3 Jahreszeiten Schlafsack Test

3 Jahreszeiten Schlafsack | TEST 2021 | Die 8 BESTEN

Für den 3 Jahreszeiten-Schlafsack-Test haben wir sowohl Daunen- als auch Kunstfaserschlafsäcke getestet. Die 8 Testsieger überzeugen in den Kategorien: Gewicht, Preis, Komfort und Gesamtqualität. 


3 Jahreszeiten-Schlafsack-Test | Kurz zusammengefasst

  • Drei Jahreszeiten Schlafsäcke befinden sich im Temperaturbereich (Komfort) von -2°C bis +5°C
  • Alle Daunen-Schlafsäcke im Test haben eine Zertifizierung (Tierschutz).
  • 3 Jahreszeiten Schlafsäcke sind die vielseitigen Allrounder.
  • Für Frühling – Sommer – Herbst. 
  • Trekking, Wandern, Campen, Hüttenübernachtung, Biwak, Bushcrafting…

Testsieger (Daune) +2°C:
– Grüezi Bag – Subzero
– Mountain Equipment – Firefly
– Vaude – Marwees 500
Testsieger (Daune) -1°C:
– Grüezi Bag – Ice
– Mammut – Perform Down
– Vaude – Marwees 700
Testsieger Kunstfaser:
– Grüezi Bag – Synpod
– Mammut – Perform Fiber

3 Jahreszeiten-Schlafsack – Test

Komforttemperatur +2°C 

Testsieger Komfort (+2°C)
Grüezi Bag – Subzero

Daune + Wolle

3 Jahreszeiten Schlafsack Test Subzero
  • Komforttemperatur +2°C
  • Gewicht 1000g
  • Ausgewogener und sehr komfortabler Schlafsack 
  • Innovative Kombination aus Wolle und Daune (DownWool).
  • Gute Wärmeleistung (Daune)
  • Stark feuchtigkeitsregulierend (Wolle)

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

TESTBERICHT LESEN


Testsieger Gewicht (+2°C)
Mountain Equipment – Firefly

Daune

Bester Schlafsack Test Mountain Equipment
  • Komforttemperatur +2°C
  • Gewicht 560g
  • Neue und verbesserte Version 
  • Sehr leicht 
  • Sehr eng
  • Top Wärmeleistung-Gewichts-Verhältnis

Preisvergleich
Amazon
Bergfreunde

TESTBERICHT LESEN


Testsieger Preis (+2°C)
Vaude – Marwees 500

Daune

Schlafsack Vaude
  • Komforttemperatur +2°C
  • Gewicht 1200g
  • Sehr guter Preis
  • Nachhaltige Produktion 
  • Mehr Gewicht dafür komfortabel

Preisvergleich
Amazon
Bergfreunde

TESTBERICHT LESEN


Komforttemperatur -1°C 

Testsieger Komfort (-1°C)
Grüezi Bag – DownWool ICE

Daune + Wolle

3 Jahreszeiten Schlafsack Test Grüezi Bag
  • Komforttemperatur -1°C
  • Gewicht 1400g
  • Bester Schlafkomfort aller getesteten Schlafsäcke
  • Resistent gegen Feuchtigkeit
  • Innovative Füllung: 30% Wolle | 70% Daune

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

TESTBERICHT LESEN


Testsieger Gewicht (-1°C)
Mammut – Perform Down

Daune

Schlafsack Test Mammut
  • Komforttemperatur -1°C
  • Gewicht 1020g
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Kleines Packmaß
  • Praktische Features
  • Extra warme Damenversion

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

TESTBERICHT LESEN


Testsieger Preis (-1°C)
Vaude – Marwees 700

Daune

Schlafsack Vaude Test
  • Komforttemperatur -1°C
  • Gewicht 1400g
  • Preiswerter 3 Jahreszeiten-Schlafsack
  • Hoher Schlafkomfort
  • Zertifizierte und Recycelte Daune

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

TESTBERICHT LESEN


Kunstfaser | 3 Jahreszeiten-Schlafsack Test

Testsieger Kunstfaser (+3°C)
Grüezi Bag – Synpod Island

Kunstfaser

Kunstfaser-schlafsack test grüezibag
  • Komforttemperatur +3°C
  • Gewicht 1050g
  • Atmungsaktives und sehr angenehmes Material
  • Unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit
  • Vielseitig einsetzbar 
  • Leichter Kunstfaser Schlafsack

Preisvergleich
Amazon
Bergfreunde

TESTBERICHT LESEN


Testsieger Kunstfaser (-1°C)
Mammut – Perform Fiber Bag

Kunstfaser

Mammut Schlafsack 3 Jahreszeiten Test
  • Komforttemperatur -1°C
  • Gewicht 1550g
  • Extrem gute Wärmeleistung
  • Praktische Features
  • Wasserabweisend  
  • Extra warme Damenversion

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

TESTBERICHT LESEN


Drei Jahreszeitenschlafsack – Testkriterien

Gewicht
Geringes Gewicht ist bei allen Outdoor-Aktivitäten von Vorteil – vor allem wenn das Gepäck über lange Strecken getragen werden muss.

Packmaß
Schlafsäcke brauchen viel Platz. Je kleiner der Schlafsack, desto kleiner kann der Rucksack gewählt werden. Für Wanderungen ist ein keines Packmaß genauso wichtig wie geringes Gewicht.  

Schlafsack leicht Test
Packmaß und Gewicht

Verarbeitung

  • Wie hochwertig und leichtgängig sind die Reißverschlüsse?
  • Ein Klemmschutzband verhindert das sich der Reißverschluss verklemmt. 
  • Isolierende Abdeckleisten am Reißverschluss verhindern Kältebrücken. 
  • Eine Zipper-Garage sorgt für mehr Komfort.
  • Nähte sind eine weitere Schwachstelle, wir achten darauf wie sauber der Schlafsack vernäht ist.
  • Fußbereich – Der Fußform angepasst um mögliche Kältebrücken zu verhindern. 
  • Kapuze – Form und Funktionalität (Kordelzüge etc.)
Sommerschlafsack Kunstfaser Test1
Verarbeitung

Extras

  • Wärmekragen: Ein Kragen mit Kordelzug sorgt dafür, dass die warme Luft im Schlafsack bleibt. 
  • Zwei-Wege-Reißverschluss: Einfach praktisch – speziell wenn es mal wärmer ist. 
  • Lange Reißverschlüsse: So kann der Schlafsack auch als Decke verwendet werden. 
  • Innentasche: Praktisch für Handy, Ohrenstöpsel und Co. 
  • Wasserdichter Kompressionsbeutel: Der Beutel sollte wasserdicht sein – für alle Fälle. 
  • Kissenfach: manche Hersteller habe in der Kapuze ein extra Fach für das Kissen verarbeitet – super praktisch. 
3 Jahreszeiten Schlafsäcke Features
Praktische Extras

