden nur mit Gummiriemen am Schuh befestigt. Die meisten Steigeisen verfügen über eine Kipphebelbindung, die festen Halt garantiert. Dafür sind allerdings steigeisenfeste Schuhe mit speziellen Kanten vorne und hinten am Schuh nötig.

Grödel dagegen passen auf jeden Wanderschuh. Sie lassen sich auch wesentlich schneller anziehen. Zudem nehmen sie im Rucksack nicht viel Platz weg. Anders als bei Steigeisen muss das Gehen mit den Grödel nicht speziell trainiert werden.

Grödel wiegen wenige hundert Gramm. Steigeisen aus Stahl bringen gerne mal ein Kilogramm auf die Waage. Darüber hinaus sind Steigeisen teurer als Grödel.


Grödel vs. Steigeisen

  • Alle Unterschiede
  • Einstatzgebiete
  • Vor- & Nachteile
Grödel oder Steigeisen
Alle Unterschiede

Grödel kaufen – was beachten?

Wenn du neue Grödel kaufen möchtest, gibt es einige Kriterien. Achte auf die folgenden Kriterien, damit sie optimal zu dir und deinen Touren passen.

Die verschiedenen Bauweisen

Wie sicher die Grödel sich auf eisigem Untergrund in den Boden krallen, ist entscheidend für deine Sicherheit. Dabei statten die Hersteller ihre Grödel mit unterschiedlichen Systemen aus: 

  • Stollengrödel
  • Spulen- oder Kettengrödel
  • Steigeisenähnliche Grödel

Stollengrödel sind am bequemsten, haben aber zugleich am wenigsten Bodenhaftung. Daher solltest du sie nur auf dünnen Eisdecken tragen.

Bei Spulen- oder Kettengrödel drehen sich die Spulen bzw. Ketten in den eisigen Untergrund. Dieser Mechanismus sorgt so für guten Halt.

Steigeisen-ähnliche Grödel haben – wie Steigeisen – vertikal ausgerichtete Zähne und bohren sich damit tief in den Untergrund. Diese Grödel sind besonders griffig, aber nicht ganz so komfortabel wie die beiden anderen Varianten.

Neben dem Aufbau tragen die Anzahl und Länge der Spikes zur Sicherheit bei. Längere Spikes können sich tiefer in den vereisten Untergrund bohren.


Stirnlampen Test

  • Gute Leuchtkraft
  • Starker Akku
  • Kurze Ladezeit
  • Geringes Gewicht
Stirnlampen Wandern Outdoor
Alle Testsieger

Material, Gewicht und Haltbarkeit: Alu vs. Stahl

Die Sohle der Grödel besteht entweder aus Aluminium, Metall, Stahl oder Edelstahl. Dazu kommt eine Gummibindung, die die Grödel mit dem Schuh verbindet. Grödel aus Aluminium sind am leichtesten.

Sie nutzen sich aber bei Kontakt mit Steinen, Asphalt oder Geröll schnell ab. Sie sind daher eher für einfache Wanderungen in nicht zu steilem Gelände geeignet. Grödel aus Stahl sind schwerer, aber auch langlebiger und robuster.

Sie sind bei Kontakt mit Geröll und Felsen nicht so langlebig. Modelle aus Stahl gelten als etwas sicherer als die Alu-Modelle. Zudem rosten sie bei längerem Kontakt mit Feuchtigkeit nicht. Für manche Grödel gibt es austauschbare Zacken bzw. Spikes. Dadurch lässt sich die Haltbarkeit deutlich verlängern.


Die richtige Größe für deine Schuhe

Im Gegensatz zu Steigeisen lassen sich Grödel nicht beliebig in der Größe verstellen. Daher musst du beim Kauf auf den richtigen Größenbereich achten. Viele Hersteller bieten drei verschiedene Größen an: Schuhgröße 36 bis 40, 41 bis 44, 45 bis 47.

Gehe vor der ersten Tour sicher, dass die Grödel auf deine Schuhe passen. Für optimale Stabilität sollten die Grödel mittig am Schuh sitzen und dich bei jedem Schritt gut unterstützen. Für Kinder gibt es spezielle Kindergrödel in den entsprechenden Schuhgrößen.