3 Jahreszeiten-Schlafsack | Testsieger im Detail


Komforttemperatur +2°C 

Testsieger Komfort (+2°C)
Grüezi Bag – Subzero

Daune + Wolle

grueezi-bag-subzero-schlafsack
Gewicht
90%
Packmaß
91%
Details & Verarbeitung
94%
Preis
91%
Gesamteindruck
94%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Komforttemperatur: +2°C
Gewicht: 1000 g
Daune: RDS zertifiziert
Maße: 215 x 80 x 50 (bis 185cm Körpergröße)

Subzero Schlafsack Test 1
Grüezi Bag – Subzero
  • Ausgewogener Schlafsack
  • Preis-Leistung
  • Gewicht
  • Innovative Füllung
  • --

Preis. Komfort. Gewicht. Der ausgewogenste 3 Jahreszeiten-Schlafsack +2°C Segment.

Daune + Wolle
Daune ist leicht und hat eine unerreichte Isolationsleistung.
Wolle ist zwar etwas schwerer, kann dafür aber gut Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben.

Die Kombination aus 70% Daune und 30% Wolle nennt sich DownWool, es ist diese Füllung die diesen 3 Jahreszeitenschlafsack so genial macht. 

Subzero Schlafsack Test 3
3 Jahreszeiten Schlafsack

Isolation und Feuchtigkeit
Herkömmliche Daunenschlafsäcke sind dafür bekannt, bei feuchten Bedingungen stark an Isolationsleistung zu verlieren. Die Wolle im Grüezi Bag Subzero hilft dabei die empfindliche Daune länger trocken zu halten. An feuchten und regnerischen Tagen macht sich dieser Unterschied besonders deutlich bemerkbar. 

Subzero Schlafsack Test 2
Schlafsack trocknen lassen

Innovatives Design
Bei genauerem Hinschauen wird das innovative Design des Subzero offensichtlich. 

  • Die Reißverschlüsse gleiten leichtgängig und sind mit einem großzügigen Klemmband versehen.
  • Wärmekragen und Kapuze mit Kordelzug.
  • Extra Kissenfach im Kopfbereich. 
  • Innen und Außentasche für Handy, Kopfhörer und Co. 
Subzero Schlafsack Test
Klemmschutzband (schwarz)

Wasserabweisend 
Das Aussenmaterial des Subzero ist aufgrund der dauerhaften Imprägnierung hoch wasserabweisend. Zusätzlich sind sämtliche Materialien PFC frei, das heißt in diesem 3 Jahreszeiten Schlafsack werden keine umweltschädlichen, polyfluorierte Chemikalien verwendet. 


Testsieger Gewicht (+2°C)
Mountain Equipment – Firefly

Daune

mountain-equipment-firefly-schlafsack
Gewicht
95%
Packmaß
95%
Komfort
89%
Preis
90%
Gesamteindruck
94%

Preisvergleich
Amazon
Bergfreunde

Komforttemperatur: +2°C
Gewicht: 560g
Daune: Down Codex zertifiziert
Maße: 190 x 75 x 50 (bis 185cm Körpergröße)

Bester Schlafsack Test2
Mountain Equipment – Firefly
  • Sehr leicht
  • Kleines Packmaß
  • Effektive Wärmeleistung
  • Komfort (sehr eng geschnitten)

Extrem leichter Allround Schlafsack – mit Fokus auf Effizienz und Gewichtsreduzierung.

Alpine Fit
Der Schlafsack gehört zur Extreme Light Serie von Mountain Equipment und ist enger geschnitten (Alpine Fit) als die beiden anderen Modelle in dieser Kategorie. Die logische Konsequenz sind Einbußen in Sachen Komfort und Bewegungsfreiheit.

Das Gewicht von nur 560 g ist sensationell. Die Komforttemperatur liegt bei +2°C und was die Wärmeleistung betrifft kann er, trotz des geringen Gewichts, mit den anderenTestteilnehmern gut mithalten. 

Schlafsack Hütte
Auch für die Hütte (Winter) gut geeignet.

Verarbeitung
Mountain Equipment bietet eine Garantie von 10 Jahren auf Nähte und Verarbeitung aller Daunenschlafsäcke – das sagt bereits einiges über die Qualität und Haltbarkeit der Schlafsäcke aus. 

  • Kordelzug an der Kapuze mit flachem und runden Profil – so kannst du die Kordelzüge auch Nachts und im dunklen besser unterscheiden. 
  • Elastischer Wärmekragen
  • Reißverschluss-Abdeckleiste mit sehr gutem Schutz gegen verklemmen.
  • Wasserdichter und komprimierbarer Packsack mit Rollverschluss.
  • Große Aufbewahrungssack. 
  • Trapezförmige geschnittene Fußbox.  
3 Jahreszeiten Schlafsack Firefly
Mountain Equipment – Firefly

Down 800
Die Gänsedaune hat eine Bauschkraft von mindestens 800 Cuin, enthält mindestens 90% Daune und ist DOWN CODEX® zertifiziert. 

Umweltschutz, Tierschutz und artgerechte Tierhaltung.
Die Umsetzung dieser Ansprüche und die artgerechte Gewinnung von Daune kann von Mountain Equipment nachvollziehbar und transparent belegen. 

Bester Schlafsack Test3
Firefly im Test

Testsieger Preis (+2°C)
Vaude – Marwees 500

Daune

3 Jahreszeiten Schlafsack Test Vaude
Gewicht
89%
Packmaß
89%
Komfort
93%
Preis
97%
Gesamteindruck
93%

Preisvergleich
Amazon
Bergfreunde

Komforttemperatur: +2°C
Gewicht: 1200g (Packsack 100g)
Daune: RDS & GRS zertifiziert
Maße: 220 x 80 x 55 (bis 185cm Körpergröße)

Schlafsack Test Vaude  2
Vaude – Marwees 500
  • Preis-Leistung
  • Gute Verarbeitung
  • Komfortabel
  • Nachhaltige Produktion
  • Gewicht

Gute Verarbeitung – Super Preis-Leistungsverhältnis.

Frühling, Sommer, Herbst
Der günstige 3 Jahreszeiten-Schlafsack von Vaude ist etwas schwerer als die Konkurrenz im +2°C Bereich-  dafür ist er aber deutlich günstiger. 

Eignet sich gut als einfacher und klein verpackbarer Trekkingschlafsack, der im Frühling, Sommer und Herbst vielseitig eingesetzt werden kann. 

Schlafsack Test Vaude 3
Seitlicher Reißverschluss

Angenehmes Schlafklima
Das Innenmaterial des Daunenschlafsacks ist besteht aus Polyester Taffeta und fühlt sich angenehm auf der Haut an.

Der großzügige Schnitt (220 x 80 x 55) sorgt dafür, dass der Schlafkomfort auch während langer Outdoor-Ausflüge gegeben ist. 

Schlafsack Test Vaude
Angenehmes Schlafklima

Nachhaltige Verarbeitung
Die verwendete Daune ist besonders umweltfreundlich, da sie recycelt und nach GRS (Global Recycling Standard) zertifiziert ist. Das VAUDE Green-Shape-Label steht für ein umweltfreundliches, funktionelles Produkt aus nachhaltigen Materialien.

Schlafsack Test Vaude 1

3 Jahreszeiten-Schlafsäcke bis -1°C

Testsieger Komfort (-1°C)
Grüezi Bag – Downwool Ice

Daune + Wolle

grüezibag downwool ice Schlafsack
Gewicht
90%
Packmaß
90%
Komfort
97%
Preis
91%
Gesamteindruck
94%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Komforttemperatur: -1°C
Gewicht: 1400 g
Daune: RDS zertifiziert
Maße: 215 x 80 x 50 (bis 185cm Körpergröße)

3 Jahreszeiten Schlafsack Grüezi Bag Test
Grüezi Bag – Ice
  • Sehr gutes Schlafklima
  • Hohe Isolationsleistung auch bei Feuchtikeit
  • Atmungsaktiv
  • Wasserabweisend
  • Gewicht

Bester Schlafkomfort aller getesteten 3 Jahreszeiten Schlafsäcke.   

DownWool
Die Kombination aus Daune und Wolle machen diesen Schlafsack besonders resistent gegen Feuchtigkeit – und zwar von innen und von aussen. 

Bei feucht-nassen Bedingungen (Regen, Tau, hoher Luftfeuchtigkeit) ist die Wolle in der Lage Feuchtigkeit aufzunehmen. Sie verhindert ein zusammenfallen der Daune und die isolierende Wirkung des Schlafsacks bleibt erhalten. 

3 Jahreszeiten Schlafsack Grüezi Bag Test 1
Super Schlafkomfort

Atmungsaktiv 
Sowohl Aussen- als auch Innenmaterial des Schlafsacks sind hautverträglich und atmungsaktiv. 

Feuchtigkeits-Regulierend
An wärmeren Tagen sorgt die DwonWool dafür, dass die Feuchtigkeit (die unweigerlich im Schlafsack entsteht) von der Wolle aufgenommen und nach Außen hin abgegeben wird. Das macht diesen 3 Jahreszeitenschlafsack noch vielseitiger – da er auch ohne weiteres an wärmeren Tagen verwendet werden kann. 

3 Jahreszeiten Schlafsack Grüezi Bag Test 3
Praktische Features

Asymmetrischer Reißverschluss
Der Verlauf des Reißverschlusses ist anders wie bei den meisten Schlafsäcken. Die Gründe dafür sind
a.) die einfachere Bedienung (öffnen und schließen) sowie
b.) eine zusätzliche Möglichkeit zur Anpassung der Temperatur bzw. Belüftung

3 Jahreszeiten Schlafsack Grüezi Bag Test 2
Guter Reißverschluss

Testsieger Gewicht (-1°C)
Mammut – Perform Down

Daune

Schlafsack Test Mammut
Gewicht
92%
Packmaß
92%
Komfort
92%
Preis
89%
Gesamteindruck
92%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Komforttemperatur: -1°C
Gewicht: 1020g
Daune: RDS zertifiziert
Maße: 220 x 80 x 50

mammut-daunenschlafsack 1
Mammut – Perform Down
  • Geringes Gewicht
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Robust
  • Details
  • Qualität hat seinen Preis

Ein leichter 3 Jahreszeiten Schlafsack mit vielen praktischen Details. 

Mittig Positionierter Reißverschluss
Der Reißverschluss lässt sich einfacher bedienen. Zusätzlich kann mit dem Zwei-Wege-Reißverschluss die Temperatur (Belüftung) angepasst werden. Der Reißverschluss ist sehr hochwertig und gehört zu den besten im gesamten 3 Jahreszeitenschlafsack Test.

Kopfbereich
Kapuze und Wärmekragen sind mit einem elastischem und sehr leichtgängigen Kordelzug anpassbar. Die Kapuze ist mit einem speziellem “raschelfreiem” Stoff gepolstert, der sich auf fast wie die eigene Bettdecke anfühlt. 

mammut-daunenschlafsack
Hochwertige Verarbeitug

Extra Features

  • Inklusive Deep Sleep Maske und Ohrstöpsel zur Reduzierung von Licht und Geräuschen.
  • Magnetverschluss am Wärmekragen.
  • Verbesserter YKK-Reissverschluss verhindert das Einklemmen des Stoffs.
  • Bessere Isolierung durch Wärmekragen
mammut-daunenschlafsack 2

Kleines Packmaß
Dieser 3 Jahreszeitenschlafsack kommt inkl. einem Aufbewahrungsbeutel für die Lagerung und einem Kompressionsbeutel für Outdoor- Einsatz.

Herkunft der Mammut Daune – RDS (Responsible Down Standard)
Der Responsible Down Standard (RDS) stellt sicher, dass nur Daunen und Federn von artgerecht gehaltenen Tieren bezogen werden. Daunen und Federn von lebenden Tieren (Lebendrupf) sowie die Zwangsfütterung sind strengstens verboten.


Testsieger Preis (-1°C)
Vaude – Marwees 700

Daune

vaude marwees 700 3 jahreszeiten Schlafsack
Gewicht
90%
Packmaß
90%
Komfort
93%
Preis
96%
Gesamteindruck
93%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Komforttemperatur: -1°C
Gewicht: 1400g 
Daune: RDS & GRS zertifiziert
Maße: 220 x 80 x 55 (bis 185cm Körpergröße)

Schlafsack Vaude Test2
Vaude – Marwees 700
  • Preiswert
  • Nachhaltige Produktion
  • Komfortabel
  • Recycelte Daune
  • Gewicht

Schlafsack für kühle Nächte -TOP Preis-Leistungsverhältnis.