Die Top 5 Isolationsjacken:
– Allround
– Preis
– Isolation
– Atmungsaktivität
– Leichtgewicht

Isolationsjacken Test
Die 5 BESTEN Jacken

Die Handhabung: Sollte mit Handschuhen möglich sein

Grödel ziehst du bei einer Wanderung in der Regel nicht am Parkplatz an. Du brauchst sie erst, wenn das Gelände schwieriger wird. Daher ist eine einfache Handhabung wichtig. Die meisten Grödel lassen sich mit Handschuhen bedienen.

Denn du musst einfach nur das dehnbare Gummigestell über die Schuhe ziehen. Du beginnst mit dem Spann und ziehst die Grödel dann nach hinten. Bei manchen Herstellern sorgen zusätzliche Schnallen oder Riemen für ein Plus an Sicherheit. 


Flexibilität: Je nach Einsatzzweck

Je nachdem, wofür du deine Grödel verwendest, ist es wichtig, dass sie flexibler oder weniger flexibel sind. Für Wanderungen in anspruchsvollem Gelände sind relativ starre Grödel wichtig, um dir guten Halt zu bieten.

Verwendest du die Grödel allerdings für das Trailrunning, solltest du auf ein flexibleres Modell setzen. So beugst du einer schnellen Ermüdung deiner Füße vor. Sonst würde jeder Schritt zusätzlich Kraft kosten.

Das Verstauen im Rucksack

Grödel trägst du im Normalfall länger im Rucksack als an den Füßen. Daher ist es wichtig, dass sie sich gut zusammenpacken und verstauen lassen. Modelle mit viel Gummi lassen sich nach dem Begehen von eisigen Stellen sehr klein zusammenpacken.

So kannst du sie schnell wieder im Rucksack verstauen. Es ist wichtig, dass du die Grödel so verstaust, dass sie keine anderen Ausrüstungsgegenstände kaputtmachen. Dafür empfiehlt sich eine spezielle, stichfeste Tasche für Grödel- bzw. Steigeisen.

Was kostet ein Paar Grödel?

Die Preisspanne für ein Paar Grödel liegt etwa zwischen 20 und 80 Euro. Ein Großteil der Grödel liegt im Preissegment von um die 40 Euro.


Wie du Grödel richtig anziehst 

Pro Grödelpaar gibt es einen Grödel für den rechten und einen für den linken Fuß. Diese sind beschriftet. Ebenso wie die Vorder- und die Rückseite. Beim Anziehen musst du nur den richtigen Grödel von vorne nach hinten über deinen Schuh ziehen.

Wenn der Grödel gut sitzt, ziehst du ihn hinten an der Lasche nach oben. Abschließend fixierst du den Grödel. Falls vorhanden, kannst du dafür ein zusätzliches Band bzw. den Riemen oder die Schnalle nutzen.


Die BESTEN Daunenjacken

  • Testsieger Preis-Leistung
  • Testsieger Ultralight
  • Testsieger Extra Warm
  • Testsieger Allround
Daunenjacken Test
Alle Testsieger

Was ist der Unterschied zwischen Grödel und Leichtsteigeisen?

Beim Gewicht unterscheiden sich Grödel und Leichtsteigeisen aus Aluminium kaum. Allerdings haben Leichtsteigeisen mehr Zacken.

Meist sind es mindestens sechs bis acht, während es bei Grödel nur vier bis sechs Zacken sind. Sowohl Leichtsteigeisen als auch Grödel lassen sich an bedingt steigeisenfeste Schuhe anbringen.

Was ist der Unterschied zwischen Grödel und Spikes?

Spikes sind vor allem für Läufer im Winter interessant. Es handelt sich dabei um die minimalistischste Lösung, um Schnee und Eis zu trotzen. Du kannst dir Spikes wie eine zusätzliche Sohle mit Metallstiften vorstellen.

Diese bohren sich in das Eis und bieten zusätzlichen Halt. Wie bei Grödel gibt es Spikes in verschiedenen Schuhgrößenbereichen.


Die richtige Reinigung der Grödel

Nach der Tour ist es wichtig, dass du die Grödel vom Schmutz befreist. Außerdem musst du sie trocknen lassen bzw. mit einem Tuch trocken reiben.

Versäumst du das, können Grödel anfangen zu rosten. Leichter Rost lässt sich aber mit Sandpapier wegschleifen. Danach lagerst du die Grödel am besten im stichfesten Packsack. So können Sie keine anderen Ausrüstungsgegenstände mit den Zacken kaputtmachen.