Verarbeitung
Asymmetrisch angebrachte H-Kammern dienen als effiziente Isolationsschicht und halten die Daunen an Ort und Stelle. Dadurch werden Kältebrücken vermieden und der Schlafkomfort verbessert.  Das Innenmaterial des Daunenschlafsacks besteht aus angenehmen Material (Polyester Taffeta). 

Schlafsack Vaude Test
Robuster Schlafsack

Details
Wärmekragen und eine Konturkapuze halten den Kopf- und Halsbereich angenehm warm. Die  Innentasche ist ideal fürs Handy und sorgt für eine längere Akkulaufzeit. 

Der Zwei-Wege-Reißverschluss geht bis weit nach unten und ist sowohl mit einem Klemmschutzband als auch mit einer isolierenden Abdeckleiste ausgestattet. 

Schlafsack Vaude Test3
Biwaksack + Isomatte + Schlafsack

Recycelte Daune
Die Daune im Marwees 700 wird mit doppelt zertifizierter Daune gefüllt. Das heißt die ursprüngliche Daune wird nach dem RDS-Standard gewonnen und anschließend recycelt (GRS). So trägt dieser 3 Jahreszeitenschlafsack dazu bei, dass weniger neue Daune produziert werden muss.

Vaude ist bekannt für nachhaltige und innovative Produktion und geht hier einen Schritt weiter als die meisten anderen Hersteller – Tip Top.   

Schlafsack Vaude Test 1
Zelten im Frühjahr

Kunstfaser | 3 Jahreszeiten-Schlafsack  Test

Testsieger Kunstfaser (+3°C)
Grüezi Bag – Synpod Island

Kunstfaser

grueezi-bag-kunstfaser-schlafsack test
Gewicht
90%
Packmaß
90%
Komfort
92%
Preis
94%
Gesamteindruck
91%

Preisvergleich
Amazon
Bergfreunde

Komforttemperatur: +3°C
Gewicht: 1050 g
Füllung: Synthdown Oberseite: 170 g/m², Unterseite 150 g/m² (100% Polyester)
Maße: 215 x 80 x 50 (bis 185cm Körpergröße)

Schlafsack Leicht 3 Jahreszeiten5
Grüezi Bag – Synpod
  • Leicht
  • Angenehmes Material
  • Praktische Extras
  • Pflegeleicht
  • --

Leichter und innovativer Kunstfaser-Schlafsack – perfekter Allrounder.

Gesamteindruck
Ein besseres Schlafklima ist aktuell in keinem anderen Kunstfaser-Schlafsack zu finden. Das atmungsaktive, raschelfreie und konkurrenzlos angenehme Material machen die Schlafsäcke von Grüezi-Bag zu den komfortabelsten Schlafsäcken am Markt. 

Grüezi bag schlafsack test11
Synpod – Kunstfaserschlafsack

Das erstaunliche daran: der Synpod zählt trotz extra Komfort zu den leichteren Schlafsäcken im Temperaturbereich von +3°C (Komfort). 

Um ehrlich zu sein habe ich bei diesem Schlafsack keine Mängel entdecken können. Die Verarbeitung ist hervorragend, die Liste der Extras ist lang. Es scheint als ob es sich Grüezi Bag zur Aufgabe gemacht hat, alle möglichen Extras in den Schlafsack zu packen.

Schlafsack Test Verarbeitung
Nahaufnahme Reißverschluss
  • Einstellbare Kapuze
  • Kopfkissen-Fach
  • Innen- und Aussentasche
  • Zwei-Wege-Reißverschluss
  • Klemmschutz (Reißverschluss)
  • Fußbelüftung
  • PFC freie Materialien
  • Stark wasserabweisend durch extra Imprägnierung
  • Kompressionssack und Aufbewahrungsbeutel 
Grüezi bag schlafsack test7
Kissenfach

Testsieger Kunstfaser (-1°C)
Mammut – Perform Fiber Bag

Kunstfaser

3 Jahreszeiten Schlafsack Test Kunstfaser
Gewicht
89%
Packmaß
89%
Komfort
93%
Preis
91%
Gesamteindruck
93%

Preisvergleich
Amazon
Bergzeit
Bergfreunde

Komforttemperatur: -1°C
Gewicht: 1550g
Füllung: 100% Polyester
Maße: 220 x 80 x 50 (bis 185cm Körpergröße)

Drei Jahreszeiten Schlafsack kunstfaser mammut
Mammut – Perform Fiber
  • Pflegeleicht
  • Gewicht
  • Komfort
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Verfügbarkeit

Hochwertiger und ausgewogener 3 Jahreszeiten Schlafsack aus Kunstfaser.

Feucht und Kalt
Die PFC freie und robuste Kunstfaserfüllung ist unempfindlich gegen Feuchtigkeit – Der Mammut Perform Fiber Bag hält auch bei schwierigsten Bedingungen (feucht und kalt) noch angenehm Warm.

Verarbeitung
Die gesamte Verarbeitung sowie die einzelnen Details dieses 3 Jahreszeiten-Schlafsacks zählen, wie für Mammut üblich, zu den hochwertigsten am Markt. 

Drei Jahreszeiten Schlafsack kunstfaser mammut3
Sehr angenehmes Material

Der Reißverschluss ist mittig angebracht (leichtere Bedienung) und sehr leichtgängig. Am oberen Ende befindet sich eine Zippergarage und ein praktischer Magnetverschluss. 

Preis & Pflege
Generell sind Kunstfaserschlafsäcke günstiger als Daunenschlafsäcke – durchschnittlich sind sie um ca. 40% günstiger. Der Perform Fiber ist unempfindlich und pflegeleicht. 

Drei Jahreszeiten Schlafsack kunstfaser mammut1
Bester Reißverschluss im Test

Kapuze und Wärmekragen
Für mehr Schlafkomfort sorgt die Form und vor allem das Material der Kapuze. Das besonders weiche und raschelfreie Material garantieren eine ruhige und erholsame Nacht.

Kapuze und  Wärmekragen lassen sich unabhängig voneinander mit einem elastischen Kordelzug anpassen – auch hier wird die hochwertige Verarbeitung wieder deutlich. 

Drei Jahreszeiten Schlafsack kunstfaser mammut2
Hoher Schlafkomfort

Kunstfaser- vs. Daunenschlafsack

Daune vs Kunstfaser Schlafsack

Schlafsäcke aus Kunstfaser

  • Günstig
  • Pflegeleicht
  • Vegan
  • Feuchtigkeitsresistent
Kunstfaser-Schlafsack-TEST
Alle Testsieger

3 Jahreszeitenschlafsack – Welcher Temperaturbereich?

Der Temperaturbereich für einen 3 Jahreszeiten Schlafsack liegt je nach Modell irgendwo zwischen -2°C und +4°C (Komforttemperatur). Das deckt fast alle Bedürfnisse eines durchschnittlichen Benutzers ab. 

Einzig im Winter, wenn tiefe Minusgrade (ab -5°C) zu erwarten sind ist ein Winterschlafsack nötig.

Mit einem guten und halbwegs atmungsaktiven Schlafsack, kannst Du fast alle für relevanten Temperaturbereiche abdecken. Alles von -1 bis +15°C ist mit einem 3 Jahreszeiten-Schlafsack möglich. Das ist auch der Grund dafür warum diese Kategorie von Schlafsäcken so beliebt ist. 

Wenn Du nur in einen Schlafsack investieren willst – dann rate ich dir einen 3 Jahreszeiten Schlafsack – damit bist du am flexibelsten. 

Wann wird es zu warm
Ein 3 Jahreszeiten-Schlafsack mit einer Komforttemperatur von -2°C kannst du auch bei +15°C noch gut verwenden – danach wird es zu warm. 

Wann wird es zu kalt
Ein 3 Jahreszeiten Schlafsack wird auch bei leichten Minusgraden noch warm halten. Unter Umständen sind aber bereits mehrere Kleidungsschichten notwendig um angenehm warm zu schlafen. Ab -5°C empfehle ich einen Winterschlafsack. 


Drei Jahreszeitenschlafsack kaufen – Tipps

Überlege dir genau wofür Du den Schlafsack verwenden möchtest. 
Folgende Kriterien solltest du in betracht ziehen bevor du einen Schlafsack kaufst. 

  • Temperaturbereich
    Welche Temperaturen werden dich erwarten – eine kurze Recherche über die nächtlichen Durchschnittstemperaturen für das jeweilige Gebiet geben Auskunft. Achte bei den Angaben des 3 Jahreszeiten Schlafsacks immer auf die KOMFORTTEMPERATUR. 
Schlafsack Temperaturbereich
  • Klima & Feuchtigkeit
    In feuchten Klimazonen ist es unter umständen besser auf einen Kunstfaserschlafsack zurückzugreifen. Vor allem wenn du häufig an Gewässern mit hoher Luftfeuchtigkeit unterwegs bist, macht ein Kunstfaserschlafsack (wärmt auch in feuchtem Zustand) mehr Sinn.
  • Packmaß & Gewicht
    Vor allem dann entscheidend wenn Du dein Material über lange Strecken selber transportieren musst. Daunenschlafsäcke sind was das Gewicht und Packmaß angeht bisher von keinem anderen Material zu übertreffen. Für Ultraleicht Wanderer und Trekker kommt meist nur ein Daunenschlafsack in Frage. 
Kunstfaser Schlafsack Test Packmaß
  • Komfort
    Es bringt dir nichts wenn du Nachts kein Auge zutust, weil der Schlafsack entweder zu kalt oder zu eng ist. Achte daher sowohl auf das Gewicht des Schlafsacks, als auch darauf wie lang und breit er geschnitten ist. Für ein gelungenes  Outdoor-Gesamtergebnis, macht es durchaus Sinn 200 Gramm extra in Kauf zu nehmen. Etwas mehr Gewicht, dafür gut und fest schlafen. 

Achte auf die Details und Features:

Reißverschluss
Ideal ist ein Zwei-Wege-Reißverschluss. Dieser lässt sich in beide Richtungen öffnen und so kannst, speziell an warmen Tagen die die Temperatur besser anpassen.

Klemmschutz Band
Außerdem sollte der Reißverschluss immer mit einer Art Klemmschutzband versehen sein. Ist das nicht der Fall, wirst Du dich später ärgern – und zwar jedes mal wenn du den Schlafsack auf und zu machst.  

Subzero Schlafsack Test
Reißverschluss + Klemmschutzband

Wärmekragen
Essentiell wenn du in der kälteren Jahreszeit draußen übernachtest. Hat dein 3 Jahresschlafsack keinen Wärmekragen, wird über die Gesichtsöffnung unweigerlich kalte Luft in den Schlafsack kriechen. Achte zusätzlich darauf, dass sich der Wärmekragen mit einem Kordelzug, Klettverschluss oder magnetischen Knöpfen verschließen lässt. 

Schlafsack Test Kunstfaser
Wärmekragen

Innentasche
Ob Kopfhörer, Handy, Stirnlampe oder Ohrenstöpsel – eine Innentasche ist so praktisch, dass sie fast unabdingbar ist. 

Kordelzüge
Sowohl an der Kapuze als auch am Wärmekragen – so lässt sich die Gesichtsöffnung auf ein Minimum verkleinern und die Wärmeleistung des Schlafsacks auf ein Maximum steigern. 

3 Jahreszeiten Schlafsack Grüezi Bag Test 3
Kordelzug – Kapuze

Abdeckleisten Reißverschluss (Kältebrücken)
Entlang des Reißverschlusses entstehen Kältebrücken – das heißt der Schlafsack isoliert dort nicht und die kostbare Wärme geht verloren. Isolierende Abdeckleisten liegen auf der Innenseite des Reißverschlusses und sorgen dafür, dass die Wärme im Schlafsack bleibt. 

Kissenfach
Ein Fach für das Kissen – dort kannst du zum Beispiel eine Jacke reinstopfen und hast somit ein integriertes Kopfkissen das nicht verrutscht. Kleiner extra Komfort der absolut Sinn macht. 

Kunstfaser Schlafsack Carinthia1
Abdeckleisten

Fußbox
Wenn Du am Rücken liegst dann stehen deine Zehen nach oben weg. Ist der Bereich an den Füßen (Fußbox) zu klein wirst Du mit deinen Füßen den Schlafsack berühren und die Isolierende Schicht eindrücken. Passiert das, geht die Isolation flöten und Du bekommst kalte Füße.

Eine Fußbox die nicht auf die Fußform angepasst ist und den Füßen genug Platz bietet sieht man leider immer wieder, auch bei renommierten Herstellern. Achte daher auf eine angepasste Fußbox. 

Schlafsack Fußbox
Vorgeformte Fußbox

Sommerschlafsack
Du bist nur in den warmen Sommermonaten unterwegs?
Du suchst einen leichten Schlafsack für eine Hüttenwanderung?
Alle Testsieger im “Sommerschlafsack-Test”.

Sommer Schlafsack Test
Die besten Sommerschlafsäcke

Für wen eignet sich ein 3 Jahreszeitenschlafsack?

Für alle die NICHT in extremen Temperaturbereichen unterwegs sind – was wahrscheinlich auf den Großteil aller Outdoorfreunde zutrifft. Die Chancen, dass ein 3 Jahreszeiten-Schlafsack auch für dich genau das richtige ist, sind relativ groß. 

  • Es sei denn Du bist nur in sehr warmen Gegenden unterwegs, dann reicht dir eine dünner Sommerschlafsack. 
  • Oder Du möchtest im Winter, sehr kalten Gebieten oder großen Höhenlagen übernachten – dann brauchst du einen Winterschlafsack. 

Für fast alles andere ist ein 3 Jahreszeitenschlafsack der Richtige. Jetzt stellt sich nur noch die Fragen wie kalt es sein wird.

Der richtige Temperaturbereich für deinen 3 Jahreszeitenschlafsack

Frag dich wo du den Schlafsack am häufigsten verwenden wirst?

  1. In Welcher Gegend wirst du dich aufhalten?
  2. In welcher Höhe? Natürlich spielt auch die Höhe eine gewisse Rolle in Hohen lagen ist die zu erwartende Temperatur deutlich niedriger. 
  3. Zu welcher Jahreszeit?

Recherchiere das durchschnittliche Temperaturminimum (Klimadiagramme) für die Jahreszeit und das jeweilige Gebiet in dem Du dich aufhalten möchtest. Hier ein paar Beispiele:

Mittleres Temperatur-Minimum in °C

MaiJunJulAugSeptOkt
Bayern7,210,612,311,98,94,8
Schwarzwald811131296
Norditalien13171919159
Österreich8,71213,813,89,75,6
Kroatien14,217,720,219,916,812,6
Oslo (Norwegen)6,610,813,212,57,33


3 Jahreszeiten-Schlafsack aus Kunstfaser

Die qualitativen Unterschiede, die es bei Schlafsäcken mit Kunstfaser gibt, ergeben sich durch die Glätte der einzelnen, extrem feinen, Kunstfasern im Inneren. Diese müssen so glatt wie möglich sein. Dazu ist eine Beschichtung der Fasern mit Silikon erforderlich, deren Aufbringung, je nach Qualität und Glätte, sehr aufwendig ist. 

Dies wiederum erklärt die großen Preisunterschiede. Teurere Modelle sind langlebiger und die Bauschkraft der behandelten Fasern nimmt im Laufe der Zeit langsamer ab. Je besser die Fasern sich aufbauschen können, desto dicker ist die isolierende Luftschicht, die gebildet werden kann. 

Vorteile Kunstfaser 

Zu den großen Vorteilen, neben der Langlebigkeit, zählt auch die Tatsache das die Füllung aus Mikrofasern so gut wie keine Feuchtigkeit anzieht. Sollte die Füllung doch einmal feucht geworden sein, wärmt der Schlafsack trotzdem noch ausreichend.

Bist du in Gegenden mit hoher Luftfeuchtigkeit unterwegs, oder bei dauerhaft schlechtem oder regnerischen Wetter und kann den Schlafsack lange Zeit nicht richtig trocknen lassen, ist diese Eigenschaft ein sehr großer Vorteil gegenüber Modellen mit einer Daunenfüllung. 

Nachteil Kunstfaser

Als einziger wirklicher Nachteil wäre hier das größere Packmaß, und das etwas größere Gewicht, im Vergleich zu einem Daunenschlafsack mit derselben Wärmeleistung, zu nennen.


3 Jahreszeiten-Schlafsack aus Daune

Gegenüber dem Schlafsack mit einer Kunstfaser Füllung, befindet sich im Inneren ein Naturmaterial. In den meisten Fällen werden hier Gänsedaunen verwendet. Diese werden bei der Herstellung meistens mit normalen Federn gemischt. 

Darin besteht im Wesentlichen der Qualitätsunterschied.
Je größer der Anteil an echten Daunen gegenüber den beigemischten Federn ist, desto größer ist am Ende die Wärmeleistung. Entscheidend ist hier aber auch, ob die besser wärmenden Gänsedaunen, oder schlechter wärmende Entendaunen verwendet wurden. Manchmal werden diese auch gemischt. 

Fillpower
Da man vor dem Kauf schlecht in den Schlafsack reingucken kann, gibt es den sogenannten Fillpower. Je höher dieser Fillpower ist, desto besser wärmt und isoliert der Schlafsack. 

Vorteile Daune

Zu den größten Vorteilen eines Daunenschlafsackes gehören definitiv sein geringes Packmaß und das sehr geringe Gewicht, bei hervorragenden Wärmeeigenschaften. Gute Daunenschlafsäcke wiegen etwa ein Drittel weniger als ein vergleichbarer Schlafsack mit Kunstfasern als Füllung.

Die Eigenschaft, das die Daunenfüllung beim Schlaf Körperfeuchtigkeit aufnimmt, sorgt für einen großen Komfort-Vorteil. 

Nachteile Daune

Die Aufnahme von Feuchtigkeit kann aber auch zum Nachteil werden, nämlich wenn der Schlafsack nass wird. Passiert genau dies, kann es schnell vorkommen das die Daunen zu viel Feuchtigkeit, oder Nässe, aufnehmen und verklumpen. Sind die Daunen verklumpt, ist der Schlafsack nicht mehr zu gebrauchen da die verklumpten Daunen keine isolierende Wirkung mehr haben.


Daunen-Schlafsack-TEST

  • Leicht
  • Kleines Packvolumen
  • Starke Wärmeleistung
  • Lange Haltbarkeit
Daunenschlafsack Test
Alle Testsieger

3 Jahreszeiten-Schlafsack aus Wolle

Die hier verwendete Füllung besteht in der Regel aus Schafwolle. Hochwertige Wolle als Füllung im Schlafsack sorgt nicht nur dafür das er gut wärmt, sondern hat auch einen Klimatisierenden Effekt. So wird erreicht, das sich die Temperatur im Schlafsack meistens in einem angenehmen Bereich befindet. 

Dieser klimaregulierende Effekt sorgt für einen äußerst erholsamen Schlaf.

Wolle hat die positive Eigenschaft, das sie viel Feuchtigkeit aufnehmen kann. Ein erwachsener Mensch verliert pro Nacht bis zu einem halben Liter Feuchtigkeit. 

Wolle, kann ca. 30% seines Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne dabei seine Isolierenden Eigenschaften zu verlieren. Hinzu kommt, dass die Feuchtigkeit kontrolliert nach außen abgegeben wird. So kann kaum Verdunstungskälte entstehen.

Du kannst einen Wollschlafsack auch bei höheren Temperaturen verwenden, da Wolle einen kühlenden Effekt aufweist. Positiv ist hier auch zu vermerken, das ein Wollschlafsack schneller trocknet als einer mit Daunenfüllung. Der einzige wirklich große Nachteil bei Schlafsäcken aus Schurwolle, ist die Tatsache, das sie nicht für Temperaturen unterhalb des Nullpunktes geeignet sind.


Haltbarkeit – Daunenschlafsäcke VS. Kunstfaserschlafsäcke?

Durch den Körperschweiß und die darin enthaltene Säure wird, im Laufe der Zeit, die Silikonbeschichtung der Fasern angegriffen und diese wird spröde und rau, was wiederum dazu führt, dass die Bauschfähigkeit langsam abnimmt. Nimmt die Bauschfähigkeit ab, wärmt der Schlafsack nicht mehr so gut.


3 Jahreszeiten Schlafsack – Temperaturangaben 

Was bedeuten Temperaturangaben im Schlafsack genau? Komf, Limit, Extr.

Die Temperaturangaben der Hersteller werden durch sogenannte Kältekammer-Tests in einem genormten Prüfverfahren ermittelt und taugen definitiv zur Orientierung. Dabei muss sich jeder vor dem Kauf selber fragen wie kälte- oder wärme empfindlich er/sie ist.

Ein Schlafsack der für Minusgrade entwickelt wurde, macht in lauen Sommernächten auch keinen Spaß. 

Vergiss Limit- und Extremtemperatur – orientiere Dich immer nach der Komforttemperatur!

Die Temperaturangabe im Komfortbereich sollte in etwa den vor Ort im Einsatz zu erwartenden Temperaturen entsprechen. Hierbei solltest Du beachten, dass Frauen meistens etwas schneller frieren als Männer. Angegebene Gradzahlen sind meistens in “von-bis” unterteilt. Die Gradzahl unter “Komfort” sollte am ehesten den zu erwartenden Bedingungen entsprechen. 

Die Angaben unter “Limit” stellen eine Art Kältegrenze dar, die bestenfalls nicht unterschritten wird. 

Der Temperaturbereich “extrem” ist weit weg von gemütlich und sollte unter keinen Umständen angestrebt werden, egal wie Kälte unempfindlich man sich selbst einschätzt.


Wie wärmt ein Schlafsack?

Ein Schlafsack entwickelt selber keine eigene Wärme. Soll heißen, die Heizung eines Schlafsacks bist Du selber. Der Schlafsack ist eine isolierende Hülle, in die man sich legt. Es gibt unterschiedliche Materialien womit ein Schlafsack gefüllt sein kann und alle haben unterschiedlichste Eigenschaften. 

Was alle gemeinsam haben ist, dass sie sich aufbauschen, wenn Du den Schlafsack ausbreitest. Diese Eigenschaft sorgt dafür, dass sich gemeinsam mit der Füllung, eine isolierende Luftschicht bilden kann, und keine Kälte von außen reinkommt. In gleicher Weise soll sie verhindern, dass die eigene Körperwärme den Schlafsack verlässt.


Die richtige Größe für den Schlafsack

Damit Dein Schlafsack auch wirklich warm halten kann, ist es wichtig das er weder zu groß, noch zu klein ist. Die richtige Größe kannst Du mittels einer ganz einfachen Faustformel ermitteln. Diese besagt, dass der Schlafsack ca. 20 Zentimeter größer sein sollte als Du selbst.

Wenn es die Möglichkeit gibt, solltest Du Dich, vor dem Kauf, mal in den Schlafsack hinein legen und entspannt ausstrecken. Den Kopf in der Kapuze, sollten Deine ausgestreckten Zehen das untere Ende ganz leicht berühren.


3 Jahreszeiten-Schlafsack zum Wandern

Bei Wanderungen ist das Packmaß und das Gewicht wichtig. Beides sollte eher gering ausfallen. Auch ist es vorteilhaft, wenn die Schlafsackhülle und das Außenmaterial möglichst Wasserundurchlässig sind.

Eine Füllung aus Daunen ist zwar leichter und das Packmaß ist etwas geringer, Kunstfaserfüllungen sind allerdings robuster gegen eindringende Nässe und wärmen nachts auch noch wenn diese feucht geworden ist.

Wenn man bei einem Schlafsack von drei Jahreszeiten spricht, ist die Rede von Frühjahr, Sommer und Herbst. Ein 3 Jahreszeiten Schlafsack sollte im Komfortbereich Temperaturen um die 0 Grad aushalten. Im Hochsommer kann es in den Bergen, bei schlechtem Wetter nachts sehr Kalt werden. 


3 Jahreszeiten-Schlafsack zum Campen

Geht man mal von der Tatsache aus, das man ja meistens mit einem Auto ö.Ä. zum Campen fährt, ist das Gewicht des Schlafsackes natürlich in diesem Fall eher irrelevant. Wenn Du in einem Campingbus schläfst, sind die Anforderungen an Deinen Schlafsack natürlich ganz andere. Er sollte möglichst bequem sein und Dich davor schützen, dass es zu kalt wird. 

Da eignet sich ein Schlafsack mit einer Füllung aus Wolle natürlich hervorragend. Ein Wollschlafsack ist nur für Plusgrade geeignet. Wird es im Schlafsack mal zu warm und man fängt an zu schwitzen, transportiert ein Wollschlafsack die Feuchtigkeit nach außen. So wird verhindert das Du morgens “im eigenem Saft” aufwachst.


3 Jahreszeiten-Schlafsack für eine Biketour

Bist Du mehrere Tage mit dem Bike unterwegs und hast vor im Zelt zu schlafen oder zu Biwakieren, brauchst Du natürlich einen Robusten Schlafsack, der Dich in jedem Fall warm hält. Anders als beim Wandern, verteilt man ja das Gepäck über das gesamte Fahrrad. Deshalb kommt es hierbei nicht so sehr darauf an, ob Dein Schlafsack besonders leicht oder klein ist. Wichtig ist, dass er Dich nachts wärmt. 

Bist du fast ununterbrochen draußen unterwegs (auch bei Regen), empfiehlt sich ein Schlafsack mit einer Kunstfaserfüllung. Packmaß und Gewicht sind zwar etwas größer als bei einer Daunenfüllung, aber Kunstfaser ist resistenter gegen Nässe und behält seine wärmende Funktion, auch wenn doch mal Feuchtigkeit in die Füllung eingedrungen ist. Beim Kauf solltest Du auch hierbei darauf achten, das der Komfortbereich um die 0 Grad liegt.


Hüttenschlafsack vs. “normaler Schlafsack”

Ein Hüttenschlafsack ist in der Regel nicht dazu gedacht, den schlafenden vor Kälte zu schützen. Darum hat solch ein Schlafsack auch keine Füllung. Normalerweise besteht ein Hüttenschlafsack nur aus einer einzigen Schicht. Diese sollte bestenfalls aus Baumwolle, oder einem anderen bequemen, Naturstoff sein. 

Bei einer Hüttenübernachtung schläft man ja in einem Bett oder zumindest auf einem Matratzenlager und bekommt eine Wolldecke zur Verfügung gestellt. Der Hüttenschlafsack übernimmt dabei eher die Funktion der Bettwäsche.

Planst Du eine Tour und willst dabei ausschließlich in Hütten übernachten ist er ein praktischer Begleiter da er äußerst klein und leicht ist. In den allermeisten Hütten ist solch ein Schlafsack übrigens Pflicht, aus Hygienischen Gründen.


Schlafsack für Kinder

Geht es um eine Zeltnacht im eigenen Garten, reicht zur Not auch der Schlafsack der Mutter / des Vaters und eine Kuscheldecke zum reinlegen. 

Das Problem eines zu großen Schlafsacks ist, dass ein kleiner Kinderkörper den Hohlraum nicht genügend aufheizen kann – deshalb ist es wichtig einen Schlafsack in der passenden Größe zu kaufen. Manche Hersteller bieten Schlafsäcke an die “mitwachsen” – es kann die länge angepasst werden. 

Ist man aber auf einer Mehrtagestour unterwegs, gelten dieselben Regeln wie bei einem Erwachsenen Schlafsack. Da Kinder schneller auskühlen als Erwachsene, muss aber auf eine gute Wärmeleistung geachtet werden. Leider weisen Kinderschlafsäcke meistens keinen Temperaturbereich aus.

Also gerne etwas “dicker” kaufen. Die Größe ist natürlich im Auge zu behalten. Der Schlafsack aus dem Vorjahr kann schnell zu klein sein da Kinder nun mal wachsen und Schlafsäcke nicht.


Sommerschlafsack oder 3 Jahreszeiten?

Ein Sommerschlafsack ist im Grunde genommen für laue Sommernächte unter dem Sternenhimmel gedacht. Er ist eng anliegend, meistens in Mumienform, hat versetzte Nähte, um Kältebrücken zu verhindern und eine dicke Kapuze weil der Mensch die meiste Körperwärme über den Kopf verliert.

Im Grunde genommen also alles Eigenschaften die ein Schlafsack eh haben sollte. Und da es auch im Sommer nachts mal schnell kalt werden kann, ist ein 3 Jahreszeiten Schlafsack fast immer die bessere Wahl.


Schlafsack Formen

Es gibt im Wesentlichen drei unterschiedliche Formen bei Schlafsäcken. Die klassische Mumienform, die Mumien-Ei-Form (wenn Du, Körper-bedingt, etwas mehr Platz brauchst) und die eckige Form beim Deckenschlafsack.

Schlafsack Vergleich

Was im Schlafsack anziehen?

Viele behaupten, am besten legt man sich nackt in den Schlafsack. So gibt man am meisten Körperwärme ab und damit heizt man ja seinen Schlafsack auf.

Zweckmäßiger ist hier aber eng (nicht zu eng) anliegende Kleidung die am besten aus Funktionswolle besteht. Sie nimmt Feuchtigkeit auf, die dann nicht in den Schlafsack ziehen kann und ist einfach bequemer als wenn man auf nackter Haut die Kunstfaser vom Schlafsack spürt.

Außerdem kannst du die Wärmeleistung mit zusätzlichen Kleidungsschichten verbessern. Wenn dir also kalt wird, dann gerne eine weitere Schicht anziehen (Achte dabei unbedingt darauf, dass die Kleidung absolut trocken ist).


3 Jahreszeitenschlafsack -Pflege, Lagerung und Reinigung

Schlafsäcke sollten zu Hause immer offen gelagert werden und nicht komprimiert im Packsack. Am einfachsten ist es, wenn man den Schlafsack aus dem Packsack herausnimmt und in einen größeren Sack legt, wo er nicht komprimiert wird.

In den Schrank hängen ist mit Vorsicht zu genießen weil, wenn keine Zwischen-Nähte vorhanden sind, die Füllung verrutschen kann (meist nur bei billigen Produkten ein Problem). 

Waschen sollte man einen Schlafsack nur, wenn es wirklich unbedingt notwendig ist und am besten von Hand und nicht in der Waschmaschine. Einfach lauwarmes Wasser und etwas Waschmittel in eine Wanne lassen und den Schlafsack darin per Hand Waschen und dabei nicht zu sehr durchkneten, eher Sanft an die Sache herangehen. 

Für Daunenschlafsäcke gibt es spezielle Daunenwaschmittel. Am Ende muss das Waschmittel sehr gründlich aus dem Schlafsack gewaschen werden.


7 Tipps für eine gute und warme Nacht im Schlafsack

  • Einmal in den Schlafsack eingekuschelt, nicht mehr hinaussteigen – so bleibt die Wärme drinnen. 
  • Nicht hungrig und mit leerem Magen schlafen.
  • Den Schlafsack so früh wie möglich ausbreiten damit er sich aufbauschen kann. 
  • Eine geeignete Isomatte verwenden.
  • Mit Mütze schlafen oder den Kopf gut in der Kapuze “verpacken”.
  • Leichte und körpernahe Kleidung tragen.
  • Eine Wärmflasche ins Fußende legen.

Isomatten und Schlafsack

Der beste Schlafsack bringt nicht viel, wenn die richtige Isomatte fehlt. Sie Isoliert nach unten und schützt somit vor der Bodenkälte. Eine Isomatte sollte also in etwa so groß sein wie der ausgebreitete Schlafsack und eine leicht raue Oberfläche haben, damit man nachts mit dem Schlafsack nicht runterrutscht.

Schlafsack Isomatte

Inletts für den Schlafsack

Ein Inlett, also eine Einlage, für den Schlafsack ist die perfekte Ergänzung wenn es richtig kalt wird. In warmen Nächten reicht es aber auch oft aus, nur in dem Inlett zu schlafen, statt in dem zu warmen Schlafsack zu schwitzen. Hochwertige Inletts bestehen aus Seidengewebe, aber auch welche aus Baumwoll- und Microfleece, oder Mischgewebe können gute Kompromisse sein.